... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 29.ST (2010/2011)

VfB 09 Pößneck   SV BW Neustadt
VfB 09 Pößneck 0 : 3 SV BW Neustadt
(0 : 1)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   29.ST   ::   04.06.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lukasz Jasiak, Frank Lehmann

Assists

Daniel Opel, Benjamin Bahner, Frank Lehmann

Gelbe Karten

Lukasz Jasiak

Zuschauer

569

Torfolge

0:1 (17.min) - Lukasz Jasiak (Benjamin Bahner)
0:2 (58.min) - Frank Lehmann (Daniel Opel)
0:3 (63.min) - Lukasz Jasiak (Frank Lehmann)

Neustadt ist gerettet

Neustadt sichert Klassenerhalt im Derby

Verbandsliga: Neustadt sichert beeindruckend den Klassenerhalt im Derby gegen den VfB Pößneck vor ca. 500 mitgereisten Fans

VfB Pößneck -
SV Blau-Weiß Neustadt 0:3 (0:1)

Hervorragend von S. Riedel eingestellt, ließen die Neustädter von der ersten Minute an keine Zweifel aufkommen, in Pößneck das Derby gewinnen zu wollen und damit den Klassenerhalt aus eigener Hand zu sichern.
R. Kisa probierte es mit einem Schuss aus 22m, P. Schmidt konnte den Ball parieren (2.).
Einen direkten Opelfreistoß konnte der Pößnecker Torwart zur Ecke klären (12.).
Kurz darauf muss sich dieser nach einem abgefälschten Schuss von L. Jasiak geschlagen geben, wonach Neustadt völlig verdient 0:1 in Führung ging (17.).
D. Opel (27.) und B. Bahner (30.) hätten jeweils nach tollen Einzelaktionen im ersten Durchgang die Vorentscheidung herbeiführen können. Letzterer Spieler köpfte noch kurz vor dem Pausenpfiff nach einem Eckball das Leder knapp am Tor vorbei (41.)
Auf Pößnecker Seite war nur ein zu harmloser Schuss von M. Steinborn zu verzeichnen (28.).
Die Neustädter erhöhten im 2. Durchgang noch einmal den Druck. D. Opel setzte sich auf der linken Seite durch und flanke gezielt auf F. Lehmann, der zum 0:2 einköpfte (58.).
Einige Minuten später setzte sich der Torschütze erneut auf der linken Außenbahn energisch bis zur Grundlinie durch und passte überlegt auf L. Jasiak, der zum entscheidenden 0:3 einschoss (63.).
Die Heimmannschaft zeigte sich aus Neustädter Sicht und für ein Derbyspiel sehr passiv. Sie versuchten vereinzelt mit langen Bällen die Blau Weißen in Verlegenheit zu bringen, doch waren diese Aktionen immer wieder eine sichere Beute der Vierer-Abwehrreihe um M. Bronec und M. Svitak.
Die Neustädter Spieler und die Verantwortlichen krönten nach diesem Sieg im Prestigeduell eine beeindruckende Rückrunde, wobei sie sich dadurch vorzeitig den Klassenerhalt in der Thüringenliga vor ca. 500 mitgereisten Fans sicherten, die diese Partie zu einem scheinbaren Heimspiel für die Gäste werden ließ.
Den treuen Fans gilt der Dank der ganzen Mannschaft und des ganzen Vereins, für die tolle Unterstützung die ganze Saison hinweg.
Andreas Gimper
Pößneck: Schmidt, Adamiuc (GK), Heilmann, Glowaczewski, Braunsdorf, Naumoff, Stahl, Güttich, Steinborn (GK), Vila Real Sidiao, Heimlich.
Neustadt: Müller (86. Krüger), Bronec, Svitak, D. Meyer, Opel, Kisa (77. Götze), Lehmann (80. K.-C. Meyer), Käpnick, Bahner, Jasiak (GK), Rocktäschel.
SR: Michael Kahl (Meuselwitz). Z.: 569. T.: 0:1 L. Jasiak (17.), 0:2 F. Lehmann (58.), 0:3 L. Jasiak (63.).


Quelle: A.Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa