... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 6.ST (2013/2014)

VfB 09 Pößneck   SV BW Neustadt III
VfB 09 Pößneck 6 : 2 SV BW Neustadt III
(1 : 0)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   6.ST   ::   28.09.2013 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Frank Staps, Marco Linke

Assists

Frank Staps, Marco Linke

Gelbe Karten

Marcel Könitzer, Morris Janich

Zuschauer

55

Torfolge

1:0 (40.min) - VfB 09 Pößneck
1:1 (47.min) - Marco Linke (Frank Staps)
2:1 (48.min) - VfB 09 Pößneck
3:1 (50.min) - VfB 09 Pößneck
4:1 (59.min) - VfB 09 Pößneck
4:2 (65.min) - Frank Staps (Marco Linke)
5:2 (67.min) - VfB 09 Pößneck
6:2 (84.min) - VfB 09 Pößneck

Herbe Niederlage im Derby

Am 6. Spieltag kam es in Pößneck zum Duell der beiden Aufsteiger und wie schon im letzten Jahr mussten die Neustädter eine deutliche Niederlage einstecken. In einem sehr fairem Spiel hätten die Gastgeber schon nach 15 Minuten führen können, doch scheiterten sie ein ums andere mal am überragenden Neustädter Torhüter L. Krüger. Die stark ersatzgeschwächt angereisten Neustädter ihrerseits waren in der ersten Halbzeit nur bei Freistößen gefährlich, wobei das Geschoss von C. Tschäpe in der 26. Minute nur um Millimeter links am Pfosten vorbei ging. In der 37. Minute musste dann F. Besser nach einem unglücklichen Zusammenprall verletzt das Feld verlassen. Von hieraus wünscht ihm die gesamte Mannschaft gute Besserung und schnelle Genesung, denn die verbleibende Spielerdecke wird immer dünner. Ab der 30. Minute hatten sich die Gäste dann besser auf die Gastgeber eingestellt und diese kamen dadurch nicht mehr all zu oft zum Abschluss. Doch in der 40. Minute wurde eine Unachtsamkeit in der Neustädter Abwehr mit dem längst überfälligem Führungstreffer bestraft. Bei Spielstand von 1:0 wurden dann die Seiten gewechselt und die Gäste nahmen sich vor jetzt etwas mutiger nach vorn zu spielen um hier noch etwas zählbares mitzunehmen. Dies wurde dann auch gleich umgesetzt, F. Staps setzt sich im Mittelfeld klasse durch und seine Flanke drückt dann M. Linke mit dem Kopf zum 1:1 über die Linie. Doch nur zwei Minuten später wird ein Freistoß der Pößnecker noch unglücklich abgefälscht und landet zur 2:1 Führung im Neustädter Gehäuse. Dies war natürlich erst mal wieder ein Schock und zu allem Überfluss nutzen die Pößnecker die nächste Unstimmigkeit der Neustädter Abwehr zwei Minuten später und erhöhen auf 3:1. Jetzt musste einem schon Angst und Bange werden das die Mannschaft nicht komplett auseinander bricht, denn in der 59. Minute wurde man über links klassisch aus gekontert und schon stand es 4:1. Doch der an diesem Tage unermüdlich kämpfende F. Staps konnte nach schönem Doppelpass mit M. Linke in der 65. Minute auf 4:2 verkürzen. Doch nur zwei Minuten später unterläuft M. Janich im eigenen Sechzehner ein unglückliches Handspiel und den darauffolgenden Elfer kann der an diesem Tage beste Neustädter L. Krüger parieren, doch gegen den Nachschuss ist er dann machtlos und die Pößnecker erhöhen auf 5:2. Kurz darauf ist es wieder F. Staps der mit einem Kopfball nur die Lattenunterkante trifft und den herunterspringenden Ball können die Gastgeber vor dem überschreiten der Torlinie klären. In der 84. Minute kommt der Stürmer der Hausherren nach einer Ecke völlig frei zum Kopfball und kann ungehindert zum Endstand von 6:2 vollenden. Am Ende ein völlig verdienter Erfolg der Gastgeber, wobei sich die Gäste vor allem in den zweiten 45 Minuten die Frage gefallen lassen müssen, wieso sie die Gegentreffer zum Teil so leicht her geschenkt haben, denn offensiv sahen die zweiten 45 Minuten ganz ordentlich aus. Jetzt heißt es erst einmal Kräfte sammeln, denn in der englischen Woche geht es mit den Derbys weiter, erst kommt am Donnerstag der Kreisoberligist Moßbach zum Pokalspiel in die Orlastadt und am Samstag ist dann Schmieritz zu Gast.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa