... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 21.ST (2011/2012)

SV BW Neustadt   SV Schott Jena
SV BW Neustadt 2 : 1 SV Schott Jena
(2 : 1)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   21.ST   ::   07.04.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Opel, Stephan Wunderlich

Assists

Daniel Opel, Stephan Wunderlich

Gelbe Karten

Michael Hort, Martin Köhler

Zuschauer

220

Torfolge

0:1 (08.min) - SV Schott Jena
1:1 (29.min) - Daniel Opel (Stephan Wunderlich)
2:1 (30.min) - Stephan Wunderlich (Daniel Opel)

Verdienter Heimerfolg

Blau Weiß Neustadt gewinnt verdient gegen den SV Schott Jena 2:1 vor 220 Zuschauern

Zum 21. Spieltag der Verbandsliga Thüringen kam es zum Duell des nach 2 Niederlagen auf Platz 8 abgerutschten Blau Weiß Neustadt gegen den Tabellen-3. Schott Jena. Die Orlastädter hatten noch die unglückliche Niederlage in der Nachspielzeit in Jena in Erinnerung, die sie nun mit mehr Ehrgeiz und Zweikampfwillen als in den letzten 2 Spielen wett machen wollten.
Die 220 Zuschauer sahen von der 1. Minute an, besonders im ersten Durchgang ein Spiel mit vielen Torgelegenheiten auf beiden Seiten; auf Gästeseite probierte sich S. Beckert in der 1. Minute aus 20m, sein Schuss konnte R. Müller sicher halten. Im Gegenzug antworteten die Neustädter durch M. Hort, der Abschluss ging jedoch am Tor vorbei (2.). Im Anschluss wurde S. Wunderlich im Strafraum frei gespielt, den Ball legte er am Jenaer Torwart, jedoch auch am Gehäuse vorbei (3.). Ein missglückter Befreiungsschlag der Neustädter Hintermannschaft landete bei den Gästen, die scharfe Hereingabe von der Außenlinie köpfte M. Enkelmann überlegt zur frühen Jenaer Führung ein (8.). Die Heimmannschaft zeigte sich keineswegs beeindruckt von dem Rückstand, sondern spielte couragiert weiter nach vorne; einen direkten Freistoss Daniel Opels konnte P. Tuche nur prallen lassen, doch fand sich kein Neustädter Abnehmer (13.). Als sich S. Wunderlich im linken Halbfeld durchsetzte, wurde er von J. Carl rot verdächtig von den Beinen geholt, Schiedsrichter Laube zeigte jedoch nur die gelbe Karte (25.). Die Schottmannschaft wurde durch M. Hacker gefährlich, den Schuss konnte R. Müller parieren (26.). Kurz darauf wurde M. Köhler im Jenaer Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoss verwandelte D. Opel zum 1:1 Ausgleich (29.). Kurz darauf glänzte wiederum D. Opel, der sich gegen 2 Abwehrspieler durchsetzte und präzise auf S. Wunderlich flankte, der zur 2:1 Führung einköpfte (31.). Die Gäste versuchten noch einmal dagegen zu halten, ein als Flanke gedachter Ball von M. Skara aus dem Halbfeld wurde immer länger und verfehlte das Neustädter Gehäuse nur knapp (43.).
Der SV Schott Jena gab sich noch keineswegs geschlagen, von Beginn der 2. Hälfte an setzten sie die Heimmannschaft unter Druck, ohne sich jedoch größere Torchancen zu erspielen. Die Neustädter hatten zu viele leichte Ballverluste in ihren eigenen Reihen, somit schafften sie kaum noch Entlastungsangriffe. In der 72. Minute schlug D. Opel einen Freistoss direkt vors Jenaer Gehäuse, S. Wunderlich verfehlte nur haarscharf und der Ball ging knapp am Tor vorbei (72.). Die letzte Chance bot sich in der Nachspielzeit den Gästen, doch der Kopfball nach einer Ecke ging über das Neustädter Tor (90.+3). Somit blieb es beim letztendlich verdienten Sieg für die Heimmannschaft. Nächstes Wochenende reisen die Neustädter zum souveränen Tabellenführer nach Nordhausen und vielleicht können sie dort mit einer ähnlichen Einstellung für eine Überraschung sorgen.


Quelle: A.Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa