... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 20.ST (2013/2014)

Grün-Weiß Stadtroda   SV BW Neustadt
Grün-Weiß Stadtroda 1 : 2 SV BW Neustadt
(1 : 2)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   20.ST   ::   29.03.2014 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Marcel Käpnick

Assists

2x Daniel Opel

Gelbe Karten

Martin Köhler, Frank Gerisch

Zuschauer

189

Torfolge

0:1 (06.min) - Marcel Käpnick per Kopfball (Daniel Opel)
0:2 (28.min) - Marcel Käpnick per Kopfball (Daniel Opel)
1:2 (42.min) - Grün-Weiß Stadtroda

Käpnick entscheidet ungewöhnlich mit 2 Kopfballtoren den 1:2

Am 20. Spieltag der Köstritzer Verbandsliga Thüringen reisten die Neustädter zum wichtigen Spiel um den Klassenerhalt nach Stadtroda. Für die Gastgeber war diese Partie eine der letzten Chancen für den Klassenerhalt. Die Orlastädter hatten sich selbst nach der guten Hinrunde in diese Situation gebracht, dass diesem Spiel im Kampf um den Verbleib in der Thüringenliga so viel Brisanz zukam, denn alle 4 Rückrundenspiele wurden verloren. Trainer Krieger sprach es in der Woche deutlich an, dass es vor und nach diesem Schlagabtausch keine Ausreden mehr geben darf.

Die Grün Weißen besaßen gleich in der Anfangsphase eine große Einschussmöglichkeit. Als die Orlastädter Hintermannschaft einen lang geschlagenen Ball unterschätzten, kam Heewig völlig frei vor Torwart Müller zum Abschluss, den dieser prächtig zur Ecke klärte (2.). Kurz darauf besaß der FSV noch eine gute Tormöglichkeit, die ungenutzt blieb (4.). Nach einem Eckball erzielte plötzlich der Neustädter Kapitän Käpnick per Kopf die überraschende 0:1 Führung (6.). Wenige Minuten später kamen die Gäste nach einem Freistoß der Heimmannschaft zum Kontern. Gerisch lief allein auf den Torwart zu, doch im entscheidenden Moment legte er sich den Ball zu weit vor, so dass Stiller im letzten Augenblick klären konnte (9.). Im Gegenzug vergab Engmann in aussichtsreicher Position (10.). Nur wenige Minuten später vergab Heewig freistehend aus 14m (13.). Es war ein offener Schlagabtausch, wobei ersichtlich wurde, weshalb beide Mannschaften im Tabellenkeller stehen, denn die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. So auch als Käpnick von Köhler bedient wurde, dieser aus 15m das 0:2 leichtfertig vergab (23.). Im Anschluss verzog Kögler von der Strafraumgrenze nach einer Direktabnahme (25.). Kurz darauf gab es Freistoß für die Blau Weißen, Opel schlug den Ball in den Strafraum und der bis dato alles andere als kopfballstarker Spieler bekannte Käpnick erhöhte per Kopf auf 0:2 (28.). Die Gäste blieben jetzt spielbestimmend, Pabst verzog knapp aus spitzem Winkel im Strafraum (37.). Kurz vor dem Pausenpfiff kam die Heimmannschaft noch einmal vor das Gästetor, einen Schuss konnte Müller noch klasse parieren, doch im Nachsetzen verkürzte Schumacher auf 1:2 (42.).

Somit brachten sich die Kriegerschützlinge selber um eine beruhigende Halbzeitführung.

Im zweiten Durchgang waren die Neustädter sichtlich bemüht, nichts mehr anbrennen zu lassen und ließen die Gäste kommen. Doch den Stadtrodaern fiel nichts Besonderes nach vorne ein. Somit stand die zweite Hälfte im Schatten der ersten, was die Tormöglichkeiten anging. Stattdessen wurden die Zweikämpfe auf beiden Seiten immer intensiver und teilweise am Rande des Vertretbaren, was natürlich sinnbildlich für die Bedeutung des Spiels war. Einzige nennenswerte Möglichkeit blieb den Orlastädtern vorenthalten, doch scheiterte Kudyba im Abschluss (83.).

Letztendlich blieb es beim hart erkämpften, aber verdienten Auswärtssieg der Neustädter.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa