... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 29.ST (2011/2012)

SV BW Neustadt   SC Leinefelde 1912
SV BW Neustadt 1 : 0 SC Leinefelde 1912
(0 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   29.ST   ::   09.06.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcel Käpnick

Gelbe Karten

Lukasz Jasiak

Zuschauer

235

Torfolge

1:0 (65.min) - Marcel Käpnick

Im letzten Heimspiel gewinnt BW Neustadt 1:0 gegen ersatzges

Im letzten Heimspiel gewinnt BW Neustadt 1:0 gegen ersatzgeschwächte Leinefelder

Zum letzten Heimspiel in der Verbandsliga Thüringen der Saison 2011/2012 empfingen am 29. Spieltag die Neustädter den Tabellenzehnten dem SC Leinefelde 1912, die aus verschiedenen Gründen stark ersatzgeschwächt in die Orlastadt anreisten. Im Vorfeld dieser Partie wurden seitens der Neustädter 1. Männermannschaft 6 Spieler aus ihren Reihen verabschiedet. Dennoch galt es, im letzten Heimspiel der Saison den 235 Zuschauern ein versöhnliches und möglichst erfolgreiches Ergebnis abzuliefern.
Die Neustädter waren von Beginn an das dominierende Team, ein Schuss M. Nagels aus knapp 25m ging knapp übers Tor (3.). Kurz darauf vergab der Kapitän H. Nitschke aus spitzem Winkel (5.) und wenig später erneut nach einer Eingabe S. Wunderlichs (9.). Die Eichsfelder beschränkten sich auf die Defensive und den Orlastädtern fehlte die letzte Entschlossenheit in den Aktionen. So auch, als M. Käpnick im Strafraum M. Hort frei spielte, dieser jedoch nur das Außennetz traf (34.). Kurz vor der Pause köpfte C. Plietzsch völlig freistehend einen Freistoss D. Opels neben das Tor (43.).
In Durchgang 2 zeichnete sich selbiger Spielverlauf ab. Die Leinefelde versuchten aus ihrer personellen „Notsituation“ den größtmöglichen Nutzen zu ziehen und lauerten auf Konter. Bei den Neustädtern fehlte das Tempo in verschiedenen Spielsituationen, dennoch erarbeiteten sie sich ab und wann Chancen, eine Eingabe über rechts in den Strafraum verfehlte M. Käpnick nur knapp (55.). Dann war es endlich so weit, wiederum M. Käpnick schoss aus 16m volley, der Ball sprang vorm Torwart P. Reimann auf und landete zur völlig verdienten 1:0 Führung im Netz der Eichsfelder (65.). Jetzt schien endgültig die Luft aus der Partie auf Seiten der Neustädter heraus zu sein, so dass sie jetzt den Leinefeldern mehr Raum und Platz ließen, diesen gelang es jedoch nicht, daraus Vorteile zu ziehen. Kurz vor Ende der Partie probierte sich D. Nachtwey, sein Distanzschuss verfehlte nur knapp das Neustädter Gehäuse (89.). Somit blieb es beim 1:0 Sieg der Orlastädter , die sich damit eine Position in der Tabelle auf Platz 7 verbesserten.
Am letzten Spieltag reisen die Neustädter zum Tabellenzweiten dem BSV Eintracht Sondershausen.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa