... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 30.ST (2007/2008)

SV BW Neustadt   TSV Bad Blankenburg
SV BW Neustadt 3 : 1 TSV Bad Blankenburg
(1 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   30.ST   ::   07.06.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Henry Nitschke, Kai-Uwe Scheuerl, Denny Lukes

Assists

Henry Nitschke

Gelbe Karten

Carsten Plietzsch

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (01.min) - Kai-Uwe Scheuerl (Henry Nitschke)
1:1 (25.min) - TSV Bad Blankenburg per Elfmeter
2:1 (65.min) - Denny Lukes
3:1 (73.min) - Henry Nitschke

Neustädter feiern Sieg am letzten Spieltag

Einen gelungenen Saisonabschluss konnten die Neustädter am Sonnabend feiern, denn mit dem verdienten Sieg gegen den TSV Bad Blankenburg erreichte die Mannschaft von Trainer Matthias Liebers mit Rang 9 noch den versöhnlichen einstelligen Tabellenplatz. Es war nach vier Landesklassejahren auch der erste volle Erfolg gegen den unbequemen Angstgegner aus der Badstadt. Weil K.-U. Scheuerl bereits nach 25 Sekunden den abgewehrten Schuss von H. Nitschke zum 1 : 0 abstaubte, begann die Partie eigentlich günstig für die Einheimischen. Leider verflachte danach das insgesamt mäßige Spiel zusehends und die 120 Zuschauer sahen kaum erfolgversprechende Torraumszenen. Trotzdem hätte H. Nitschke das 2 : 0 markieren können, aber sein Flachschuss wurde von Torwart S. Reichardt glänzend pariert (2.). Obwohl sich die Offensivbemühungen der ganz schwachen Gäste in überschaubaren Grenzen hielten, konnten sie wie aus dem Nichts ihren Treffer bejubeln: Im Anschluss eines Freistoßes sprang das Leder einem Neustädter Abwehrspieler unglücklich an die Hand und Schiedsrichter M. Liebaug aus Christes bewertete die Situation mit dem Elfmeterpfiff. A. Marr ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte unhaltbar zum 1 : 1- Ausgleich (25.). Kurz vor dem Seitewechsel gab es auf beiden Seiten nochmals Möglichkeiten: Ein Kopfball vom Blankenburger Abwehrspieler N. Schulz segelte knapp über das Gebälk (40.) und die Blau-Weißen hatten Pech, da die Eingabe von A. Grau keinen seiner freistehenden Mitspieler fand (45.).
Nach der Halbzeitpause wurde die Spielgestaltung der Orlastädter endlich besser und man spürte zumindest den Siegeswillen. So traf im Anschluss eines Opel- Freistoßes K.-U. Scheuerl das Leder aus schwieriger Position mit dem Kopf nicht optimal (47.), dann segelte ein Heber von R. Weck aus 11 Metern knapp über das Gehäuse (62.). Der gerade eingewechselte D. Lukes machte es anschließend besser und hämmerte das Leder von der Strafraumgrenze in die Maschen (65.). Es war sein Abschiedsgeschenk für die Blau-Weißen, denn leider wechselt der hoffnungsvolle Akteur in der nächsten Saison zum Bezirksligisten SV Moßbach. Dann schloss Torjäger H. Nitschke seinen Sololauf über 30 Meter zum spielentscheidenden 3 : 1 ab. Dieser 23 Saisontreffer des Stürmers bringt ihm den hervorragenden 2. Platz in der Rangliste der besten Torschützen ein. Wenig später lag das nächste Tor H. Nitschkes in der Luft, doch sein Flachschuss wurde von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt (80.). Kurz vor Spielende musste Keeper L. Wölk ins Geschehen eingreifen und den Schrägschuss von P. Röser mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken (87.). Mit dem Schlusspfiff war der elfte Saisonsieg perfekt und das Spieljahr mit insgesamt 42 Punkten und 52 : 49 Toren beendet.

Andreas Kühnlenz


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa