... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 2. Kreisliga, 6.ST (2010/2011)

TSV 1898 Neunhofen   SV BW Neustadt III
TSV 1898 Neunhofen 1 : 4 SV BW Neustadt III
(1 : 1)
3.Männer   ::   2. Kreisliga   ::   6.ST   ::   18.09.2010 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Rene Zimmermann, Frank Staps, Sandro Müller

Assists

2x Sandro Müller, Frank Staps, Maik Schönijahn

Gelbe Karten

Ivo Skudel, Michael Scherzer, Frank Staps

Rote Karten

Michael Krause (54.Minute)

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (19.min) - Sandro Müller (Frank Staps)
1:1 (32.min) - TSV 1898 Neunhofen
1:2 (71.min) - Frank Staps (Sandro Müller)
1:3 (85.min) - Rene Zimmermann (Sandro Müller)
1:4 (87.min) - Rene Zimmermann (Maik Schönijahn)

Verdienter Auswärtssieg in Unterzahl

Vom Anpfiff weg wollte die Dritte zeigen wer in diesem Spiel der Favorit ist und schon in der 3.Minute erziehlte S.Müller die 1:0 Führung, welche Unverständlicherweise vom über die gesamten 90 Minuten nicht sicher wirkendem Schiri Zölsmann wegen angeblichem Abseits nicht anerkannt wurde. Auch in der Folge drängte die Mannschaft weiterhin auf die Führung, doch die Gastgeber schafften es immer wieder den Ball im letzten Moment aus der Gefahrenzone zu schlagen. Doch in der 19.Minute war es dann soweit und S.Müller erziehlte den längst fälligen Führungstreffer zum 1:0 in dem er die Eingabe von F.Staps in den Winkel setzte. In der Folge kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und die Neustädter waren nicht mehr so präsent wie in der Anfangsphase des Spiels. Vielleicht waren auch einige Spieler von der nicht unfairen Zweikampfhärte der Neunhöfner etwas beeindruckt und so kamen die Gastgeber in der 32.Minute zum Ausgleich. Jetzt waren die Neustädter erst mal völlig von der Rolle und konnten froh sein das auch den Gastgebern ein regulärer Treffer vom Schiri aberkannt wurde und man mit einem 1:1 in die Halbzeit ging. In der 54.Minute kam dann der Knackpunkt dieses Spiels. M.Krause konnte seinen Gegenspieler nur mittels Notbremse stoppen und sah darauf hin völlig zu Recht die Rote Karte. Den anschließenden Foulelfmeter von T.Jung konnte jedoch Torhüter L.Krüger Klasse parieren und hielt seine Farben dadurch auch in Unterzahl im Spiel. Ab diesem Moment ging ein Ruck durch die ganze Mannschaft und als auch noch S.Götze verletzt an der Torauslinie behandelt werden mußte gelang der Mannschaft zu neunt der Führungstreffer zum 2:1. S.Müller bediente den Torjäger vom Dienst F.Staps und dieser lies sich nicht zweimal bitten und brachte seine Farben in Front. Jetzt boten sich den Neustädter noch größere Räume um zu kontern, da ja die Hausherren mit aller Macht den Ausgleich wollten. Vor allem der eingewechselte A.-Jun. Spieler M.Schönijahn belebte jetzt noch einmal das Angiffspiel der Blau-Weißen. In der Schlußphase versetzte dann R.Zimmermann mit einem Doppelschlag den Gastgebern den entgültigen k.o.In der 85.Minute wurde er von S.Müller über rechts kommend schön freigespielt und nur zwei Minuten später legte M.Schönijahn den Ball mit der Hacke genau in den Lauf von R.Zimmermann und beide Vorlage verwandelte er zum letztlich verdienten 4:1 Auswärtssieg. Leider gab es auch zwei Wermutstropfen zu verzeichnen, S.Götze mußte mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden und A.Müller mußte mit einer hoffentlich nicht größeren Knieverletzung ausscheiden. Beiden Spielern wünscht die Mannschaft auf diesem Weg gute Besserung.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa