... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 14.ST (2007/2008)

SV BW Neustadt   SV Motor Altenburg
SV BW Neustadt 0 : 0 SV Motor Altenburg
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   14.ST   ::   24.11.2007 (13:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Dirk Büchel, Torsten Förster

Zuschauer

135

Gerechtes Remis nach sehenswertem Spiel

Im letzten Heimspiel des Jahres trennten sich die Neustädter von ihren Altenburger Gästen mit einem torlosen Remis. Die 135 Zuschauer sahen trotzdem eine kurzweilige und spannende Landesklassenpartie, denn beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit rassigen Zweikämpfen und sehenswerten Aktionen. In der 9. Spielminute besaßen die Gastgeber mit dem Direktschuss von D. Lukes, der über das Tor segelte, die erste gute Möglichkeit. Auf der Gegenseite war wenig später das Glück auf der Seite der Orlastädter, als der Schuss von D. Weiße vom Torgebälk ins Spielfeld zurückprallte (12.). Die Blau- Weißen antworteten mit K.-U. Scheuerls Hackenschuss, der sein Ziel knapp verfehlte (21.). Als dann der Gästekeeper J. Kolditz beim Duell gegen K.-U. Scheuerl außerhalb des Strafraumes nur mit der Hand retten konnte, hätte Schiedsrichterin Nadine Scheller aus Sömmerda die Rote Karte zücken müssen, aber sie bestrafte dieses Vergehen nur mir „Gelb“. So durften die Altenburger vollzählig weiter spielen und den anschließenden Freistoß von J. Herzog parierte der Torwart mit einer Glanzparade (37.). Bis zum Pausenpfiff gab es in dem ausgeglichenen Spiel keine weiteren Höhepunkte.
Die spielerisch starken Altenburger versuchten zwar nach dem Seitenwechsel mit verstärkten Angriffsbemühungen die Entscheidung herbeizuführen, doch die Gastgeber hielten sehr gut dagegen und machten diesmal keine gravierenden Fehler. K.- U. Scheuerl setzte mit seinem herrlichen Seitfallzieher nach der Kopfballablage von D. Lukes sogar das erste Achtungszeichen, doch leider zischte das Leder knapp über den Querbalken (56.). Für die Motor-Elf hätte R. Eichelkraut mit einem flachen Direktschuss fast die Führung erzielt (59.), doch der Ball flog am Pfosten vorbei. So wogte das Spiel hin und her und der eingewechselte A. Grau traf nach einem Freistoß von D. Opel den Ball nicht optimal (78.). Im Gegenangriff musste J. Herzog den Versuch R. Eichelkrauts vor der Torlinie klären. Wenig später waren die Neustädter wieder an der Reihe, aber der Schrägschuss von A. Grau war nicht von Erfolg gekrönt (80.). Kurz vor dem Abpfiff mussten die Blau-Weißen nochmals bangen, doch E. Heims Nachschuss flog über das Gehäuse (88.). Damit endete das Spiel mit der für beide Seiten gerechten Punkteteilung. Die Liebers- Schützlinge haben nun drei Spiele in Folge nicht verloren und kletterten aufgrund des einen Zählers sogar auf Platz 10 in der Tabelle, während die Altenburger vom achten auf den neunten Rang zurückgefallen sind. In den verbleibenden zwei Spielen vor der Winterpause müssen die Neustädter zwar auswärts (Bad Blankenburg und Erfurt) antreten, könnten aber gegen die weiter hinten platzierten Gegner ihre kleine Serie fortsetzen und das Jahr versöhnlich abschließen.


Quelle: Andreas Kühnlenz
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa