... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga , 26.ST (2013/2014)

SV BW Neustadt II   SV Moßbach
SV BW Neustadt II 5 : 1 SV Moßbach
(2 : 0)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   26.ST   ::   18.05.2014 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Dariusz Kudyba, Ronny Weck, Markus Poser

Assists

2x Karl-Christian Meyer, Sebastian Rosenbusch, Ronny Weck, Dariusz Kudyba

Gelbe Karten

Andy Kappe, Felix Hohl

Zuschauer

70

Torfolge

1:0 (40.min) - Dariusz Kudyba (Karl-Christian Meyer)
2:0 (43.min) - Ronny Weck (Karl-Christian Meyer)
3:0 (65.min) - Markus Poser (Dariusz Kudyba)
3:1 (74.min) - SV Moßbach
4:1 (77.min) - Dariusz Kudyba (Ronny Weck)
5:1 (88.min) - Dariusz Kudyba (Sebastian Rosenbusch)

Neustadt II gewinnt überraschend klar

Kreisoberliga / 26.Spieltag
SV Blau-Weiß`90 Neustadt II - SV Moßbach I 5:1 (2:0)
Neustadt gewinnt überraschend klar
Enttäuschten die Blau-Weiß Kicker in der Vorwoche gegen Einheit Jena noch komplett, so hieß es in dieser Woche Wiedergutmachung. Dies gelang den Orlastädtern an diesem Fußballsonntag eindrucksvoll. Nun stellt sich die Frage, wurden die Neustädter Kicker ihrer vom Gegner in der Vorwoche zugeschobenen Favoritenrolle gerecht? Oder war Moßbach einfach an diesem so schwach? Wie wäre es gewesen, wenn Moßbach nicht wie angekündigt so „stark ersatzgeschwächt“ angereist wäre? Egal wie, die Antwort darauf wird es nicht geben !
Fakt ist, nach dem Spielverlauf haben die Neustädter völlig verdient gewonnen. Die ersten 20 Minuten der Partie sahen die Zuschauer bei Dauerregen ein ausgeglichenes Spiel, in dem Neustadt bereit war, mehr zu investieren. In der 4.min die erste Gästechance nach einem Freistoß von Streit. Nur zwei Minuten später dann ein Freistoß auf der Gegenseite durch Grau in die Mauer. Der an diesem Tag stark aufspielende Blau-Weiß Kicker Kudyba trat in der 8. Min erstmalig mit einem Schuß aus 10 Metern, welcher knapp am linken Pfosten vorbei ging in Erscheinung. Anschließend folgten zehn Minuten in denen Moßbach chancenmäßiges Übergewicht erreichte. Einen Tittel-Freistoß (14.min) parierte Neustadts Keeper Valentin genauso souverän, wie einen Schuss aus der Drehung von Spindler (16.min). Anschließend prüft Hoffmann Neustadts Keeper Valentin und bei Streits Schuß von halbrechts hatte der Gastgeber etwas Glück, da der Ball an den Pfosten klatschte. So, dies wars dann aber mit den Offensivkünsten der Gäste im ersten Spielabschnitt. Ab der 23.min bis zum Pausenpfiff Daueroffensive der Hausherren. In dieser Phase wurde Moßbachs Abwehr voll beschäftigt und Keeper Zölsmann konnte sich mehrfach auszeichnen. Zuerst rettete Zölsmann in letzter Sekunde geschickt gegen einen Neustädter Angreifer. Mit den Fingerspitzen spitzelte er den Ball Neustadts Angreifer vom Fuß, was der gute Schiedsrichter Liebig jedoch nicht sah, war das dies etwa einen Meter außerhalb des Strafraumes geschah. In der 25.min steuerte Kudyba allein auf das Moßbacher Gehäuse zu, aber Zölsmann blieb Sieger und vereitelte diese Riesenchance. In der 26.min lenkt Zölsmann einen 25 Meterschuß von Rosenbusch gekonnt über die Torlatte. Nur wenig später eine gute Eingabe von Meyer, welche Kappe mit dem Kopf nur knapp neben das Gästetor setzte. Es folgten weitere Offensivaktivitäten der Hausherren und Moßbachs Abwehr um Spielertrainer Herzog begann zu wackeln. Zwischen der 35. und 40.min weitere Torchancen der Platzherren durch Hohl, Weck und Kudyba. Dann endlich in der 40.min fiel der verdiente Führungstreffer für die Orlastädter. Eine Flanke von rechts geschlagen von Meyer, nagelte Kudyba zum 1:0 per Kopf unter die Torlatte. In der 43.min erzielte Weck nach einem Eckball das 2:0. Froh waren die Gästeakteure, als mitten in die Neustädter Drangperiode der Halbzeitpfiff ertönte.
Nach der Pause sahen die Zuschauer eine wie umgewandelt auftretende Gästeelf. Spielfreudig und druckvoll agierend beschäftigte Moßbach nun die Neustädter Abwehr. In der Anfangsviertelstunde des zweiten Spielabschnittes lag der Anschlußtreffer einige Male in der Luft und Moßbach wäre im Spiel zurück gewesen. Erst verfehlte ein Moßbacher Akteur knapp das Blau-Weiß Gehäuse nach Herzog Freistoß (50.min). In der 52.min flankte Hoffmann auf Plietzsch, dieser köpfte knapp neben das Gehäuse. Nur zwei Minuten später scheiterte Lukes freistehend an Torwart Valentin, der erneut ein sicherer und sehr guter Rückhalt seiner Mannschaft war. Bis zur 60.min sahen die Zuschauer eine leicht überlegene Gästemannschaft im zweiten Spielabschnitt. Erst danach befreite sich der Gastgeber wieder etwas und kehrte seinerseits ins Spiel zurück. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Fußballspiel. Den wohl schönsten Angriff des Spieles sahen die Zuschauer in Minute 65. Just in dieser Minute zeigten die Neustädter eine Traumkombination von Poser auf Weck, über Rosenbusch zu Kudyba und dieser setzte in überragender Manier erneut Poser in Szene. Dieser vollendet sicher zur 3:0 Führung und Vorentscheidung in dieser Partie. Es folgten drei gute Aktionen vom Ex-Neustädter Kraus, der ansonsten bei Höhne in guten Händen war. Mit der dritten Aktion verkürzte Kraus mit einem abgefälschten Schuß auf 3:1. Danach ging es wieder in Richtung „Zölsmann-Gehäuse“. Chancen von Kudyba, Weck und Poser konnte Keeper Zölsmann vereiteln oder wurden leichtfertig vergeben. In der 77.min fiel das 4:1 durch Kudyba nach Zuspiel von Weck. Die 83.min konnte sich Neustadts Keeper Valentin bei einem strammen Schuß vom eingewechselten Wieduwilt auszeichnen und zwei Minuten später blieb er Sieger gegen Kraus. In der 88.min sorgte dann aber erneut Kudyba mit seinem dritten Treffer für den 5:1 Endstand. Neustadt stand defensiv mit Grau, Götze, Höhne und Kappe sehr gut. Offensiv wirbelten immer wieder Rosenbusch , Meyer und Hohl und vorn ging die Post mit Poser, Kudyba und Weck ab. Am Ende siegte eine gut eingestellte und bis in die Haarspitzen motivierte Neustädter Mannschaft mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung verdient 5:1 gegen die Gäste aus Moßbach. Diese hatten sich ihren Auftritt in der Orlastadt sicherlich anders vorgestellt. Sichtlich gezeichnet und bedient verließ Spielertrainer Herzog den ehemals „heimischen“ Neustädter Rasen. Am Ende dieser Partie tauschten beide Teams die Plätze und sollten jetzt beide nichts mehr direkt mit dem Abstieg zu tun haben.
Zu erwähnen wäre noch die sehr gute Schiedsrichterleistung von Trio Liebig , Kursawe und Rücker.




Aufstellung:

Neustadt: Valentin- Kappe (ab 86.min Dittrich), Meyer K.-C., Grau, Hohl ( ab 67.min Sattler), Rosenbusch, Poser, Weck, Goetze, Kudyba , Höhne ( ab 83.min Frauboes)

Moßbach:
Zölsmann – Streit, Jäger, Tittel, Herzog, Schaub, Lukes, Hoffmann ( ab 67.min Weiß), Kraus, Plietzsch S. ( ab 61.min Wieduwilt), Spindler


Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Andreas Liebig (Gera)

Bericht: K.S / R.H.


Quelle: R.H.
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa