... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga , 19.ST (2013/2014)

SV BW Neustadt II   SV Lobeda 77
SV BW Neustadt II 0 : 2 SV Lobeda 77
(0 : 1)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   19.ST   ::   22.03.2014 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Andre Grau, Felix Hohl

Torfolge

0:1 (39.min) - SV Lobeda 77
0:2 (53.min) - SV Lobeda 77

Desolate Heimvorstellung

Kreisoberliga / 19.Spieltag
SV Blau-Weiß`90 Neustadt II - SV Jena-Lobeda I 0:2 (0:1)
Desolate Vorstellung führte zu schlechtester Saisonleistung
Am 19.Spieltag trafen die Fußballer des SV Blau-Weiß`90 Neustadt II auf den Tabellenletzten vom SV Jena – Lobeda I. Beim Spiel Tabellenachter gegen Sechzehnter waren die Vorzeichen über die Favoritenrolle klar verteilt. Trotzdem warnte das Trainerteam D.Markfeld / S.Engler ihre Spieler vor dem vermeidlichen Außenseiter aus der Saalestadt. Die Richtlinie wurde klar vorgegeben mit hohem Einsatzwillen und Spielfreude die Punkte in Neustadt zu behalten. Zu dem konnte das Blau-Weiß Team bis auf den gelb / rot gesperrten A.Kappe in Bestbesetzung antreten.
Was die ca. 40 Zuschauer dann zu sehen bekamen, ließ sie verwundert die Augen reiben. Jena von Beginn an spielbestimmend und einsatzfreudig, dagegen wirkte das Heimteam recht leblos und emotionslos. Neustadts Team zeigte zu wenig Feuer, viele Fehlpässe, kaum Tormöglichkeiten und eine Vielzahl verlorener Zweikämpfe, somit dominierten die Gäste die Partie von Beginn an. In der 39.min setzte sich ein Gästeakteur über die linke Neustädter Abwehrseite durch, flankte in die Mitte, wo mit I.Sobol einer ihrer Stürmer stand und zum verdienten 1:0 der Gäste einnetzte. So blieb es auch bis zur Pause. In der Pause gab es nochmal deftige, aber auch aufmunternde Worte des Trainerstabes sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. Doch auch weiterhin blieb vieles Stückwerk und man kam kaum zu zwingenden Tormöglichkeiten. Die Gäste mit der Führung im Rücken fighteten um jeden Zentimeter und setzten selbst Akzente nach vorn. Dann geschah fast unfassbares, eine Flanke vom Gästeakteur T.Nguyen Thanh aus dem Halbfeld wollte Neustadts Keeper scheinbar über die Torlatte lenken , beförderte die Kugel aber stattdessen ins eigene Netz (53.min). Aber auch danach lief in Neustadts Spiel wenig zusammen. Erst in den letzten 10 Spielminuten schien man den Ernst der Lage erkannt zu haben und wachte langsam aus der Lethargie auf. In der 85.min die größte Chance der Hausherren durch M.Poser , welche Gästekeeper M.Wittmann souverän vereitelte. Ein weiterer Kopfball von R.Weck verfehlte knapp sein Ziel und ein klares Foulspiel an A.Grau im gegnerischen Strafraum blieb ungeahndet. Am Ende blieb es beim verdienten 2:0 Auswärtserfolg des Tabellenschlußlichtes gegen schwache Hausherren. An diesem Tag kam eben vieles zusammen, es war so eine Art kollektives Versagen. Nun heißt es das Spiel schnell abhaken, die richtigen Lehren daraus ziehen und sich auf die bis dato guten Saisonleistungen zu besinnen.

Neustadt:
Denny Valentin –Karl-Christian Meyer, Pierre Larose, Felix Hohl ( ab 41.min Ronny Weck), Andre Grau, Sebastian Rosenbusch, Markus Poser, Andre Götze, Torsten Fraubös (ab 46.min Daniel Sattler), Tobias Krüger ( ab 74.min Eric Plontke), Tony Höhne

Jena-Lobeda:
M.Wittmann-Erik Heller, Richard Bartl ( ab 75.minMarcel Müller), Christian Deistung,Matthias Busse, Igor Sobol, Christian Petzold, M.Mügge ( ab 69.min Marcus Hesse), Benjamin Müller, Torsten Schmidt ( ab 47.min Tung Nguyen Thanh), Marcel Kastner

Tore:
0:1 Igor Sobol 39.min
0:2 Tung Nguyen Thanh 53.min

Schiedsrichter: Christopher Jänike (Jena) Zuschauer: 45


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa