... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 25.ST (2007/2008)

SV BW Neustadt   1. FC Gera 03 II
SV BW Neustadt 3 : 3 1. FC Gera 03 II
(2 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   25.ST   ::   26.04.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Kai-Uwe Scheuerl

Assists

Daniel Opel, Henry Nitschke

Gelbe Karten

Kai-Uwe Scheuerl

Zuschauer

130

Torfolge

1:0 (03.min) - Kai-Uwe Scheuerl per Kopfball (Daniel Opel)
2:0 (45.min) - Kai-Uwe Scheuerl
2:1 (55.min) - 1. FC Gera 03 II
2:2 (58.min) - 1. FC Gera 03 II per Kopfball
3:2 (74.min) - Kai-Uwe Scheuerl (Henry Nitschke)
3:3 (80.min) - 1. FC Gera 03 II

Scheuerl mit drei Toren bester Akteur

Nach einer erfolglosen Serie mit drei Niederlagen und ohne ein einziges erzieltes Tor war die Blau-Weiss-Elf in Zugzwang geraten. Bei bestem Fussballwetter empfingen die Orlastädter die Oberligareserve aus Gera, wo man im Hinspiel 4:2 unterlag. Alle Beobachter sahen zwei unterschiedliche Halbzeiten, in den ersten fünfundvierzig Minuten bestimmte der Hausherr das Spielgeschehen und hätte zur Halbzeit sogar mit 4:1 oder 5:1 führen können, aber am Ende musste das Neustädter Team mit einem Punkt zufrieden sein, da die Gäste eine Vielzahl von Chancen vergaben.
Neustadt begann konzentriert und erzielte auch per Kopf durch K.-U. Scheuerl nach Eckball D. Opels bereits in der 3. Minute das 1:0. Acht Minuten später strich ein Schuss M. Käpnicks am Pfosten vorbei. In der gleichen Spielminute (11.) verhinderte L. Wölk mit guter Parade den Ausgleich der Gäste. Wenige Sekunden danach kam H. Nitschke zu seiner ersten Torchance, er hatte schon den Torwart Geras umspielt, aber ein Verteidiger kann noch auf der Torlinie klären. Eine ähnliche Situation registrierten die Zuschauer zehn Minuten später (22.), da war auch Torwart Roß vom 1. FC Gera 03 durch D. Lukes ausgespielt, jedoch geht das Streitobjekt über das leere Tor. In der 25. Spielminute setzt T. Förster H. Nitschke gut in Szene, aber dessen platzierter Flachschuss wird souverän pariert und in der 30. Minute traf H. Nitschke aus spitzem Winkel nur das Außennetz. In dieser Druckperiode des Gastgebers pfiff Referee T. Annemüller (Schleusingerneundorf) berechtigt Foulelfmeter für Gera (32.). Das Foulspiel von D. Büchel blieb ohne Folgen, da O. Bonde den Ball neben das Tor schoss. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte K.-U. Scheuerl aus halblinker Position zu einem Alleingang an, Geras gesamte Abwehr hatte den Vorwärtsgang eingeschaltet und überlegt verwandelte er am heraus stürmenden Keeper Geras vorbei zur hochverdienten 2:0-Halbzeitführung.
Sehr erstaunlich zog sich der Gastgeber mit Beginn der 2. Halbzeit weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte nur mit vereinzelten Kontern zum Erfolg zu kommen. Der Gast diktierte jetzt das Tempo entscheidend und erspielte sich eine Vielzahl von Tormöglichkeiten, so drehte der 1. FC Gera 03 innerhalb von vier Minuten (55. bis 58. Minute) das Spiel und erreichte den Ausgleich. Zuerst traf R. Klein aus Nahdistanze und anschließend köpfte S. Tröger das Ausgleichstor. Der Hausherr wackelte bedenklich in dieser Phase des Spielgeschehens und musste froh sein, dass die Gäste sehr liederlich mit besten Chancen umgingen. Besonders der Kapitätn K.-U. Scheuerl stemmte sich gegen eine drohende Heimniederlage, er verteidigte mit aufopferungsvoll und war ein stäniger Unruheherd für die Gäste über die gesamte Spielzeit. Überraschend und beeindruckend sollte die 74. Spielminute werden. H. Nitschke spielte einen Traumpass auf K.-U. Scheuerl, der eiskalt Geras Torhüter zum 3:2 überwand. Jetzt waren sogar wieder drei Punkte im Bereich des Möglichen. Jubel und Freude hielten bei Neustadts Team und Anhängern nicht lange an, denn in der 80. Minute erzielte C. Fügemann aus vollem Lauf unhaltbar ins obere Toreck das 3:3. In den letzten zehn Minuten hätte D. Schlachta eigentlich den Sieg der Gäste klar machen müssen. In der 81. und 83. Minute nutzte er zum Glück für Neustadt beste Chancen nicht und D. Opel rettete mit letztem Einsatz in der Schlussminute das insgesamt verdiente, aber auch glückliche Remis.


Quelle: U.H.
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa