... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 10.ST (2014/2015)

FSV Orlatal   SV BW Neustadt III
FSV Orlatal 6 : 1 SV BW Neustadt III
(3 : 0)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   10.ST   ::   08.11.2014 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tobias Krüger

Assists

Matthias Hirsch

Gelbe Karten

Tobias Lindig, Steve Dittrich, Thomas Nitsch, Toni Räthe

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (15.min) - FSV Orlatal
2:0 (25.min) - FSV Orlatal
3:0 (35.min) - FSV Orlatal
3:1 (48.min) - Tobias Krüger (Matthias Hirsch)
4:1 (67.min) - FSV Orlatal
5:1 (82.min) - Ivo Skudel (Eigentor)
6:1 (88.min) - FSV Orlatal

Katastrophale Leistung führt zu Klatsche in Orlatal

Neustadt hatte sich nach der bisher mageren Punktausbeute das Vorhaben Punktgewinn auf die Fahnen geschrieben. Die Leistung aus dem Pokalspiel gegen Hirschberg sollte Anlass dazu geben um mit breiter Brust nach Orlatal zu fahren. Bereits nach 15. Minuten jedoch der Führungstreffer für die Heimmannschaft. Der über 90 Minuten völlig überforderte Schiedsrichter Jonaas Berger und sein Gespann übersahen ein klares Foulspiel des ehemaligen Neustädter Veliqi, der den freistehenden Hack bediente. Dieser hatte keine Mühe das Spielgerät im Gehäuse unterzubringen. Pikant an dieser Stelle, dass Veliqi auf Nachfrage des Schiedsrichters das Foul abstritt und das obwohl er sowohl während als auch nach dem Spiel das Foulspiel mehrfach zugab. Fairplay sieht anders aus! Es entwickelte sich ein zunehmend hitziges Spiel mit vielen Fouls und Spielunterbrechung auf beiden Seiten. Orlatal weiter druckvoller mit mehreren Großchancen. Das 2:0 resultiert jedoch aus einen 30-Meter Roller, Freund und Feind hatten bereits abgeschalten und erwarteten den Abschlag, auf unerklärliche Weise fand der Ball den Weg ins Tor und Orlatal konnte erneut jubeln. Torraumszenen für die Neustädter waren im 1. Durchgang Mangelware, Krüger nach Freistoß von Hirsch und der verschossene Foulelfmeter von Scheuerl sind die einzigen nennenswerten Gelegenheiten. Ganz anders die Heimmannschaft, immer wieder über die Flügel und nach schnellen Umkehrspiel versuchten Sie zum Erfolg zu kommen. Dies gelang den starken Oechsner in der 35. Minute mit dem 3:0. In der Halbzeit schrieben die Gäste das Spiel noch nicht ab und wollten mindestens noch 1 Punkt entführen. Der Anschlußtreffer fiel auch umgehend in der 48. Minute durch T. Krüger, der eine Flanke von Hirsch mustergültig verwertet. die Offensivbemühungen wurden immer wieder durch Konter der Orlataler unterbrochen, einen solchen konnte Oechsner nach Flanke zum 4:1 vollstrecken. Das an diesen Tag wirklich alles misslang, bestätigt das Eigentor von Skudel in der 82. Minute. Den Schlusspunkt setzten die Hausherren durch Vogt selbst. Die Klatsche war mit 6:1 perfekt. Die gesamte Mannschaft muss sich für die kommenden Partien zusammenraufen und den Abstiegskampf annehmen, mit Einstellung, Moral und Kampf zurück in die Erfolgsspur.


Quelle: Döpel
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa