SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 21.ST (2017/2018)

SV BW Neustadt   SG Traktor Teichel
SV BW Neustadt 0 : 3 SG Traktor Teichel
(0 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   21.ST   ::   14.04.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Steven Simon

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (39.min) - SG Traktor Teichel
0:2 (50.min) - SG Traktor Teichel
0:3 (66.min) - SG Traktor Teichel

Neustadt mit dem zweiten Gesicht

Spielbericht 21. Spieltag 11teamsports Landesklasse

Blau-Weiß‘90 Neustadt (Orla)- SG Traktor Teichel

Endstand 0:3, Halbzeit 0:1

 

Scheitern am eigenen Unvermögen

Am 21. Spieltag der 11teamsports Landesklasse war der Aufsteiger SG Traktor Teichel zu Gast an der Orla. Die Vorzeichen für die Traktoristen standen nicht unbedingt günstig. Seit 4 Spieltagen konnten sie keinen Dreier mehr einfahren. In den zwei Rückrundenspielen, die die Teicheler absolvieren konnten, haben sie deftige Klatschen einstecken müssen. Auf Grund der Tabellensituation stehen sie mit dem Rücken zur Wand.

Die Blau-Weißen wollten nach zwei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückkehren und an die positiven Ergebnisse aus den Heimderbys anknüpfen.

Neustadt‘s Trainer hatte sein Team auf eine kämpferische Mannschaft eingestellt, die seinen Spielern vermutlich wenig Platz zur Entfaltung des eigenen Spiels lassen will.

Die Gäste traten dann auch ebenso auf und verengten geschickt die Neustädter Räume. Mit langen Bällen kamen die Schützlinge vom Trainerduo Tischendorf/Günsche immer wieder schnell vor das Neustädter Tor und waren dabei nicht ungefährlich.

Die Neustädter Abwehr war offensichtlich noch gar nicht im Spiel und versuchte den Ball aus dem eigenen Strafraum zu entfernen. Aber irgendwie kam immer wieder ein Teicheler Fuß an den Ball, an dessen Abschluss Teichels Schröter das Neustädter Gehäuse um Haaresbreite verfehlte (6. Min.).

Die erste Neustädter Gelegenheit hatten Simon, der mit seinem Kopfball knapp über die Querlatte zielte (9. Min.).

Nach einem feinem Pass in die Schnittstelle traf dann erneut Schröter ins Netz, aber sein Treffer fand wegen einer Abseitsstellung keine Anerkennung (11. Min.). Bereits nach einer Viertelstunde mussten die Gäste auf ihren Kapitän Heiko Perthun verzichten, der verletzungsbedingt ausgewechselt wurde.

Erst nach dem Abseitstreffer der Gäste schienen die Orlastädter aufgewacht und kamen besser ins Spiel. Engler’s guter Schuss wurde noch zur Ecke abgefälscht (19. Min.). Dann hat Kern zweimal die Gelegenheit. Seine Schuß aus der zweiten Reihe kann Torhüter Körnig im Nachfassen sichern (32. Min.) und Minuten später schiebt er den Ball am linken Pfosten vorbei (37. Min.).

Das wars dann aber auch schon mit dem Neustädter Offensivbemühungen.

Praktisch im Gegenzug kamen die Teicheler zur Führung. Wieder die Eröffnung mit einem langen Ball auf die linke Seite, von wo die Flanke von Breuker ins Zentrum zu Schröter kommt, der völlig freistehend die nicht unverdiente Gästeführung erzielt (0:1, 39. Min.). Die Chancen der Gäste waren zu diesem Zeitpunkt einfach hochkarätiger.

Mit dem Schock des Neustädter Rückstandes ging es dann in die Kabinen. Hier versuchte Neustadts Trainer René Grüttner seine Mannen aufzurütteln, um nach Wiederbeginn einen schnellen Ausgleich zu erzielen und das Spiel wieder in die eigenen Hände zu bekommen.Aber diesen Plan vereitelten die Gäste ganz schnell.

Ein langer Ball aus dem linken Halbfeld nimmt Staskewitsch am rechten Strafraumeck auf, lässt mit einer kurzen Körpertäuschung Kern ins Leere laufen und vollendet mit einem Schlenzer ins lange Eck (0:2, 50. Min.).

Jetzt wurde es noch schwerer für die GrüttnerElf. Engler’s Schuss wird von der Linie geholt und der Nachschuss von Plietzsch wird über die Querlatte abgefälscht (61. Min.).

Und dann kam, was kommen musste. Erneut ein weiter Ball von der linken Seite bringt wiederum Breuker ins Neustädter Abwehrzentrum. Die Kopfballabwehr von Kapitän Meyer ist zu kurz und fällt vor die Füße von Schröter, der sich die Seite aussuchen kann und ins rechte untere Eck trifft (0:3, 66. Min.).

Damit war die Partie entschieden. Unverständlich, warum die Neustädter nach einer guten Leistung gegen eine Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel ein völlig anderes Gesicht zeigt und mit einer saft- und kraftlosen Spielweise keine Siegchance hat an diesem Tage. Die Niederlage gegen die kämpferisch und besser agierenden Gäste war auch in dieser Höhe verdient und die Orlastädter müssen damit die Frage nach ihren eigenen Ansprüchen stellen.

Die Aufgabe wird am nächsten Spieltag gegen Halbfinalisten im Thüringenpokal, FC Saalfeld um einiges schwerer, denn die Saalfelder sind noch voll im Meisterkampf dabei, während sich die Orlastädter inzwischen auch nach unten orientieren müssen. adiv

 

Aufstellungen:

Neustadt: Haase (TW), Plietzsch, Meyer (C), Opel, Köhler, Engler, Kern (87. Cypionka ), Strobel, Heyne, Lindig (46. Naif), Simon (GK) (70. Käpnick)

 

Teichel: Körnig (TW), Dörfler, Arper, Breuker (GK), Amthor, Müller-Sachs, Schröter (78. Franke,GK), Staskewitsch, Baumgart, Perthun (C) (16. Pohl), Förster

 

Torfolge:

0:1 Schröter (39.), 0:2 Staskewitsch (50.), 0:3 Schröter (66.)

 


Zurück



... lade FuPa Widget ...