... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 5.ST (2008/2009)

SV Kraftsdorf   SV BW Neustadt
SV Kraftsdorf 1 : 0 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   5.ST   ::   20.09.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Dirk Büchel, Carsten Plietzsch, Thomas Schurtzmann, Sandro Plietzsch

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (80.min) - SV Kraftsdorf

Neustädter kassieren erste Saisonniederlage

Es soll keine Entschuldigung für die verdiente Niederlage der Neustädter sein, aber das Umfeld und die Platzverhältnisse in Kraftsdorf sind eine Zumutung für alle Gästeteams und haben in dieser Spielklasse nichts verloren. Weder die Abmessungen noch der mit großer Unfallgefahr behaftete Außenbereich entsprechen den Anforderungen, geschweige denn den Regeln des DFB. Teichel lässt grüßen. Dies soll jedoch die Leistung der Gastgeber nicht schmälern, denn mit hoher Laufbereitschaft und ungebrochenem Kampfgeist haben sie den Spitzenreiter am Ende in die Knie gezwungen. Dagegen warteten die Blau-Weißen mit der schwächsten Saisonleistung auf und hatten es vor allem in der ersten Halbzeit ihrem überragenden Torwart Lutz Wölk zu verdanken, dass das Resultat in Grenzen blieb. In der Anfangsphase besaßen die Gäste die Chance zur Führung, aber der Schuss von A. Grau wurde die Beute des Keepers L. Eulitz. Danach agierten nur noch die 03er und im Anschluss eines Freistoßes zeigte L. Wölk die erste Glanzparade gegen den wuchtigen Kopfball von H. Krause (12.). Später strich ein Flachschuss von M. Laue haarscharf am langen Eck vorbei (22.) und der Knaller F. Bergners wurde durch C. Plietzsch gerade noch abgeblockt (25.). Dazwischen verschafften sich die Orlastädter mit einem Freistoß, der von D. Büchel getreten knapp sein Ziel verfehlte, etwas Luft (24.). Auf der Gegenseite sorgten zahlreiche Standardsituationen für Gefahr: So musste L. Wölk erneut einen Kopfball des langen O. Sachse entschärfen (27.) und der nächste Versuch desselben Spielers tanzte zum Glück nur auf dem Querbalken (30.). Beim Freistoß von K. Sachse bewahrten die Neustädter nochmals das Gestänge vor einem Rückstand (32.) und retteten sich so mit viel Dusel mit dem 0 : 0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel gestalteten die Mannen von Trainer M. Liebers das Geschehen etwas ausgeglichener, aber die Kraftsdorfer setzten das erste Achtungszeichen: Zum wiederholten Male konnte sich L. Wölk auszeichnen, indem er den scharfen Flachschuss von F. Bergner bravourös entschärfte (55.). Die Gäste befreiten sich jetzt immer öfter aus der Umklammerung, und als D. Opel seine Gegenspieler narrte und sein Schuss gerade noch mit vereinten Kräften auf der Linie abgewehrt wurde, staubte H. Nitschke zur eigentlichen Führung ab. Der gute Schiedsrichter P. Hofmann aus Sömmerda entschied sofort auf Tor, doch einer seiner ganz schwachen Assistenten hatte unverständlicher Weise etwas dagegen und hob seine Fahne wegen einer Abseitsstellung, was kein Zuschauer oder Spieler beider Teams nachvollziehen konnte (64.). Es kam so wie es kommen musste und die Gastgeber erzielten den entscheidenden Treffer: Im Anschluss eines Eckballs war O. Sachse per Kopf zur Stelle und verwandelte etwas glücklich zum 1 : 0, denn der Ball sprang nach dem Rettungsversuch von L. Wölk und einem Abwehrspieler von der Lattenunterkante ins Gehäuse (80.). Die Blau- Weißen versuchten dann zwar alles, um den Ausgleich zu erzielen, aber leider war dafür die Zeit zu kurz und die Mittel zu gering. Es wäre auch nicht verdient gewesen, denn die Kraftsdorfer waren die bessere Mannschaft und bleiben damit zu Hause ungeschlagen.


Quelle: Andreas Kühnlenz
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa