... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 6.ST (2012/2013)

SV BW Neustadt   SC 1903 Weimar
SV BW Neustadt 1 : 5 SC 1903 Weimar
(1 : 2)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   6.ST   ::   29.09.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Opel

Gelbe Karten

Daniel Meyer, Stephan Wunderlich, Felix Böttcher, Sebastian von Nessen

Rote Karten

Carsten Plietzsch (42.Minute)

Zuschauer

274

Torfolge

0:1 (05.min) - SC 1903 Weimar
1:1 (30.min) - Daniel Opel per Elfmeter
1:2 (43.min) - SC 1903 Weimar
1:3 (48.min) - SC 1903 Weimar
1:4 (51.min) - SC 1903 Weimar
1:5 (56.min) - SC 1903 Weimar

BW Neustadt verliert deutlich 1:5 gegen Weimar und wiederum

BW Neustadt verliert deutlich 1:5 gegen Weimar und wiederum einen Spieler

Am 6. Spieltag der Köstritzer Verbandsliga empfingen die Neustädter den SC 1903 Weimar, die gewillt waren, ihren schwachen Saisonstart mit 4 Punkten zu verbessern. Die Orlastädter wollten dagegen halten, denn sie konnten vor heimischer Kulisse erst einen Punkt verzeichnen.
Die Gäste erwischten den besseren Start, eine Hereingabe O. Langes nutzte T. Hauf zur frühen 0:1 Führung (5.). Die Blau Weißen kamen in der Folgezeit immer besser ins Spiel, eine Flanke D. Opels vergab S. Wunderlich nur knapp per Kopf (17.). Wenig später nutzte C. Plietzsch einen Freistossabpraller, sein Distanzschuss landete am Innenpfosten und sprang wieder ins Spielfeld, F. Gerisch schob aus Abseitsposition ein (24.), somit fand der Treffer keine Anerkennung. Die Neustädter spielten ansehnlich und druckvoll, der Kapitän M. Käpnick wurde nach einer Mosesflanke im Strafraum vom Gästetorwart D. Schmitt zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoss verwandelte D. Opel sicher zum 1:1 Ausgleich (30.). Die Heimmannschaft war zu diesem Zeitpunkt klar überlegen und setzte nach, S. Wunderlich setzte sich konsequent gegen 2 Gegenspieler durch und zog in den Strafraum, sein Schuss aus zu spitzem Winkel konnte D. Schmitt vereiteln (40.). Kurz darauf konterte der Gast mit einem hoch und lang geschlagenen Ball, völlig unerklärlich spielten die Einheimischen in dieser Situation eins gegen eins in der Abwehr. Der Weimarer Stürmer kreuzte den Laufweg C. Plietzschs, der ihn zu Fall brachte, Schiedsrichter S. Leinhos wertete dies als Notbremse und zeigte die rote Karte (42.). S. Winterkorns Freistoss aus 20m schlug zur erneuten Führung der Goethestädter im Torwarteck ein (43.). Erinnerungen an die letzte Partie in Martinroda wurden wach, als man eine couragierte Mannschaftsleistung im ersten Durchgang zeigte, sich jedoch um den Lohn brachte.
Trotz der Unterzahl, versuchte Trainer S. Riedel seine Spieler für den 2. Durchgang aufzubauen und zu motivieren, um doch noch etwas zählbares aus diesem Spiel mit zu nehmen. Doch es kam anders, die Weimarer nutzten geschickt die Räume, ein Pass in die Tiefe konnte M. Janke ungehindert zur 1:3 Führung nutzen (48.). Die Neustädter waren jetzt völlig von der Rolle, J. Märtin bediente wiederum M. Janke, der völlig frei zum 1:4 einschob (51.). Und es kam noch schlimmer für die Orlastädter, S. Winterkorn spielte ohne Gegenwehr Torwart R. Müller aus, setzte C. Griebel in Szene, der keine Mühe mehr hatte, den Ball ins leere Tor zum 1:5 zu schieben (56.). Erst jetzt besannen sich die Neustädter wieder, um nicht noch ein größeres Debakel zu erleben, wobei die Gäste auch nur noch das Nötigste taten. Für die Blau Weißen ergaben sich noch 3 Möglichkeiten, einen Opelschuss konnte der Gästekeeper zur Ecke klären (59.), M. Köhler scheiterte unabgeklärt vorm Torwart (64.) und S. Wunderlichs Heberversuch aus dem Halbfeld über den weit vor dem Gehäuse stehenden D. Schmitt misslang (65.).
Letztendlich konnten sich die Neustädter erneut nicht für eine gute erste Halbzeit belohnen, zu viele individuelle Fehler sorgten statt dessen dafür, dass man deutlich 1:5 gegen abgezockt agierende Weimarer unter ging.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa