... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 25.ST (2012/2013)

SV Motor Altenburg   SV BW Neustadt
SV Motor Altenburg 1 : 3 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   25.ST   ::   04.05.2013 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Danny Moses, Stephan Pabst, Frank Gerisch

Assists

Danny Moses

Gelbe Karten

Danny Moses, Stephan Pabst

Zuschauer

180

Torfolge

1:0 (13.min) - SV Motor Altenburg
1:1 (69.min) - Stephan Pabst per Freistoss
1:2 (83.min) - Frank Gerisch (Danny Moses)
1:3 (86.min) - Danny Moses

BW Neustadt baut Serie aus und gewinnt verdient 1:3 beim Tab

Am 25. Spieltag der Verbandsliga Thüringen reisten die Neustädter zum Tabellendritten dem SV Motor Altenburg. In der Skatbank-Arena trafen die zwei besten Teams der Rückrunde aufeinander, wobei die beeindruckende Serie von 12 ungeschlagenen Partien der Gastgeber am 1. Maifeiertag in Stadtroda riss. Die Orlastädter wollten sich für die blamable Hinspielniederlage revanchieren und dabei von ihrer momentanen guten Verfassung profitieren.

Die erste Möglichkeit war auf Seiten der Altenburger zu verzeichnen, eine Ecke, getreten von Weisse, köpfte Dennhardt über das Gehäuse (5.). Auf der Gegenseite vergab Plietzsch ebenfalls per Kopf (13.). Direkt im Anschluss gab es einen Freistoß der Heimmannschaft, Leutert schlug den Ball in den Strafraum, Dennhardt war mit dem Kopf zur Stelle und erzielte das 1:0 Führungstor (13.). In der Zwischenzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Leutert prüfte per Distanzschuss den Neustädter Torwart Müller (32.). Auf der Gegenseite scheiterte Sattler aus 18m an Eichelkraut (35.). Kurz vor der Pause setzte sich Gerisch energisch bis auf die Grundlinie durch und passte zum Kapitän Käpnick in den Rückraum, sein Abschluss landete am Querbalken (43.).

In der Halbzeit schworten sich die Orlastädter noch einmal gemeinsam ein, jeden einzelnen Spieler war anzumerken, dass sie an einen Erfolg trotz des Rückstandes glaubten.

Doch die ersten Möglichkeiten ergaben sich wieder für die Altenburger, ein Schuss aus 18m ging knapp übers Tor (46.) und Dennhardts Versuch verfehlte knapp sein Ziel (49.). Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Neustädter das Spielgeschehen und erhöhten das Tempo. Eichelkraut lenkte einen Moseskopfball noch gekonnt an die Torlatte und Sattler schaffte es nicht, den ins Feld zurückspringenden Ball einen Meter vor der Torlinie über diese zu befördern (55.). Das hätte der Ausgleich sein müssen. Wenige Minuten später scheiterte Horn am Altenburger Schlussmann (61.). Etwas später verweigerte das an diesem Tage schwache Schiedsrichtergespann um A. Stollberg einen Strafstoß an Gerisch (63.). Die Gäste ließen sich jedoch davon nicht beeindrucken. Pabst verwandelte aus 22m einen direkten Freistoß zum verdienten Ausgleich (69.). Von den Gastgebern war kaum noch etwas zu sehen, stattdessen brachte Moses geschickt Gerisch ins Spiel, dieser lief allein auf Eichelkraut zu und vollstreckte souverän zum 1:2 Führungstor (83.). Minuten später stellte Moses per Kopf den 1:3 Endstand her (86.).

Beeindruckend, wie die Orlastädter sich zur Zeit präsentieren und meist im zweiten Durchgang noch zusetzen können. Dieser verdiente Auswärtserfolg bringt sie nun Richtung Klassenerhalt deutlich, mehr als einen Schritt, weiter. Nunmehr sind die Neustädter seit 8 Spielen ungeschlagen.
Am kommenden Wochenende kommt es auf dem Sportplatz Rote Erde zur Partie gegen die BSG Wismut Gera, wobei man auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer hofft, um auch diese Hinspielniederlage wett zu machen.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa