... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 28.ST (2007/2008)

Blankenhain   SV BW Neustadt
Blankenhain 1 : 2 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   28.ST   ::   24.05.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Opel, Marcel Käpnick

Assists

Torsten Förster, Sandro Plietzsch

Gelbe Karten

Dirk Büchel, Sandro Plietzsch, Marcel Käpnick, Henry Nitschke, Andre Grau, Martin Köhler

Zuschauer

130

Torfolge

0:1 (57.min) - Daniel Opel (Sandro Plietzsch)
1:1 (66.min) - Blankenhain
1:2 (82.min) - Marcel Käpnick (Torsten Förster)

Verdienter Arbeitssieg beim Tabellenletzten

Bereits zum dritten Mal "kreuzten sich die Klingen" beider Kontrahenten. Siegte unsere Elf im Hinspiel nach Pausenrückstand von 0:1 noch deutlich mit 4:1, so unterlag Neustadt im Thüringer ODDSET-Landespokal-Wettbewerb in Blankenhain mit 2:4.
Im Programmheft des Gastgebers wurde folgende Marschroute benannt: "Für das eventuelle Erreichen des Religationsspieles helfen heute nur drei Zähler gegen den SV Blau-Weiß 90 Neustadt (Orla) weiter." Ein kampfstarkes Blankenhainer Team hatte sich im Lindenstation viel vorgenommen.
Die ersten Minuten verliefen sehr zerfahren, klare Spielaktionen konnte man kaum registrieren. In der 10. Spielminute setzte der Gast aus der Orlastadt ein erstes Achtungszeichen. D.Opels langen Flugball erreichte A. Grau auf der rechten Angriffsseite, aber seinen Schuss kann der Keeper Blankenhains halten. Wiederum bereitete D. Opel sechs Minuten später die nächste Chance vor, er zirkelte einen Freistoß genau zu M. Käpnick, bei dessen direkten Torschuss zeichnete sich der Torhüter des Gastgebers mit einer reaktionsschnellen Parade aus. In der 33. Minute spielte M. Käpnick zwei Gegenspieler auf engstem Raum aus und sein Torschuss wird abgelenkt und der folgende Hinterhaltsschuss von D. Lukes verfehlte das Ziel nur knapp.
Erst in der 38. Minute entstand Gefahr für Neustadts Tor, ein Freistoß fast von der Mittellinie auf den langen Pfosten getreten, wird mit dem Kopf verlängert, jedoch unser Torward L. Wölk lenkt den Ball mit letztem Einsatz über den Torbalken.
Torlos endete die erste Halbzeit, wobei der Gast spielerisch dominierte und sich auch die besseren Chancen erarbeitete. Es muss leider erwähnt werden, dass der Referee S. Prager (Merkendorf) öfters den Gästen den Vorteil nahm und in der Beurteilung des Zweikampfverhaltens einseitig zu Gunsten der Blankenhainer entschied. Fünf "Sechs Karten" für Neustadt waren teiweise eine Frechheit.
Drei Höhepunkte bescherte die zweite Halbzeit den Zuschauern. Alle drei Tore waren sehenswert und versöhnten viele für die torlosen ersten fünfundvierzig Minuten.
S. Plietzsch schlug in der 57. Spielminute einen weiten Flugball auf D. Opel, der von der rechten Angriffsseite den Ball exakt auf den langen Torpfosten spielte und vom Innenpfosten sprang das "runde Leder" ins Tor zum gefeierten Führungstreffer. Das 0:1 hielt nur neun Minuten, denn P. Wagner vollendete mit wuchtigem Kopfball nach einem Eckstoß zum 1:1. Der Gastgeber riskierte nun mehr und erzwang ein ausgeglichenes Feldspiel. Viele Zuschauer rechneten schon mit einem Unentschieden.
In der 82. Minute sorgte M. Käpnick für die Spielentscheidung. Sein kapitaler Scharfschuss von halblinks in die lange Torecke war absolut unhaltbar-1:2 das Endresultat im 28. Saisonspiel. Neustadt siegte aufgrund der größeren Spielanteile und Chancen verdient und sicherte sich somit drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Religationsplatz ( eventl. Platz 13 der Tabelle).


Quelle: Ullrich Heckel
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa