... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 2. Kreisliga, 16.ST (2010/2011)

TSV 1898 Oppurg II   SV BW Neustadt III
TSV 1898 Oppurg II 3 : 3 SV BW Neustadt III
(1 : 1)
3.Männer   ::   2. Kreisliga   ::   16.ST   ::   30.04.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ivo Skudel, Rene Zimmermann, Alexander Franz

Assists

Jens Prüger, Rene Zimmermann

Gelbe Karten

Alexander Franz

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (25.min) - Rene Zimmermann (Jens Prüger)
1:1 (43.min) - TSV 1898 Oppurg II
1:2 (50.min) - Ivo Skudel per Elfmeter
1:3 (63.min) - Alexander Franz (Rene Zimmermann)
2:3 (75.min) - TSV 1898 Oppurg II
3:3 (90.min) - TSV 1898 Oppurg II

Gerechte, wenn auch unglückliche Punkteteilung

Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter brauchte die Dritte gute 20 Minuten um richtig ins Spiel zu kommen. Vom Anpfiff weg war man in den ersten Zweikämpfen meist zweiter Sieger und auch in der Vorwärtsbewegung brachte die Mannschaft erst mal nichts zu Stande, ganz im Gegenteil man konnte sich bei Torhüter L.Krüger bedanken das hinten noch die Null stand, denn er machte schon in der Anfangsphase zwei drei gute Einschussmöglichkeiten der Gastgeber zu Nichte. Der erste gute Spielzug der Dritten in der 25.Minute brachte dann aber auch gleich die Führung. J.Prüger setzte sich über die rechte Seite sehr gut durch und seine Eingabe von der Grundlinie spitzelte am kurzen Pfosten R.Zimmermann über die Linie des Oppurger Tores, zur zu diesem Zeitpunkt doch überraschenden Führung der Neustädter. Ab diesem Zeitpunkt hatte man das Spiel und den Gegner im Griff, doch haderte man jetzt des Öfteren mit einigen z.T. unverständlichen Entscheidungen des Schiedsrichters und dadurch ging die Konzentration etwas flöten. Dadurch gelang den Oppurgern noch vor der Halbzeit in der 43.Minute der Ausgleich, denn anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren wurde zu viel diskutiert und die Hintermannschaft war nicht auf Ballhöhe und schon stand es kurz vor dem Pausenpfiff 1:1. Gleich nach Wiederbeginn hatten die Gastgeber zwei Riesenmöglichkeiten doch zum Glück für die Gäste blieben beide ungenutzt. In der 50.Minute konnte R.Zimmermann im Sechzehner nur mittels Foulspiel gestoppt werden und den darauffolgenden Elfmeter verwandelte Kapitän I.Skudel mit etwas Glück zur erneuten Führung für die Neustädter. In der 63.Minute spielte R.Zimmermann von der linken Seite kommend den Ball scharf in die Mitte und A.Franz war zur Stelle und spitzelte den Ball zur 3:1 Führung über die Linie. Jetzt dachten wohl alle das Spiel sei gelaufen, doch unverständlicherweise stellte man das Fußballspielen ein und schlug die Bälle nur noch nach vorn. In der 75.Minute setzten sich die Gastgeber über rechts recht unbedrängt durch und in der Mitte nutze man zu dem noch die Unordnung in der Neustädter Hintermannschaft aus und verkürzte auf 2:3. Hätte dann kurz darauf R.Zimmermanns Schuß aus gut 25 Metern den Weg ins Tor gefunden wäre das Spiel wohl gelaufen gewesen, doch so rollte weiterhin Angriff auf Angriff auf das Neustädter Tor und man verteidigte dies bis zu diesem Zeitpunkt noch mit Glück und Geschick. Kurz vor Spielende bot sich den Gästen nochmals eine Konterchance, über rechts kommend setzte sich A.-Jun. A.Madelung Klasse durch und seinen platzierten Schuß ins linke untere Eck lenkte der Oppurger Schlussmann gerade noch so zur Ecke. In der letzten Spielminute gab es in Höhe der Mittellinie noch einen Freistoß für die Gastgeber. Der Ball wurde hoch nach vorn in den Sechzehner geschlagen, der Ball sprang auf und ging an die Latte und den zurückspringen Ball drückte dann ein Oppurger aus dem Gewühl heraus zum 3:3 über die Linie. Auch hier war die sonst sehr sichere Defensive der Neustädter, wie bei den beiden anderen Gegentoren auch, nicht richtig im Bilde. Am Ende war es, wenn man das Spiel über die gesamten 90 Minuten betrachtet, eine gerechte Punkteteilung, doch wenn man 15 Minuten vor Schluß mit zwei Toren führt und das Spiel bis dahin voll im Griff, muß es möglich sein die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Durch diese Punkteteilung bleibt an der Tabellenspitze erst mal alles wie gehabt und im Kampf um die Meisterschaft ist immer noch alles offen. Die Mannschaft sollte jetzt versuchen die letzten drei Spiele erfolgreich zu gestalten und dann wird man am letzten Spieltag sehen ob man das große Ziel, den ersten Tabellenplatz, noch erreicht.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa