... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 6.ST (2010/2011)

BSV E Sondershausen   SV BW Neustadt
BSV E Sondershausen 3 : 0 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   6.ST   ::   18.09.2010 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Torsten Förster, Maximilian Nagel

Zuschauer

250

Torfolge

1:0 (22.min) - BSV E Sondershausen
2:0 (73.min) - BSV E Sondershausen
3:0 (89.min) - BSV E Sondershausen

Neustadt nach couragiertem Spiel ohne Punkte am Göldner

Neustadt mit dem Sieg gegen Mühlhausen im Rücken ,konnte über weite Strecken in Sondershausen überzeugen. Leider blieben die Tore und die damit verbundenen Punkte aus. Die Gäste aus der Orlastadt von Beginn an konzentriert, hatten in der 3. Minute gleich den Ansatz einer Chance. Nitschke setzte sich im Strafraum durch, konnte aber den Rückpass nicht genau genug auf den freien Stürmer Wunderlich platzieren. In der 12.Minute der erste erfolgversprechende Angriff der Heimmannschaft. Duft verzog im Strafraum knapp neben das Tor. Sondershausen nun druckvoller , hatte Chancen nach einen von Duft getretenen Freistoß in der 13. und 17. Minute. Käpnick mit gefährlichen Distanzschuß in der 18. Minute. Dann in der 20. Minute war es soweit, Neustadt mit Fehlpass in der gegnerischen Hälfte und Sondershausen mit einen sehenswerten Konter über Duft auf der linken Seite, seine präzise Flanke konnte Rothe mit einen Flugkopfball verwerten. Wer nun dachte das Spiel sei gelaufen der irrte sich gewaltig. Neustadt immer wieder mit gefährlichen und gut vorgetragenen Spielzügen über Opel, Nagel und Käpnick ,hatte mehrere Chancen um den Ausgleich zu erzielen( 30.36.38. Minute). Die größte Gelegenheit hatte Nitschke in der 45. Minute, er wurde mustergültig von Petzold frei gespielt, doch die Nerven des Goalgetters versagten. Sondershausen mit glücklicher Pausenführung. Zu Recht kritisierte Trainer Liebers zum Pausentee die Chancenverwertung, doch es sollte im zweiten Abschnitt nicht besser werden. Zuerst hatte Sondershausen eine gute Möglichkeit, aber Turmbacher verpasste die Flanke knapp (47. Minute). In der 55. Minute wiederum Nitschke der allein auf Torwart Menzel zulief und die Gelegenheit nicht nutzen konnte. Sondershausen durch die hochkarätigen Chancen der Neustädter gewarnt, konnte nun seinerseits mehr Druck auf das Gehäuse von Müller ausüben. Aber wiederum Turmbacher vergab die größte Chance der Sondershäusner in der 63. Minute. Dann in der 72. Minute konnte man die Erleichterung förmlich spüren, nach einen zu kurz abgewehrten Ball , hatte der Torjäger Caspar wenig Mühe das Streitobjekt im Gehäuse von Müller unterzubringen. Die Partie schien mit dem 2: 0 gelaufen, nachdem Rothe mit der nächsten Gelegenheit kläglich scheiterte (80. Minute). Petzold mit energischem Vorstoß nach Doppelpass mit Lehmann konnte nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden (85. Minute). Nitschke verschoss den fälligen Elfmeter. Danach Neustadt im Schockzustand , konnte das dritte Tor in der 87. Minute durch Caspar nicht verhindern. Mit der gezeigten Leistung der Neustädter Mannschaft kann man zufrieden sein, wenngleich nichts zählbares herausgesprungen ist.
Michael Böttcher


Quelle: M.Böttcher
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa