... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 21.ST (2008/2009)

SV Empor Buttstädt   SV BW Neustadt
SV Empor Buttstädt 3 : 0 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   21.ST   ::   28.03.2009 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Thomas Schurtzmann, Ronny Weck

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (33.min) - SV Empor Buttstädt
2:0 (50.min) - SV Empor Buttstädt
3:0 (86.min) - SV Empor Buttstädt

Niederlage für BW Neustadt bei SG Buttstädt / Großbrembach

80 Zuschauer sahen eine von Schiedsrichter Telle aus Blankenhain gut geführte Partie. Ohne ihren Kapitän K.-U. Scheuerl war die klare Zielsetzung der Blau Weißen, die ersten 3 Punkte nach der Winterpause gegen die SG Buttstädt zu holen. In den ersten Minuten versuchte Neustadt das Spiel zu kontrollieren, was sich mit zunehmender Spieldauer auch immer deutlicher in den Spielaktionen wiederspiegelte. Somit hatten sie die wesentlich größeren Spielanteile, ohne jedoch für größere Torgefahr zu sorgen. Die erste Chance erspielte sich Neustadt in der 25. Minute, als nach einer sehenswerten Kombination im Mittelfeld über 4 Stationen R. Weck an der linken Strafraumgrenze knapp am Gehäuse vorbei abschloss. Buttstädt verlagerte das Spiel auf Konter, so köpfte S. Keil einen Ball knapp am Neustädter Gehäuse vorbei (28.). Der gleiche Spieler schloss kurz darauf nach einem ungeahndeten Foulspiel an D. Büchel einen Schuss aus 22m ab, wobei L. Wölk diesen klasse abwehren konnte. Nach einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld, unterband T. Schurtzmann den Buttstädter Spielzug mit einem taktischen Foul, den direkten Freistoss verwandelte M. Peter direkt aus ca. 25m zum 1:0 (33.). Dieser Rückstand hinterlies bei den Neustädtern Spieler sichtlich Wirkung, plötzlich machte sich in deren gesamten Auftreten Unsicherheit breit.
Selbst in der 2. Hälfte war kein Aufbäumen gegen diese drohende Niederlage der Mannschaft aus Neustadt zu spüren. Dies führte dazu, dass Buttstädt das Spielgeschehen durch mannschaftlich - kämpferische Geschlossenheit und dirigiert durch den 38-jährigen J. Grosse, der auch mit Einsatzwillen voran ging, immer mehr zu ihren Gunsten entschied. Durch einen abgefälschten Schuss kam es zum vorentscheidenden 2:0 für Buttstädt durch A. Feuerstacke (50.). Die Neustädter schienen den Buttstädtern nichts mehr entgegen setzen zu können, dabei ließen sie auch teilweise ihren Torwart L. Wölk im Stich, so auch Mitte der 2. Hälfte als P. Müller völlig frei vorm Tor zum Abschluss kam, der Neustädter Torwart diese Chance noch vereiteln konnte (70.). Völlig machtlos war er dann jedoch kurz vor Schluss, als J. Grosse im Mittelfeld mustergültig einen Mitspieler auf der rechten Seite frei spielte, dieser nach innen flankte und S. Wolf den Ball völlig freistehend nur noch zum 3:0 Endstand einschieben brauchte (86.).
Die Neustädter sollten sich wieder ihrer Stärken der Hinrunde besinnen, um in die Erfolgsspur zurückzufinden.


Quelle: Andreas Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa