... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 16.ST (2012/2013)

SV BW Neustadt   Grün-Weiß Stadtroda
SV BW Neustadt 2 : 1 Grün-Weiß Stadtroda
(2 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   16.ST   ::   08.12.2012 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Danny Moses

Assists

Mirko Horn, Stephan Pabst

Gelbe Karten

Carsten Plietzsch, Daniel Meyer, Martin Köhler

Zuschauer

176

Torfolge

1:0 (31.min) - Danny Moses (Stephan Pabst)
2:0 (43.min) - Danny Moses (Mirko Horn)
2:1 (66.min) - Grün-Weiß Stadtroda

Rückrundenstartsieg für BW Neustadt gegen Stadtroda – Doppel

Rückrundenstartsieg für BW Neustadt gegen Stadtroda – Doppeltorschütze D. Moses

Zum Start der Rückrunde der Verbandsliga Thüringen empfing der SV Blau Weiß ´90 Neustadt/Orla (13.) den FSV Grün Weiß Stadtroda (15.). Beide Teams befinden sich im akuten Abstiegskampf. Hoffnung ziehen sie jeweils aus einem zu verzeichnenden Aufwärtstrend. Bei der aktuellen Tabellensituation, in der sie nur einen Punkt voneinander getrennt waren, zählte für beide nur ein Sieg, was die Partie noch brisanter erscheinen ließ. Das Hinspiel gewannen die Orlastädter aufgrund größerer Cleverness 1:3.

Trainer S. Riedel sorgte persönlich mit Schneeräumungsarbeiten für einen gut bespielbaren Kunstrasenplatz. Die ersten Akzente setzten die Gastgeber, eine Flanke von rechts D. Meyers in dem Strafraum köpfte D. Moses übers Tor (3.). Zu Beginn zeigten die Orlastädter die reifere Spielanlage, doch die Gäste kämpften sich in der Folgezeit immer mehr in die Partie. In der 18. Minute hätten sich die Neustädter nicht beschweren können, wenn Schiedsrichter J. Kanzler nach einem ungestümen Einsatz gegen B. Engmann auf den Strafpunkt gezeigt hätte. Wenig später verlor der Gast in der Vorwärtsbewegung leichtfertig den Ball, was Stadtroda zu einem gefährlichen Konter nutzte, D. Boehmel wurde frei gespielt, der allein auf R. Müller zusteuerte, den Ball jedoch neben das Tor schoss (23.). Kurz darauf setzte sich C. Reimann konsequent gegen M. Nagel durch, sein Schuss verfehlte das Ziel nur knapp (29.). Mitten in dieser guten Gästephase verwertete D. Moses einen Freistoß S. Pabstes aus dem Halbfeld per Kopf zur 1:0 Führung (31.). Die Heimmannschaft setzte nach, D. Opel verlängerte auf D. Moses in den Strafraum, der auf M. Käpnick in den Rückraum ablegte, der Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei (39.). Stadtroda versuchte dagegen zu halten. B. Engmann wurde mit einem Steilpass in Szene gesetzt, den Abschluss aus 16m konnte R. Müller zur Ecke klären (41.). Nur 2 Minuten später flankte M. Horn von der rechten Außenbahn in den Strafraum auf Torjäger D. Moses, der eiskalt mit seinem 8. Saisontreffer per Kopf auf 2:0 erhöhte (43.).

Zu Beginn der 2. Hälfte spielte Blau Weiß kontrolliert. Der an diesem Tag stark aufspielende D. Moses brachte einen Flankenball geschickt gegen 2 Gegenspieler unter Kontrolle, legte auf D. Opel ab, der Schuss strich am Tor vorbei (54.). Wenig später ergab sich für Stadtroda eine Doppelchance, erst vergaben sie freistehend im Strafraum mit einem schwachen Abschluss und dann probierte sich C. Reimann mit einem satten Schuss, den R. Müller glänzend parierte (56.). Auf der Gegenseite brachte D. Opel mit einem Flankenball von links F. Gerisch im Zentrum ins Spiel, der jedoch inkonsequent völlig freistehend vor A. Stiller den Ball nicht erreichte (59.). Das hätte die Entscheidung für Neustadt sein müssen, statt dessen kamen die Gäste über die linke Seite zum Zug, die ungehinderte Eingabe verwerte B. Engmann zum 2:1 Anschlusstreffer (66.). Völlig leichtfertig und unnötig brachte man Stadtroda wieder ins Spiel, die jetzt ihre Chance widderten und die Gastgeber unter Druck setzten, ohne sich jedoch klare Tormöglichkeiten zu erspielen, da die Neustädter Hintermannschaft solide verteidigte. Zudem ergaben sich dadurch gute Kontermöglichkeiten für die Orlastädter, nach Zuspiel D. Moses´ scheiterte der eingewechselte M. Köhler an A. Stiller. Kurz vor Ende der Partie vertauschten sich die Rollen, als D. Moses nach Flanke M. Köhlers noch eine Möglichkeit vergab (88.).

Letztendlich blieb es beim knappen, aber verdienten 2:1 Erfolg der Neustädter, was die Tabellensituation etwas entspannt. Nun gilt es in der verdienten Winterpause mal abzuschalten und in der Wintervorbereitung den Grundstein für eine erfolgreiche, souveränere zweite Halbserie zu legen.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa