SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 17.ST (2014/2015)

SV Motor Altenburg   SV BW Neustadt
SV Motor Altenburg 1 : 1 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   17.ST   ::   07.03.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Carsten Plietzsch

Gelbe Karten

Felix Julius

Rote Karten

Daniel Opel (72.Minute)

Zuschauer

118

Torfolge

0:1 (78.min) - Carsten Plietzsch per Elfmeter
1:1 (79.min) - SV Motor Altenburg

Neustädter bestätigen Aufwärtstrend in Altenburg

Am Samstag reiste der SV BW Neustadt/Orla zum Tabellenneunten in Thüringens höchster Spielklasse der SG SV Motor Altenburg. Dabei galt es, für die Kriegerschützlinge die gute Saisonleistung der Vorwoche zu bestätigen.
Die Orlastädter kamen besser ins Spiel, einen Tilkeabschluss konnte der Altenburger Torwart Junghanns abwehren, für den sich anbietenden Fallrückzieher aufs leere Gastgebertor fehlte ihm scheinbar der Mut (14.). Nach einem gekonnten Spielzug über Opel und Gerisch, verfehlte Käpnick aus 20m nur knapp das Ziel (29.). Altenburgs erste und einzige Großchance im ersten Durchgang bot sich für Lehmann nach einem Ballverlust der Neustädter im Mittelfeld, dessen Abschluss aus 14m Müller parieren konnte (42.).
Zu Beginn der 2. Halbzeit kamen die Skatstädter besser ins Spiel, Böhme scheiterte im Strafraum am Gästetorwart (48.). Bei den Orlastädtern erhöhte sich die Fehlerquote, gerade in der Vorwärtsbewegung, was die Altenburger zu Kontern einlud. So auch in der 60. Minute als die Gastgeber erneut an Müller scheiterten. Kurz darauf wurde Gentsch im Sechzehnmeterraum frei gespielt, bei dessen Schuss Neustadts Keeper den Winkel gekonnt verkürzen konnte (64.). Die Auswärtsmannschaft meldete sich durch ihren Kapitän Käpnick mit einem gefährlichen Schuss aus 22m im Spiel zurück, den Junghanns zur Ecke abwehrte (71.). Gerade als die Blau Weißen wieder ihren Spielfluss fanden, schwächten sie sich durch eine rote Karte an Opel selbst (72.). Unbeeindruckt spielten sie nunmehr weiter nach vorn, Gerisch konnte im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden, so dass es zum Strafstoß kam, den Plietzsch souverän zur 0:1 Führung verwandelte (78.). Scheinbar im Drange des ungewohnten Glücksmomentes und trotz Unterzahl spielten die Gäste offensiv, was die Wuttkeschützlinge weiterhin zum Kontern einlud, was Lehmann kurz nach der Neustädter Führung zum 1:1 Ausgleich ausnutzte (79.). Beide Teams hatten in der Folgezeit noch zwei nennenswerte Chancen, die jeweils durch die Torhüter vereitelt werden konnte (84./85.). In der Nachspielzeit setzte sich Gerisch noch einmal energisch im Gästestrafraum durch, scheiterte jedoch an Junghanns. Den sich bietenden Nachschuss aus 16m für den eingewechselten Anton, konnte dieser aus Neustädter Sicht leider nicht zum Auswärtssieg verwerten.
Somit blieb es beim Leistungsgerechten 1:1 Unentschieden. Die Orlastädter bewiesen dabei ihren Aufwärtstrend.





... lade FuPa Widget ...