... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 12.ST (2013/2014)

SV BW Neustadt III   Bodelwitzer SV
SV BW Neustadt III 0 : 1 Bodelwitzer SV
(0 : 0)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   12.ST   ::   09.11.2013 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Daniel Sattler

Rote Karten

Thomas Nitsch (70.Minute)

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (50.min) - Bodelwitzer SV per Kopfball

Ein mehr als glücklicher Gästesieg !

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde musste die Dritte zu Hause gegen Bodelwitz antreten und allen war klar das man endlich wieder einmal punkten muss, um aus der Abstiegszone heraus zukommen. Personell war man vor allem durch Spieler der zweiten Mannschaft wieder deutlich besser besetzt als in der Vorwoche und alle hofften, das dies ein ausschlaggebender Punkt sein könnte um endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu haben. In den ersten 15 Minuten klappte das Zusammenspiel noch nicht so gut und die Mannschaft musste sich noch finden, doch schon in der 17. Minute stand M. Poser völlig frei vorm ehemaligen Neustädter Klötzing im Bodelwitzer Tor und schoss den Ball Volley aus der Luft nehmend leider über das Gehäuse. Nur 3 Minuten später versuchte es D. Sattler aus 18 Metern, doch auch dieser Ball geht knapp drüber. In der 25. Minute kommt F. Staps nach einem Eckball frei zum Kopfball und für den schon geschlagenen Torhüter Klötzing rettet dann ein Verteidiger der den Ball von der Linie schlägt. In der 28. Minute war dann auch mal das Glück auf Seiten der Hausherren als der Freistoß von Senf aus 20 Metern nur ans Lattenkreuz geht. In der 36. Minute dann ein wunderschön vorgetragener Angriff über T. Lindig der den Ball genau in den Lauf von F. Staps spielt und dieser dann auf M. Poser flankt der aber kurz vor dem Torabschluss gerade noch so gestört wird und der Ball geht nur zur Ecke. Kurz vor der Halbzeit gab es dann für jede Mannschaft noch eine Torchance, der Schuss der Gäste aus 22 Metern geht knapp drüber und den Schuss von D. Sattler aus 20 Metern kann dann Klötze im Gästetor wieder vereiteln. Beim Spielstand von 0:0 wurden dann die Seiten gewechselt und die Neustädter haderten wieder einmal mit ihrer z.Z. schlechten Chancenverwertung denn man hätte eigentlich mindestens mit einem Tor führen müssen. In der 50. Minute dann die Szene die das Spiel entscheiden sollte und wie schon in den letzten Spielen wird das Gegentor durch Fehler der Hintermannschaft begünstigt. Bei einem Freistoss aus 35 Metern der Hoch in den Sechzehner geschlagen wird stimmt die Abstimmung überhaupt nicht und jeder verlässt sich wieder auf den Anderen, Nutznießer ist der Bodelwitzer Meyer der ungehindert den Ball mit dem Kopf zum 0:1 ins Tor verlängern kann. Solche Fehler ziehen sich mittlerweile wie ein Roter Faden durch die Saison der Dritten und die Mannschaft verlässt dadurch dann auch meist der Mut um noch einmal zurück zuschlagen. Symptomatisch für die momentane Situation der Mannschaft war dann die 70. Minute. Ein Freistoß 20 Meter vorm Gästetor wird so schlecht ausgeführt das die Gäste daraus einen Konter fahren können und T. Nitsch bleibt kurz nach der Mittellinie nur die Möglichkeit diesen durch ein Foulspiel zu unterbinden welches dann auch noch die Rote Karte nach sich zieht. In der verblieben Spielzeit ergaben sich auf beiden Seiten kaum noch Tormöglichkeiten, so das es am Ende beim höchst glücklichem Sieg für die Bodelwitzer blieb. Das Resümee des Gästetrainers war dann auch “Wir gewinnen hier durch ein Dreckstor glücklich“. Für all das Lob das die Mannschaft nach dem vor allem in der ersten Halbzeit sehr gut geführtem Spiel bekam kann man sich am Ende nichts kaufen, denn die Punkte nehmen wieder die Gäste mit. Die Mannschaft sollte die positiven Sachen aus dem Spiel mitnehmen und in der kommenden Woche dann in Helmsgrün mit aller Macht versuchen noch einen Dreier einzufahren, um mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen.


Quelle: Th.Schroth
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa