... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 18.ST (2010/2011)

SV Borsch   SV BW Neustadt
SV Borsch 3 : 0 SV BW Neustadt
(2 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   18.ST   ::   27.02.2011 (13:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Daniel Meyer, Felix Böttcher, Martin Bronec, Marcel Käpnick, Daniel Opel

Zuschauer

110

Torfolge

1:0 (27.min) - SV Borsch
2:0 (45.min) - SV Borsch
3:0 (64.min) - SV Borsch

SV BW 90 Neustadt/Orla verliert mit unzureichender Leistung

SV BW 90 Neustadt/Orla verliert mit unzureichender Leistung verdient 3:0 beim SV Borsch

Nach dem Unentschieden der letzten Woche gegen den Tabellenletzten FC Motor Zeulenroda, war es dringend notwendig, einen Auswärtssieg als Tabellensechzehnter gegen den 14. einzufahren, um den Anschluss an die Klassenerhaltsplätze nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Die Vorkehrungen für dieses Vorhaben wurden von allen Beteiligten vor diesem wichtigen Spiel getroffen.
In der ersten Viertelstunde der Partie belauerten sich beide Teams auf einen sehr schwer zu bespielendem Untergrund zusehends. Ein Freistoss von rechts in den Neustädter Strafraum getreten, konnte R. Müller vor S. Kirchner abblocken (17.). Auf der Gegenseite schoss M. Nagel knapp am Gehäuse vorbei (20.). Kurz darauf fiel nach einer Ecke das 1:0 per platziertem Kopfball durch J. Krauss für den SV Borsch (27.). Die Heimmannschaft war in dieser Phase der Partie den Neustädtern eindeutig überlegen, was sich auch in Chancen niederschlug. M. Gimpel mit Schuss ans Außennetz (32.), M. Rudolph per Freistoss (39.), W. Sauer mit Schuss aus 16m (43.) vergaben diese Möglichkeiten. Weiterhin vereitelte R. Müller glänzend Gelegenheiten durch nochmals M. Gimpel und M. Rudolph freistehend vorm Neustädter Torwart (44.). Für die Gäste kam nur noch M. Käpnick im Strafraum zum Schuss, der für Marcel Gimpel jedoch zu harmlos war. Statt dessen leitete er den Konter für die Heimmannschaft ein, den Martin Gimpel nach einem Neustädter Zuordnungsfehler schließlich zur verdienten 2:0 Führung verwertete (45.).
Zu Beginn der 2. Hälfte versuchten die Blau Weißen etwas druckvoller zu agieren, was sich auch in einer Großchance für R. Kisa zeigte, sein Abschluss aus 10m parierte der Borscher Torwart glänzend und S. Wunderlichs Nachschuss ging am Gehäuse vorbei (54.). Danach merkte man, dass der SV Borsch auf die Entscheidung drängte. Ein Schuss von C. Glotzbach nach Steilpass ging knapp am Tor vorbei (59.). Kurz darauf sahen die 110 Zuschauer den schönsten Spielzug der Partie, als W. Sauer durch C. Glotzbachs und M. Rudolphs Direktspiel glänzend in Szene gesetzt wurde und zum entscheidenden 3:0 überlegt einschoss (64.). Die Heimmannschaft zog sich jetzt etwas mehr zurück, dadurch kam Neustadt nur noch zu einer nennenswerten Chance. S. Wunderlich köpfte nach einer Ecke zum 3:1 ein, doch erkannte der an diesem Tage sehr schwache Schiedsrichter M. Ronis diesen Treffer aus unerklärlichen Gründen nicht an (86.). Somit blieb es beim verdienten 3:0 Sieg des SV Borsch, die sich an diesem Tage einfach entschlossener und bissiger als die Gäste präsentierten. Mit diesem Sieg konnten sie sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Für den SV Blau Weiß 90 Neustadt sinken nach dem einen Punkt aus den letzten beiden Spielen gegen unmittelbare Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt immer mehr die Chancen dieses Ziel zu erreichen.


Quelle: A.Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa