... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 7.ST (2011/2012)

SG Schmieritz   SV BW Neustadt II
SG Schmieritz 4 : 5 SV BW Neustadt II
(3 : 2)
2.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   7.ST   ::   16.10.2011 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Matthias Hirsch, Daniel Opel, Markus Thuy

Assists

Sebastian Rosenbusch, Daniel Opel, Robin Günther

Gelbe Karten

Steve Dittrich

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (03.min) - Matthias Hirsch
0:2 (10.min) - Matthias Hirsch (Daniel Opel)
1:2 (40.min) - SG Schmieritz per Weitschuss
2:2 (44.min) - SG Schmieritz
3:2 (45.min) - SG Schmieritz per Kopfball
4:2 (49.min) - SG Schmieritz per Elfmeter
4:3 (70.min) - Matthias Hirsch (Sebastian Rosenbusch)
4:4 (77.min) - Daniel Opel (Robin Günther)
4:5 (79.min) - Markus Thuy

Spannende 90 min. mit hohem Unterhaltungswert

Der 6. Spieltag sollte am 16. 10. 11 ein spannendes Derby mit sich bringen, welches die beiden Nachbarn aus Schmieritz und Neustadt bestreiten sollten. Sowohl das Wetter, als auch die Anzahl der unterstützenden Zuschauer, schafften die perfekten Rahmenbedingungen für die Partie.
Bereits 3. Min. nach Beginn des Spiels ging der Favorit aus Neustadt durch einen herrlichen Alleinmarsch von M.Hirsch mit 0:1 in Front. Der Schütze setzte sich gegen die gesamte Hintermannschaft der SG durch und ließ deren Schlussmann schlecht aussehen.9 min später wechselte das Geschehen die Seite. Ein katastrophaler Pass von A.Grau wurde vom Gegner in der Hälfte von Blau Weiß abgefangen und zur Einladung für den Ausgleich, wäre da nicht der Keeper der Blau Weißen. Den zu unplazierten Abschluss, nach der Hereingabe, konnte L.Krüger mit einem klasse Fußreflex abwehren. In der 24. Min. kam es zum Auftritt von D.Opel. Der machte sich kurz nach der Mittellinie auf den Weg, ließ der Hintermannschaft keine Chance und flankte mustergültig auf den ganz alleinstehenden M.Hirsch, der aus spitzem Winkel zu seinem 5. Saisontor einschob. Anstatt mit breiter Brust das Geschehen weiter zu bestimmen, kamen dann die 5 Schreckminuten kurz vor der Halbzeitpause. In Minute 40 fasste sich der Schmieritzer E.Vetter ein Herz, nahm einen Abpraller aus 20m direkt und wurde mit einem Traumtor in die linke obere Ecke für seinen Mut belohnt. Völlig geschockt, aggierten die Neustädter und wurden nur 4 min später mit dem Ausgleich bestraft. Der in verdächtiger Abseitsposition stehende Schmieritzer gewann den Zweikampf gegen L.Krüger, reagierte schneller als die Abwehr der Blau Weißen, passte vor dem Tor zu D.Sattler, der seinen Fuß nur noch hinhalten musste.
Doch damit nicht genug. Der an dem Tag ein ums andere Mal falschliegende Schiedsrichter entschied kurz vor dem Pausentee auf Freistoß, den L.Krüger unterlief und C.Göring zum 3:2 Halbzeitstand einköpfte. Ein sehr unpassender Zeitpunkt, um in Rückstand zu geraten.
Nach dem Wechsel war es wieder der gut aggierende D.Opel, der seinen Gegnern keine Möglichkeit ließ, ihn vom Ball zu trennen und zog aus 18m ab. Der Ball schlug an der Latte ein und F.Besser brachte das Kunststück fertig, aus 3m freistehend, den Ball NICHT im Gehäuse unterzubringen. Die beste Tat des bis dahin blassen D. Valentin.
In der 49. Min. kam es wieder zu Abstimmungsproblemen in der 4er-Kette der Blau Weißen. Ein langer Ball wurde nicht konsequent geklärt und F.Hohl holte M.Swedik unfair von den Beinen. Elfmeter! Den fälligen Strafstoß ließ sich T.Rische nicht nehmen und schoß zum 4:2 ein. Eine Vorentscheidung? Nein! Die Neustädter kamen nochmal. 20 min vor Schluss wurde eine Hereingabe von S.Rosenbusch unglücklich abgefälscht und landete genau vor den Füßen von M.Hirsch, der seine starke Leistung mit Treffer Nummer 3 krönte. Sein 6.Tor im 6.Spiel. Nur 7 Min. später wurde D.Opel mustergültig von R.Günther freigespielt und schloss aus 7m überlegt zum wiederholten Ausgleich ab. 11 min vor Schluss gab es wieder eine strittige Situation. M.Thuy erkämpfte sich den Ball, in welcher der Schiri auf Foul hätte entscheiden können. M.Thuy ließ anschließend die Abwehrreihe mit einem sehenswerten Übersteiger schlecht aussehen, schoss R.Böswetter an und der Ball drudelte ins Tor, zum vielumjubelten 4:5. Ein heißes, aber trotzdem faires Derby, welches sowohl, zugunsten für Schmieritz als auch remis hätte enden können. So aber ist es der 5. Sieg im 6. Spiel für die Blau Weißen aus Neustadt.


Quelle: Felix Hohl
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa