... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 27.ST (2007/2008)

SV BW Neustadt   SV Empor Buttstädt
SV BW Neustadt 3 : 1 SV Empor Buttstädt
(2 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   27.ST   ::   17.05.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Henry Nitschke

Gelbe Karten

Ronny Weck, Kai-Uwe Scheuerl, Marcel Käpnick

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (03.min) - Henry Nitschke
2:0 (44.min) - Henry Nitschke
2:1 (89.min) - SV Empor Buttstädt
3:1 (90.min) - Henry Nitschke

Nitschke dreifacher Torschütze

Henry Nitschke – dreifacher Torschütze !



Beide Kontrahenten trennten vor diesem 27.Saisonspiel 11 Punkte und sieben Tabellenplätze. Mit viel

Hoffnung und Selbstvertrauen ging unsere Elf in dieses vorletzte Heimspiel des Spieljahres 2007/08,

da man auch das Hinspiel in Buttstädt mit 3:1 gewann.

Neustadt begann konzentriert und erzielte auch per Kopf durch H.Nitschke nach Freistoß D.Opels

bereits in der 8.Minute das 1:0.

Die Gäste konnten erst ab der 12.Spielminute mit gelungenen Kombinationen die Abwehr des Gastge-

bers testen. Nach guter Vorarbeit von D.Lukes über die rechte Angriffsseite wurde H.Nitschke gut an-

gespielt, aber seinen direkten Torschuss parierte Torwart K.Straßburg der Buttstädter hervorragend.

Von der 15.-30.Spielminute erspielte sich der Tabellenfünfte leichte Feldvorteile. In der 27.Minute

ging ein Kopfball der Gäste nur knapp neben das Tor.

In der 38.Minute setzte M.Käpnick K.-U.Scheuerl gut in Szene, aber sein Schuss aus vollem Lauf zischte über den Torbalken. Zum Glück für die Orlastädter nutzte S.Keil in der 40.und 43.Minute zwei

gute Torchancen nicht, denn nur knapp verfehlte er das Tor der Hausherren. Alle Akteure und auch

die meisten der 120 Zuschauer rechneten mit dieser 1:0 Pausenführung, aber Neustadts Torjäger H.

Nitschke wollte noch seinen 20.Saisontreffer erzielen, was auch kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Re-

feree J.Schröder (Jena) gelang. Nach gutem Zuspiel D.Opels traf H.Nitschke mit Flachschuss in die

lange Torecke zum 2:0.

Das Blau-Weiß Team operierte effektiv und konnte somit eine sichere 2:0 Führung zur Halbzeit he-

rausarbeiten.

Die Empor-Elf war nach Wiederanpfiff stets bemüht, den Anschlusstreffer zu markieren, aber das Ab-

wehrverhalten des Gastgebers funktionierte und so startete man im zweiten Spielabschnitt noch viele

gute Angriffe. Einige gute Tormöglichkeiten sollen hiermit aufgezählt werden: Torschuss K.-U.

Scheuerl (69.) lenkt der Torhüter zur Ecke; D.Opels platziertem Flachschuss hält der Keeper Butt-

städts sicher (79.); R.Weck zeigte sich in der 87.Minute in Höhe des Torraumes zu unentschlossen;

in der 76.Minute wollte H.Nitschke die endgültige Entscheidung erzwingen, er spielte zwei Gegen-

spieler aus, aber sein wuchtiger Flachschuss strich am langen Torpfosten vorbei.

In der 55., 70 . und 77.Minute musste man auch Torchancen für die Gäste registrieren. Glück für

unser Team in der 55.Minute – ein Schuss aus ca. 30 Meter Distanz ging nur auf die Torlatte.

Die Schlussminute hielt noch zwei Tore bereit, zuerst verkürzte Buttstädt durch P.Hüttig, er stand

völlig frei am langen Pfosten und brauchte den Ball nur noch einzuschieben. Neuer Spielstand 2:1 !

Der Gast formierte sich am Mittelkreis, um nach dem Anstoß der Blau-Weiß Elf sofort in Ballbe-

sitz zu gelangen. Diese Absicht erkannte Neustadt und spielte einen langen Pass auf D.Opel, der

im hohen Tempo mit Ball auf das Gästetor spurtete und uneigennützig H.Nitschke anspielte, der

eiskalt seinen dritten Treffer im Spiel erzielte und gleichzeitig den Endstand von 3:1 erreichte.

Neustadt siegte durch eine insgesamt gute Chancenverwertung verdient und somit kam es zur Wie-

derholung des Hinrundenresultates.

Ullrich Heckel


Quelle: U.Heckel
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa