... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 25.ST (2010/2011)

SV BW Neustadt   BSG Wismut Gera
SV BW Neustadt 1 : 0 BSG Wismut Gera
(1 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   25.ST   ::   16.04.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stephan Wunderlich

Gelbe Karten

Frank Lehmann, Lukasz Jasiak

Zuschauer

350

Torfolge

1:0 (03.min) - Stephan Wunderlich

Frühes Tor bringt Entscheidung

SV Blau-Weiß 90 Neustadt - BSG Wismut Gera 1 : 0 (1:0)

Neustadt: Robert Müller, Martin Bronec, Martin Svitak, Daniel Meyer, Daniel Opel,
Benjamin Bahner, Rostislav Kisa, Stephan Wunderlich, Maximilian Nagel (ab
46.Franz Rocktäschel), Marcel Käpnick (ab 90.Torsten Förster), Frank Lehmann (ab 69.Lukasz Jasiak)
Zuschauer: 350
Schiedsrichter: Maik Ronis (Steinbach-Hallenberg)
Tore: 1:0 Stephan Wunderlich (3.)

„Blau-Weiß“ bleibt auf Siegeskurs !
- Stephan Wunderlich erzielte das „Goldene“ Tor -

Am 25.Spieltag der Köstritzer-Liga Thüringens empfing das Blau-Weiß Team mit der BSG Wismut Gera eine erfahrene Spitzenmannschaft der höchsten Spielklasse unseres Bundeslandes in der Orlastadt.
Besonders in den Auswärtsspielen konnten die Gäste mit vier Erfolgen und drei Unentschieden in den bisherigen neun Partien überzeugen und auch das Hinspiel gewann das Wismut-Team mit 2:0.
Vor beachtlichen 350 Zuschauern, davon etwa 100 „Wismut“-Fans, begann das Spiel auf dem gepflegten Rasenplatz.
Konzentriert begann der Gastgeber die Anfangsphase, aus einer sicheren Abwehr kam es zu ersten Angriffsbemühungen. In der 3.Minute setzte sich S.Wunderlich auf der rechten Seite im Strafraum energisch durch und zog mit seinem linken Fuß das Streitobjekt um den Keeper der Geraer herum und von einem angeschossenen Abwehrspieler der Gäste ging der Ball unhaltbar ins lange Toreck zum 1:0 für den Gastgeber. Ein scharf getretener Freistoß von M.Nagel verfehlte in der 11.Spielminute nur äußerst knapp sein Ziel. Eine gelungene Kombination über mehrere Stationen beendete M.Käpnick mit platziertem Flachschuss, den jedoch der Torwart der Gäste M.Reiter mit guter Parade zur Ecke lenkte und dieser Eckball D.Opels sollte gleich zwei Möglichkeiten in Folge bieten. Zuerst wurde ein Fallrückzieher B.Bahners abgewehrt und der anschließende Torschuss von S.Wunderlich strich über den Torbalken. Man registrierte die 20.Minute. In der 34.Minute bot sich dem wiederum agilen Angreifer S.Wunderlich eine Chance auf 2:0 zu erhöhen, aber im letzten Moment vereitelte der Gästetorhüter durch entschlossenes Herauslaufen das zweite Gastgebertor. Torschüsse von F.Lehmann (30./37.) hielt der Wismut-Keeper sehr sicher. Es fiel auf, dass Neustadts Deckung sehr aufmerksam und resolut agierte, wodurch unser Torwart R.Müller einen überraschend ruhigen Nachmittag erlebte, was sich auch bis zum Schlusspfiff von Referee M.Ronis aus Steinbach-Hallenberg nicht ändern sollte.
Mit Beginn der 2.Halbzeit erhöhte die Blau-Weiß Elf den Druck, denn ein 1:0 bedeutet noch keine Garantie für drei Punkte. Der Hausherr spielte schnell und geradlinig und nutzte oft die gesamte Spielfeldbreite. Ein scharfer Hinterhaltsschuss von S.Wunderlich aus einem Eckball strich nur wenige Zentimeter in der 48.Minute über die Torlatte. In der 55.Minute köpfte F.Lehmann am langen Pfosten stehend den Ball nur knapp am Tor vorbei. Die Blau-Weiß Elf diktierte eindeutig das Spielgschehen und somit blieb es nur bei sporadischen Angriffsversuchen der Gäste, die stets rechtzeitig gestoppt wurden. In den letzten Spielminuten erarbeiteten sich die Orlastädter noch zwei großartige Chancen für einen klareren Sieg. M.Bronec bediente in der 89.Spielminute B.Bahner wunderbar in Höhe des Elfmeterpunktes, aber etwas unkonzentriert jagte er den Ball übers Tor und in der Nachspielzeit lief S.Wunderlich seinen Gegenspieler auf und davon und traf mit überlegtem Flachschuss leider nur den Pfosten.
Der routinierte Trainer der Gäste U.Korn beglückwünschte unseren Coach M.Liebers zum guten Spiel und Sieg, wobei der Wismut Trainer vom Abwehrverhalten der Neustädter schwärmte.
Mit einer couragierten Mannschaftsleistung bezwang man hochverdient den Tabellensechsten aus Gera und hat sich durch die vielen Erfolge der letzen Wochen – 13 Punkte aus 5 Partien – eine ganz reale Chance auf den Klassenerhalt erarbeitet. Der Kontakt zu weiteren Teams ist hergestellt. Ullrich Heckel


Quelle: U:Heckel
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa