... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 16.ST (2013/2014)

SV BW Neustadt   SC Leinefelde 1912
SV BW Neustadt 1 : 2 SC Leinefelde 1912
(1 : 2)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   16.ST   ::   22.02.2014 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcel Käpnick

Assists

Maximilian Nagel

Gelbe Karten

Carsten Plietzsch, Marcel Käpnick, Martin Köhler

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (03.min) - Marcel Käpnick (Maximilian Nagel)
1:1 (22.min) - SC Leinefelde 1912
1:2 (28.min) - SC Leinefelde 1912

Neustädter verlieren zum Rückrundenauftakt gegen den SC Lein

Zum Rückrundenauftakt der Köstritzer Verbandsliga Thüringen 2013/2014 empfingen die Neustädter den Tabellenvierzehnten aus Leinefelde, die vor der Partie 7 Punkte Rückstand auf die Kriegerschützlinge aufwiesen. Ziel der Orlastädter war ein Heimsieg, um den Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu vergrößern und sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren. Dabei spielte auch der Ausfall der gesamten Sechserpositionsspieler keine Rolle. Der SC reiste ebenfalls mit personellen Problemen an.

Die Blau Weißen starteten großartig, nach einem Zuspiel Nagels in die Tiefe auf Käpnick, vollendete dieser zur frühen 1:0 Führung (3.). Unerklärlicherweise brachte dieser Vorteil keinerlei Sicherheit in das Neustädter Spiel. Stattdessen plätscherte die Partie so vor sich hin ohne größere nennenswerte Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Wie aus dem Nichts viel dann der Ausgleich, als Bachmann eine Flanke in den Strafraum ungestört ins lange Eck einschießen konnte (22.). Kurz darauf klärten die Blau Weißen den Ball nicht konsequent im Abwehrverbund, so dass Leinefelde zum Flanken kam und Trapp auf 1:2 erhöhte (28.). Direkt im Anschluss steuerte Köhler allein auf den Gästekeeper Reimann zu, der jedoch geschickt den Winkel verkürzte und diese gute Möglichkeit vereitelte (29.).

Kurz nach der Halbzeitpause verpasste Plietzsch per Kopf knapp den Ausgleichstreffer (48.). Die Orlastädter schafften es an diesem Tage nicht, den Gegner ernsthaft unter Druck zu setzen und sich größere Tormöglichkeiten zu erspielen, um die drohende Niederlage abzuwenden. Einzig Opel hatte per Standard noch eine Möglichkeit, der Ball ging jedoch knapp übers Gehäuse (59.). Kurz vor Ende der Begegnung kamen die Gäste noch zu einem Konter, dabei scheiterte Bachmann allein vor Müller und Hort konnte das Streitobjekt noch vor der Torlinie klären (85).

Letztendlich blieb es bei der bitteren 1:2 Heimniederlage. Damit rückt nunmehr im Abstiegskampf alles wieder enger zusammen. Festzuhalten bleibt an diesem Tag, dass diese aufgerufene Leistung der Neustädter nicht ausreichen wird, um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa