SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 2.ST (2008/2009)

VfL 06 Saalfeld   SV BW Neustadt
VfL 06 Saalfeld 1 : 2 SV BW Neustadt
(0 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   2.ST   ::   22.08.2008 (18:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kai-Uwe Scheuerl, Henry Nitschke

Assists

Daniel Opel, Marcel Käpnick

Gelbe Karten

Marcel Käpnick, Martin Köhler, Henry Nitschke

Zuschauer

220

Torfolge

0:1 (11.min) - Kai-Uwe Scheuerl (Daniel Opel)
0:2 (23.min) - Henry Nitschke (Marcel Käpnick)
1:2 (73.min) - VfL 06 Saalfeld

Erneuter Auswärtssieg beim Aufsteiger VfL Saalfeld

Am Freitagabend sahen 220 Zuschauer die Landesklassepartie VfL 06 Saalfeld gegen den SV Blau Weiß 90 Neustadt, die von zwei völlig verschiedenen Halbzeiten geprägt war und mit dem zweiten Auswärtssieg in Folge für die Orlastädter endete.
Die Neustädter begannen die Partie engagiert und hoch konzentriert, wobei der sichere Spielaufbau aus der Abwehr und das schnelle Umkehrspiel in der 1. Halbzeit dabei besonders hervorstach. Völlig verdient fiel dann auch das 0:1, als sich D. Opel über rechts durchsetzte und die Hereingabe K.-U. Scheuerl verwertete (11.). Die Neustädter setzten sofort nach und somit gerieten die Saalfelder in dieser Phase mächtig unter Druck. Eine scharf getretene Ecke D. Opels rettete ein Spieler des Vfl auf der Linie (15.). Erst in der 20. Minute ließ Neustadt die erste Chance zu, als K. Rosenbusch das Kopfballduell nach einer Ecke für sich entschied, L. Wölk konnte den Ball jedoch parieren. Kurz darauf folgte der schönste Spielzug des gesamten Spiels, als Neustadt einen Konter über M. Köhler einleitete, dieser spielte schnell auf M. Käpnick, der wiederum den Ball gekonnt in den Raum weiterleitete. H. Nitschke schloss diesen sehenswerten Spielzug zum hochverdienten 0:2 ab (23.). Kurz vor der Halbzeit fiel fast noch das 0:3, als ein Saalfelder Spieler nach einem Befreiungsschlag J. Herzogs den Ball über den herauslaufenden Torwart S. Schlegel köpfte, doch konnte er ihn noch kurz vor der Torlinie klären. Die einzige Großchance der Saalfelder im ersten Durchgang war ein Freistoß zentral aus 20 Metern, diesen setzte T. Heidenreich an die Querlatte (41.).
Völlig unverständlich gaben die Neustädter in der 2. Hälfte das Spielgeschehen aus der Hand und reagierten nur noch auf die Angriffe, der nun immer stärker werdenden Saalfelder. So ging ein gefährlich getretener Freistoß knapp am Gehäuse vorbei (49.). Kurz darauf fing L. Wölk eine Flanke sicher, doch ließ er den Ball wieder fallen, als er über R. Weck stürzt, den Schuss konnte T. Förster noch auf der Linie klären (53.). Als die Neustädter im Mittelfeld einen Zweikampf verloren, gelangte der Ball zu K. Rosenbusch und dieser verwandelte zum 1:2 Anschlusstreffer (73.). Die einzige größere Chance der 2. Hälfte für die Blau Weißen besaß T. Förster, als er im Strafraum frei zum Schuss kam, doch S. Schlegel diesen Ball halten konnte (78.). Die Saalfelder drückten immer weiter auf den Ausgleich, kurz vor Spielende konnte ein Neustädter Spieler einen Schuss eines Saalfelders gerade noch auf der Torlinie retten. So blieb es letztendlich beim verdienten, doch zum Schluss etwas glücklichen 1:2 Auswärtssieg der Liebersschützlinge, die nun zumindest für einen Tag den 1. Platz der Landesklasse Ost belegen.


Quelle: Andreas Gimper



... lade FuPa Widget ...