... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

Alte Herren : Spielbericht Freundschaftsspiele, FS

SG Krölpa / Ranis AH   SV BW Neustadt AH
SG Krölpa / Ranis AH 0 : 5 SV BW Neustadt AH
(0 : 4)
Alte Herren   ::   Freundschaftsspiele   ::   FS   ::   20.05.2022 (18:30 Uhr)

Blitz und Donner

Warum der Spielbericht diesmal so spät kommt? Nun, für die Gästefans aus Neustadt standen für das Auswärtsspiel in Ranis nur knapp 50 Karten zu Verfügung. Außerdem war ja auch Mistwetter mit Gewitter angekündigt. Und so war es für die Redaktion nicht möglich, das Spielgeschehen zu verfolgen. Aber die Investigations-Reporter machten sich im Nachhinein auf Spurensuche und fanden Antworten. So überraschten wir den Coach am vergangenen Sonntag in seinem Garten wo er gerade neue Vorhänge häkelte. Noch immer das Siegerlächeln auf den Lippen, bat er uns freundlich in sein Wohnzimmer. Hier wimmelte es von Siegerpokalen vergangener Tage und die Wände waren voller Fotos seiner Alten Herren. Vieler Frage bedurfte es nicht – überschwänglich lachend berichtete Coach Bieneck.

 

Biene, erzähl mal wie du diesmal an die Kaderplaung heran gegangen bist!

Es war für uns natürlich diesmal nicht leicht eine schlagkräftige Mannschaft auf den sensationellen grünen Teppich in Ranis zu bringen. Nach der Klatsche in der Woche zuvor musste ich ein Zeichen setzen und ließ ein paar Spieler daheim. Ivo zum Beispiel brauchte nach seinem Eigentor eine Pause. Andere habe ich zum Straf-Waldlauf geschickt - die kamen nicht zurück. Zum Glück boten sich zuletzt im imaginären Training Nachwuchskräfte an, die nun ihre Chance bekamen. Lukes, Koch und Alletsee, um nur einige zu nennen, waren "im letzten Aufgebot", wie ich es nannte.

 

Sicherlich gab es Anlaufschwierigkeiten?

Nein, Heiko war nicht dabei. (...) Aber natürlich musste sich die Mannschaft erstmal finden. Denny fragte zwischendurch, wer eigentlich dieser "Porno" sei. Aber schon nach 10 Minuten spielte unsere Mannschaft geschlossen souverän auf. Da war die Luft bei Gegner und einigen Bällen schon raus.

Denny war es dann auch der das Torfestival per Kopf eröffnete und einen super Einstand feierte. Der schon erwähnte spitzenmäßige Rasen kam natürlich unserer Tiki-Taka-Spielweise entgegen. Vor allem der spielstarke Jürgen und der laufstarke Rosi konnten den Ball immer wieder nach vorn tragen. Außer natürlich wenn Andy K. den Ball im hohen Gras einmal mehr nicht finden konnte. Der Ball und auch Andy selbst waren sozusagen immer mal kurz weg (lacht).

 

Insgesamt wart ihr recht offensiv aufgestellt!

Nun ja, wir müssen seit einigen Spielen unsere fehlende Torgefahr bemängeln. So blieb Mü auch diesmal wieder ohne Treffer (lacht schon wieder). Aber Karli hatte Torglück und hämmerte erst mit dem schwachen rechten und kurz darauf mit dem noch schwächeren linken Fuß den Ball zum 0:3 ins Netz. Kurz darauf hat er dann um Auswechslung gebeten. Vermutlich wollte er den Hattrick und die damit verbundene Kiste vermeiden (lacht weiter)

 

Apopos „Kiste vermeiden“: Da Ivo nun nicht im Kader stand, konnte hinten die Null gehalten werden?

(lacht immer noch) Ranis war bemüht, aber so richtig Gefahr kam nur selten auf. Und wenn, dann hat Domsen im Tor die Sache im Griff gehabt. Er ist auch motiviert weil wir ihn ja nun zum Interims-Kapitän gemacht haben und er sicherlich bald seiner Bier-Verpflichtung nachkommt. (lacht nun laut und reibt sich die Hände). Mike Benzema schlug dann in der Phase eine Ecke nach der anderen. Von links nach rechts und von rechts nach links. Sehr angenehm für unsere Mannschaft, weil sein Weg von der einen zur anderen Eckfahne immer für 5 Minuten Verschnaufpause sorgte (verschluckt sich beim Lachen). Jürgen nutzte dann vor der Pause eine seiner Chancen und erhöhte auf 0:4 zum Halbzeitstand.

 

Viele Auswechselspieler hattet ihr ja nicht zur Verfügung. Wie lief die zweite Hälfte?

Wir haben dann schon einen Gang zurück geschalten. Auch aufgrund des schwierigen Spiels am kommenden Mittwoch gegen die Oppurger Jungs in Neustadt. Deren Scout Lars hatte sich übrigens inkognito unter das Publikum gemischt und verfolgte mit Rosenbier und aufgetaudter (…) Bratwurst das Spiel. Da haben wir natürlich auch mit Verwirrungs-Taktik gespielt. Mike zum Beispiel hat einmal sogar die Sportart gewechselt. Football! Aus 3 Metern Entfernung schoss er es das „Ei“ zehn Meter ÜBER das Tor. Fieldgoal sozusagen. Zählte leider nicht (kugelt sich vor Lachen).

Besser machte es dann wieder Denny…. Oder Ecki? Oder war es doch Jürgen? Jedenfalls stand es dann 0:5. Insgesamt hat die Mannschaft es in dieser neuen Zusammensetzung schon gut gemacht. Wir Trainer waren zufrieden und auch Henri saß diesmal auf der massiven Holzbank sicher und bequem.

 

Und der Schiedsrichter hatte alles im Griff?

Durchaus! Leider sah ein Raniser kurz vor Schluss noch die Rote Karte wegen Meckerns. Unnötig aber halb so wild. Es war ja ein faires Spiel. Selbst Jürgens KLARE Schwalbe erkannte der Schiri sofort und gab ihm den Tipp mit auf den Weg, doch in Zukunft mehr zu essen (fällt vor Lachen vom Stuhl).

 

Danke Raik für den Einblick. Wir sehen uns dann also am Mittwoch wieder in Neustadt! Hoffentlich wieder mit voller Kapelle und am Ende auch wieder lachend! :-) 


Quelle: M.L. und Hörensagen

Fotos vom Spiel


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa