... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 17.ST (2011/2012)

FC Eisenach   SV BW Neustadt
FC Eisenach 1 : 1 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   17.ST   ::   10.03.2012 (13:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lukasz Jasiak

Assists

75x Lukasz Jasiak

Gelbe Karten

Daniel Meyer, Carsten Plietzsch, Martin Köhler

Zuschauer

130

Torfolge

1:0 (24.min) - FC Eisenach
1:1 (75.min) - Lukasz Jasiak

Punkteteilung in Wartburgstadt

Am 17.Spieltag der Köstritzer Verbandsliga musste die Neustädter Mannschaft zum Tabellenzehnten, nach Eisenach reisen. Die Anfangsviertelstunde der Partie war von Vorsicht und Abtasten beider Teams geprägt. Neustadt versuchte den Ball in den eigenen Reihen zu halten und mit viel Ballbesitz die notwendige Sicherheit in ihre Reihen zu bringen. Der gastgebende FC Eisenach stand sehr kompakt und tief, versuchte sich mit Konterfußball. Die erste Torchance des Spieles hatten die Gäste bei einem Nitschke - Schuss aufs kurze Eck, welchen Eisenachs Keeper Stoll glänzend parierte ( 17.min). Die nächste Chance bot sich dann den Hausherren, wobei Gästekeeper Müller einen 20 m Schuss der Gastgeber toll abwehrte (20.min). In der 24.min verschaffte sich ein Akteur der Hausherren einen klaren Vorteil, als er den Ball mit der Hand mitnahm. Den folgenden Querpass auf Markus Arndt nutzte dieser, um den Ball zum umjubelten 1:0 ins lange Eck des Neustädter Gehäuses zu schieben. In den folgenden Minuten bestimmten die Platzherren das Spiel, da sich Neustadt sichtlich geschockt vom Gegentreffer zeigte. Es dauerte bis zur 35.min, danach übernahmen die Gäste wieder das Zepter. Neustadt nun fast ausnahmslos in der Vorwärtsbewegung, ohne sich dabei zwingende Torchancen zu erspielen. Eisenach störte immer wieder geschickt und ging sehr körperbetont in die Zweikämpfe. Bis zum Pausenpfiff von Schieri Backhaus blieb es beim glücklichen 1:0 für die Einheimischen. Nach dem Seitenwechsel trumpften die Gäste noch stärker auf und schnürten die Eisenacher Mannschaft tief in dessen Hälfte ein. Die Wartburgstädter verlegten sich nun fast ausnahmslos aufs Konterspiel. So geschehen in der 51.min, als sich die Gästeabwehr relativ unsortiert zeigte und Eisenachs Andreas Grimm völlig freistehend aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf. Auch in der Folgezeit blieb Neustadt optisch Feldüberlegen, doch fehlte oftmals der letzte und entscheidende Pass. In der 58.min wehrte Eisenachs Abwehr eine Opel – Ecke zu kurz ab und Wunderlich traf freistehend nur den Außenpfosten. In der 63.min eine erneute Torgelegenheit der Hausherren, als ein Flugkopfball eines FCE – Akteurs nur knapp sein Ziel verfehlte. In der letzten halben Stunde des Spieles nahm der Druck der Gästeelf weiter zu. Zumal Eisenach ab der 68.min nach einer gelb / roten Karte für Hahn in Unterzahl spielte. Ab diesem Zeitpunkt war Neustadts Elf komplett spielbestimmend. Folgerichtig erzielte der eingewechselte Jasiak den Ausgleichstreffer. Der Siegtreffer der Gäste schien in der Folgezeit greifbar nahe, doch ein Tor wollte bis zum Abpfiff nicht mehr fallen. Am Ende eines Kampfbetonten Spieles gab es eine Punkteteilung, wobei die Gäste dem Sieg näher waren.

Matthias Icha


Quelle: E.Köcher
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa