... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga , 4.ST (2013/2014)

SV Lobeda 77   SV BW Neustadt II
SV Lobeda 77 1 : 3 SV BW Neustadt II
(1 : 1)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   4.ST   ::   01.09.2013 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Rosenbusch, Ronny Weck, Markus Thuy

Assists

Daniel Sattler, Tobias Krüger

Gelbe Karten

Sebastian Rosenbusch, Daniel Sattler

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (24.min) - SV Lobeda 77
1:1 (30.min) - Sebastian Rosenbusch (Tobias Krüger)
1:2 (69.min) - Ronny Weck
1:3 (86.min) - Markus Thuy (Daniel Sattler)

Ersten Dreier in KOL eingefahren

Erster Sieg in der Kreisoberliga


Am 4. Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen von Lobeda 77 und dem SV Blau-Weiß '90 Neustadt II. Genau 104 Tage nach dem hartumkämpften Kreispokalfinale, in dem die Mannen aus der Orlastadt in einem packenden Elfmeterschießen den Triumph verbuchen konnten, stand diese Partie auf dem Plan des Ligaalltags. Diese bittere Niederlage sollte den 77ern nicht als einzige Motivationsspritze dienen. Die Pleiten aus den ersten drei Partien waren ebenfalls Grund dafür, die rote Laterne abzugeben wollen. Neustadt dagegen war stets danach bestrebt, den Saisonstart noch attraktiver aussehen zu lassen. Mit zwei guten Partien waren die Blau-Weißen als Neuling in ihre erste Kreisoberligasaison gestartet. Trotz guter Ansätze aus dem Spiel der Vorwoche fehlte noch der Profit. Somit hatten beide Teams die besten Voraussetzungen, den ersten Dreier einzufahren. Die Begegnung spiegelte auch genau das wider. Beide Mannschaften gingen konzentriert und aggressiv ins Spiel und versuchten das Geschehen an sich zu reißen. Die erste nennenswerte Aktion gehörte den Hausherren. Nach einem Eckstoß kam ein Jenenser frei zum Kopfball, welchen er aber falsch justierte (12 min.) Torraumszenen entstanden auf beiden Seiten immer wieder nach ruhenden Bällen, bei denen die Abwehrreihen zu ungeordnet standen. Nach 20 Minuten schnappte sich D.Sattler das Leder, ließ 3 Jenaer stehen und verzog mit dem schwächerem linken Fuß. Die Gastgeber versuchten sich durch Kombinationen Freiraum zu schaffen, was in Minute 25 zum Erfolg führen sollte. Nach einem Stellungsfehler in Neustadts Defensive, stand I.Sobol völlig blank, verzog seinen Schuss, den R.Frank mit beherztem Nachsetzen aber über die Linie grätschen konnte. Neustadt vom Rückstand keineswegs geschockt! Nur 5 min nach der Führung der Jenaer, schickte Weck Kögler auf der Außenbahn, der den Ball mit Schärfe in die Minute brachte und Rosenbusch zum 1:1 abstaubte. So gingen beide Teams in die Kabine.
In den ersten Minuten des zweiten Abschnitts blieb das Spiel stets unterhaltsam. Beide Teams agierten mit angemessener Härte, die Schiedsrichter Kubis immer richtig einordnete. 16 Minuten nach dem Wechsel muss Kastner das 2:1 erzielen. Nach wiederholten Abstimmungsproblemen in Neustadts Hintermannschaft kommt der Kapitän aus 5m frei zum Kopfball. Jena mit dem Torschrei auf dem Lippen, sahen den Ball über den Querbalken fliegen. Und dann kam es wie es kommen musste. Weck schlug einen Freistoss aus 60m in den Strafraum der Gastgeber. Wittmann schätze die Kugel komplett falsch ein und sah den Ball hinter sich einschlagen. Somit ging Neustadt mit 2:1 in Führung. (70.)
Die Blau-Weißen wollten nun die Entscheidung! Sattler machte sich 8 min vor Schluss nochmal auf den Weg und kam zum 1 gegen 1 mit dem Torhüter. Dieser sah den zu ungenauen Abschluss noch am Tor vorbei zischen. Thuy machte es eine Minute später besser. Wieder war es der gut aufgelegte Kögler, der seinen Landsmann auf den Weg schickte. Thuy lupfte den Ball über den Keeper und hatte dann wenig Mühe alleinstehend einzuschieben.
Am Ende fehlte Jena sowohl Zeit und Kraft, um eine Wende einleiten zu können.
Somit gingen die Orlastädter erneut als Gewinner aus diesem Duell.
Trotz der fehlenden Stammkräfte Hohl,Götze und Poser machte Neustadt das bisher beste Spiel der noch jungen Spielzeit. Lobeda dagegen muss weiter auf ihren ersten Erfolg warten. Blau-Weiß nun auf Platz 11. Jena behält weiterhin den letzten Platz ohne Punkte.


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa