... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 18.ST (2012/2013)

SV BW Neustadt II   TSV Germania Krölpa
SV BW Neustadt II 3 : 1 TSV Germania Krölpa
(0 : 1)
2.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   18.ST   ::   23.03.2013 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Rosenbusch, Andre Grau, Markus Poser

Assists

Andre Grau, Felix Besser, Ronny Weck

Gelbe Karten

Andy Kappe

Zuschauer

20

Torfolge

0:1 (27.min) - TSV Germania Krölpa
1:1 (61.min) - Markus Poser (Felix Besser)
2:1 (68.min) - Sebastian Rosenbusch (Andre Grau)
3:1 (73.min) - Andre Grau (Ronny Weck)

Steigerung in 2 Halbzeit bringt verdienten Sieg

Zweite Hälfte entscheidet das Spiel!
Am 18.Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Teams aus Neustadt und Germania Krölpa. Krölpa musste auf einige essenzielle Stammkräfte verzichten, weshalb sich sogar der Trainer selbst, in die Anfangsformation stellen musste. Neustadt wollte nach der Nullnummer gegen Oettersdorf wieder zu alter Torgefahr finden und nebenbei drei Punkte einfahren-so zumindest die Marschroute des Trainerteams. Neustadt begann unterirdisch! Keine Bewegung, keine Ballsicherheit, keine Ideen. Nur die Defensive stand wie so häufig bombensicher. Chancen waren im ersten Durchgang Mangelware. Bis zur 32. Min, als M.Lieske zu unentschlossen nach einer Krölpa-Ecke auf der Linie klebte und der Krölpaer Stürmer zum 0:1 einzuköpfen. Verwunderlich, dass auch dieser Rückschlag keinen Ruck durch das Team von Blau Weiß brachte. Einziger Höhepunkt war die 100%ige Chance von R.Weck, der aus 5m mit der Picke am langen Pfosten vorbei schob. Es wurde das erwartet schwere Spiel! Die Halbzeitansprache sollte den Schalter doch noch umlegen können! Nun spürte man die Entschlossenheit und den Siegeswillen des Tabellenführers. Nur 10 min nach dem Wechsel war es M.Poser, der die scharfe Hereingabe von R.Weck zum 1:1 verwerten konnte. Neustadt nun die klar dominierende Mannschaft. A.Kappe kam beim Freistoß von A.Grau einen Schritt zu spät, um genügend Druck hinter den Kopfball zu bekommen (59. Min). Wiederrum A.Grau scheiterte am glänzend parierenden Krölpaer Schlussmann, der einen 20m Hammer über die Latte lenkte. In der 62. Min kam es dann zum Auftritt von S.Rosenbusch. A.Grau nutze die Unaufmerksamkeit der Krölpaer Hintermannschaft, spielte einen Freistoß auf die halblinke Position zu S.Rosenbusch, der den Ball genau in den Knick schlenzte. A.Grau setze den Schlusspunkt in dieser „Zweigesichterpartie“. Der Abwehrchef fasste sich in der 76 min. ein Herz und setze einen Freistoß aus 18m genau unter die Latte. Aufgrund der zweiten 45. Min geht das Resultat völlig in Ordnung, da sich Krölpa ausschließlich auf die Defensive konzentrieren konnte. Neustadt bleibt nach wie vor Tabellenspitze und macht in Hinsicht auf die zweite Hälfte einen Schritt in die richtige Richtung.


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa