... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 11.ST (2013/2014)

SV BW Neustadt III   SV Gräfenwarth
SV BW Neustadt III 0 : 3 SV Gräfenwarth
(0 : 1)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   11.ST   ::   02.11.2013 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Tobias Lindig, Thomas Nitsch, Tony Wutzler

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (19.min) - SV Gräfenwarth per Freistoss
0:2 (50.min) - SV Gräfenwarth
0:3 (60.min) - SV Gräfenwarth per Elfmeter

Stark Ersatzgeschwächt-aber kämpferisch gut dagegen gehalten

Am 11. Spieltag trat der Vorjahresvizemeister aus Gräfenwarth in der Orlastadt an und die Vorzeichen vor dem Spiel waren alles andere als gut. Dem Neustädter Trainerteam standen aus den verschiedensten Gründen nur 10 Spieler zur Verfügung, so kam es das Sen.-Spieler S. Fuchs mit auflief und D. Will reaktiviert wurde um als einziger Wechsler auf der Bank zu sitzen. In der 8. Min. hatten die Gäste ihre erste sehr gute Möglichkeit, welche aber im letzten Moment vom momentan ganz starken T. Lindig vor überschreiten der Torlinie vereitelt werden konnte. In der 19. Min. bekommen die Gäste nach einer Fehlerkette der Neustädter Hintermannschaft einen Freistoß zugesprochen und diesen nutzen sie und erzielen mit einem straffen Schuss aus 22 Metern die 1:0 Führung. In der 38. Min. hält M. Janich aus 25 Metern einfach mal drauf, doch der Gästetorhüter hat nicht all zu große Mühe den Ball zu halten. Kurz vor der Halbzeit starten die Gäste nochmals einen Klasse Angriff, doch zum Glück für die Hausherren vergeben sie diese Hundertprozentige Möglichkeit doch relativ kläglich. In der Halbzeit schwor sich die Mannschaft nochmals darauf ein das hier noch etwas gehen könnte, doch schon in der 50. Minute war dieses Vorhaben über den Haufen geworfen, denn außer T. Lindig störte kein Neustädter den über links durchgehenden Gästestürmer und dieser bleibt mit etwas Glück im Ballbesitz und erzielt fast von der Grundlinie das vorentscheidende 2:0. In der 60. Min. bekommen die Gäste nach einem völlig überflüssigem Handspiel von T. Räthe einen Elfer zugesprochen den sie zum 3:0 Endstand nutzen. Die Mannschaft versuchte aber weiterhin nach vorn zu spielen um das Resultat zu verbessern, doch hatte man wieder kein Glück um einen Treffer zu erzielen Am Ende muss man der Mannschaft aber trotzdem Respekt zollen, wie sie sich trotz der vielen Ausfälle präsentierte und sich vor allem in keiner Phase des Spiels aufgab. Ein besonderer Dank nochmals an S. Fuchs der eine sehr gute Partie als Libero bot und auch der eingewechselte D. Will machte seine Sache sehr gut und sorgte in den letzten Minute einige Male für Unruhe im gegnerischen Sechzehner. Am Ende fällt das Fazit wie letzte Woche aus, nicht schlecht gespielt aber wieder durch individuelle Fehler den Gegner stark gemacht und das Spiel verloren. So langsam müssen aber wieder mal ein paar Punkte her, denn für das gute Spiel kann man sich in Endeffekt nichts kaufen.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa