... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 24.ST (2007/2008)

ZFC Meuselwitz II   SV BW Neustadt
ZFC Meuselwitz II 3 : 0 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   24.ST   ::   19.04.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Carsten Plietzsch, Patrick Schurtzmann

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (17.min) - ZFC Meuselwitz II
2:0 (54.min) - Andre Götze (Eigentor)
3:0 (73.min) - ZFC Meuselwitz II

Neustädter kassieren klare Niederlage in Meuselwitz

Aufgrund einer verschlafenen 1. Halbzeit kassierten die Neustädter bei der Meuselwitzer Oberligareserve eine deutliche Niederlage, die allerdings eindeutig zu hoch ausfiel. Dabei müsste den Blau-Weißen Kickern zu denken geben, dass sie auch bei der dritten Schlappe in Folge keinen eigenen Torerfolg verbuchen konnten. Die Gastgeber begannen mit viel Elan und profitierten von der ganz schwachen Gegenwehr der Orlastädter, die sich mit schlechtem Zweikampfverhalten und vollkommen mutlos präsentierten. So musste L. Wölk bereits zu Beginn beim flachen Schrägschuss von M. Weiss sein ganzes Können in die Waagschale werfen, um das Führungstor zu verhindern (5.). Als dann K. Müller an der Strafraumgrenze den Ball optimal traf, landete dieser unhaltbar im langen Eck. Diesem Sonntagstreffer ging allerdings eine Verkettung von Fehlern der Neustädter voraus (17.). Die junge Meuselwitzer Truppe um die beiden Routiniers J. Vollrath und M. Weiss bestimmte in der Folgezeit eindeutig die Szenerie, scheiterte jedoch zumeist an L. Wölk oder am eigenen Unvermögen, die sich bietenden Chancen zu nutzen. Unter anderem vermochten weder T. Schilling (2x), M. Weiss, K. Daumann noch J. Pein die Resultatserhöhung perfekt zu machen (10., 19., 36., 44. und 45.). Für die harmlosen Gäste blieb bis zum Seitenwechsel nur ein Kopfball von K.-U. Scheuerl im Anschluss eines Käpnick- Freistoßes erwähnenswert (25.).
Doch kamen die Liebers- Schützlinge wie verwandelt aus der Kabine, plötzlich wurde die Mehrzahl der Zweikämpfe gewonnen und mit durchdachten Angriffen gute Möglichkeiten herausgearbeitet. Mitten in diese Bemühungen platzte aber der vielleicht spielentscheidende Rückschlag, denn A. Götze versenkte das Leder unbedrängt und unglücklich aus 12 Metern zum 2 : 0 im eigenen Netz (54.). Trotzdem ließen sich die Neustädter nicht beirren und antworteten mit ihrer besten Phase: Zuerst landete ein fulminanter Knaller durch C. Plietzsch am Querbalken (55.), dann zischte ein Schuss seines Bruders S. Plietzsch übers Gebälk (64.), beim herrlichen Flachschuss des eingewechselten H. Nitschke rettete erneut der Pfosten (68.) und den Versuch K.- U. Scheuerls machte Torwart Ch. Romeike mit einer Glanzparade zunichte (69.). Der eventuelle und verdiente Anschluss- oder sogar Ausgleichstreffer blieb somit leider versagt und J. Pein versetzte den Gästen den endgültigen K.O.- Schlag, indem er einen Konter aus Nahdistanz erfolgreich per Kopf zum 3 : 0 abschloss (73.). Nun konnten die Blau-Weißen außer einem Schuss von T. Förster nichts mehr entgegensetzen (75.). Die Schlusspunkte der Partie setzte allerdings der Käpitän des ZFC: Erst versiebte er eine dicke Möglichkeit aus 3 Metern (80.) und kurz vor dem Schlusspfiff schickte ihn der Referee nach einer rüden Attacke an A. Götze mit der Gelb-Roten Ampelkarte etwas vorzeitiger zum Duschen (88.).


Quelle: Andreas Kühnlenz
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa