... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 2. Kreisliga, 10.ST (2011/2012)

TSV Germania Krölpa II   SV BW Neustadt III
TSV Germania Krölpa II 1 : 3 SV BW Neustadt III
(0 : 1)
3.Männer   ::   2. Kreisliga   ::   10.ST   ::   06.11.2011 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Frank Staps, Christian Tschäpe, Alexander Franz

Assists

Ivo Skudel, Martin Braun

Gelbe Karten

Thomas Nitsch, Christian Tschäpe

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (45.min) - Alexander Franz (Ivo Skudel)
0:2 (65.min) - Frank Staps
1:2 (70.min) - TSV Germania Krölpa II
1:3 (82.min) - Christian Tschäpe (Martin Braun)

Arbeitssieg in Krölpa

Das Auswärtsspiel der Dritten in Krölpa war vor allem in der ersten Halbzeit zum Teil sehr zerr fahren. Die Heimmannschaft war im kämpferischen Bereich sehr stark und die Neustädter ihrerseits versuchten es mit spielerischen Mitteln und hatten an diesem Tage vor allem in der ersten 45 Minuten nur wenig Erfolg zu Tormöglichkeiten zu kommen. Bei zwei Möglichkeiten von F. Staps konnte der Torerfolg für die Gäste im letzten Moment immer noch verhindert werden und als alle schon auf den Pausenpfiff warteten spielte J. Prüger vom linken Strafraumeck aus einen Querpass in die Mitte auf Mannschaftskapitän I. Skudel und dieser hielt aus 20 Metern einfach mal drauf und in Höhe des Elfmeterpunktes stand A. Franz und lenkte den Ball mit der Fußspitze unhaltbar zur Glücklichen 1:0 Pausenführung für die Gäste in die Maschen des Krölpaer Tores ab. In der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft deutlich besser und in der 65. Minute erhöhte F. Staps nach schöner Einzelleistung mit einem Schuss aus 18 Metern unten rechts ins Eck auf 2:0. Jetzt dachte alle man ist auf der Siegerstraße, doch nur 5 Minuten später hatten die Gastgeber einen Freistoss und die Neustädter Hintermannschaft war in dieser Situation überhaupt nicht auf der Höhe und der Krölpaer Stürmer stand plötzlich völlig frei vor dem Neustädter Tor und verkürzte auf 1:2. Jetzt waren die Gastgeber wieder voll im Spiel und nur wenige Minuten nach dem Anschlusstreffer Hatten sie die Möglichkeit zum 2:2, doch wurde diese vom glänzend reagierendem Neustädter Sen.-Torhüter S. Hofmann zur Ecke abgewehrt. Auch in der Folge und wie schon in den ersten 45 Minuten lies sich der nach langer Verletzungspause erstmals wieder mitwirkende 49 jährige Torhüter nicht mehr überwinden und war somit ein sicherer Rückhalt der Mannschaft. Den Endstand in diesen Kampfspiel besorgte dann in der 82. Minute C. Tschäpe der den Eckball von M. Braun am langen Pfosten zum verdienten 3:1 über die Linie drückte. Jetzt hat die Mannschaft eine Woche frei, bevor es dann zum Spitzenspiel zum Vorjahresstaffelsieger nach Oppurg geht.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa