SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 24.ST (2017/2018)

SV BW Neustadt   SV Gleistal
SV BW Neustadt 5 : 0 SV Gleistal
(1 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   24.ST   ::   05.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Khalil Naif, Pascal Kern, Markus Strobel, Carsten Plietzsch, Daniel Opel

Assists

Khalil Naif, Markus Strobel, Martin Köhler

Gelbe Karten

Marcel Käpnick

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (28.min) - Daniel Opel (Markus Strobel)
2:0 (55.min) - Carsten Plietzsch (Martin Köhler)
3:0 (58.min) - Markus Strobel (Khalil Naif)
4:0 (65.min) - Pascal Kern
5:0 (88.min) - Khalil Naif per Weitschuss

Den Heimsieg erst in der zweiten Hälfte gesichert

Spielbericht 24. Spieltag 11teamsports Landesklasse, Staffel 1

Blau-Weiß‘90 Neustadt (Orla)- SV Gleistal 90

Sportplatz „Rote Erde“

Samstag 5. Mai 2018, 15.00 Uhr

Endstand 5:0, Halbzeit 1:0

 

 

Zum 24. Spieltag der 11teamsports Landesklasse erwarteten die Blau-Weißen den abgeschlagenen Tabellenletzten aus Gleistal.

Englische Wochen sind für Mannschaften der Landesklasse immer eine große Herausforderung. Der Neustädter Auswärtserfolg in Ilmenau wurde dabei teuer bezahlt. Gleich drei wichtige Stammkräfte mussten der Belastung ihren Tribut zahlen. Kapitän Daniel Meyer, Mittelfeldflitzer Sandro Badermann und der ebenfalls angeschlagene Keeper Christoph Haase mussten vor dem schwierigen Heimspiel verletzungsbedingt die Segel streichen. So kam der Torhüter der A-Junioren, Martin Nagel ganz kurzfristig zu seinem ersten Einsatz in der Landesklasse.

Gleistal ist für alle Beteiligten ein unangenehmer Gegner, da er zumeist unterschätzt wird. Die kämpferische Einstellung der Golmsdorfer mussten die Platzherren von Anfang an spüren. Die Anzahl der Spielchancen aber waren bei den Schützlingen von Trainer Danilo Diller waren dann doch sehr übersichtlich und wenn sie vor dem Neustädter Gehäuse auftauchten, hat sie Jungspund Martin Nagel bravourös vereitelt.

Die blaugekleideten Golmsdorfer waren ständig im Rückwärtsgang und konnten den Angriffsbemühungen der Orlastädter wenig entgegensetzen. Angriff über Angriff rollte auf das von André Kun gehütete Tor zu.

Mehrere gute Chancen zur Führung konnten die Grüttnerschützlinge nicht nutzen und die gewogenen Zuschauer hielten es für eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer für die Platzherren fallen würde. Gleistal war fast über die gesamte Spielzeit in der eigenen Defensive beschäftigt und hatte wenig Entlastung zu bieten.

Die erste Großchance hatte Khalil Naif mit seinem Kopfball an den linken Pfosten, der auf der Linie entlang tänzelt und am anderen Pfosten vorbei ins Aus geht (17.).

Einen schnell ausgeführten Freistoß von Markus Strobel verfehlt sein Ziel nur knapp (19.).

Die Gleistaler müssen bis zur 25 Minute warten, ehe der Hauch einer Chance erarbeitet wurde. Liebetrau tänzelt seinen Gegenspieler aus und sein Schuß aus 20 Metern geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

Der glücklose Robin-Lee Engler ist an der Reihe, sein Schuß verfehlt das Gehäuse nur um Zentimeter (26.).

Dann ist es endlich soweit und Routenier Daniel Opel spritzt in eine wohl getimte Flanke von Markus Strobel hinein und vollendet gekonnt zur Führung der Orlastädter (1:0, 28.). Kurz darauf fast die 2:0 Führung, als diesmal Daniel Opel flankt und der Kopfball von Markus Strobel knapp über den Querbalken streicht (32.). Neustadt‘s Offensivmann kämpft sich auf der rechten Seite durch, aber sein Schuß geht knapp am langen Pfosten vorbei (41.).

Kurz vor dem Pausenpfiff hat dann erneut Markus Strobel die Gelegenheit zu erhöhen, aber seine Gelegenheit geht am Gehäuse vorbei (45.).

So ging es zwar mit einer knappen, aber durchaus mehr als verdienten Führung der Orlastädter in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn kein neues Bild, Blau-Weiß um Spielkontrolle bemüht versucht den nächsten Treffer zu erzielen. Erst prüft Khalil Naif Keeper Kun, der stark pariert (48.), dann hämmert Markus Strobel den Ball an den Querbalken und Käpnick‘s Nachschuss landet in den Armen von Kun (50.).

Dann endlich das erlösende 2:0, als Carsten Plietzsch die Ecke von Martin Köhler platziert ins untere Eck verwandelt (2:0, 54.).

Der Bann schien gebrochen und Khalil Naif steckt den Ball geschickt zu Markus Strobel durch, der wenig Mühe mit der Vollendung hat (3:0, 58.).

Dann kommt Pascal Kern auf der rechten Seite in Flippermanier durch seine Gegenspieler hindurch und vollendet zur klaren Führung der Orlastädter (4:0, 65.).

Gleistal hatte nun nichts mehr entgegenzusetzen und versuchten sich zum Spielende zu schleppen. Engler’s Schuß aus 25 Meter landet erneut am Querbalken (81.).

Den Schlusspunkt setzt dann der ständig umtriebige Khalil Naif, der aus 35 Metern abzieht und sein Geschoss unhaltbar für Kun im Gehäuse einschlägt (5:0, 88.).

Am Ende absolvieren die Grüttnerschützlinge die schwierige Aufgabe gegen den Tabellenletzten souverän, dank einer konzentrierten Leistung des gesamten Teams und Juniorkeeper Martin Nagel kann dabei seinen ersten Ligaeinsatz ohne Gegentor beenden.

Als nächstes steht die schwere Auswärtsaufgabe bei der Rodschen Möhre in Stadtroda an, die aber mit einer ähnlichen Herangehensweise auch nicht unlösbar scheint. adiv

 

Aufstellungen:

Neustadt:

Nagel (TW), Plietzsch (C)( 61. Thümmel), Käpnick (GK), Opel, Naif, Köhler, Engler (86. Cypionka), Kern, Strobel (68. Schuhmann), Heyne, Simon

Gleistal:

Kun (TW), Blaszik, Liebetrau (65. Reuter), Rosenhan, Müller, R., Loschek, Leopold (71. Böttger), Rögner (77. Müller, A.), Böhmel (V), Wilson, Behling

 

Torfolge:

1:0 Opel (28.), 2:0 Plietzsch (55.), 3:0 Strobel (58.), 4:0 Kern (65.), 5:0 Naif (88.)

 


Zurück



... lade FuPa Widget ...