... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisklasse, 17.ST (2015/2016)

SV BW Neustadt III   SV Cripsendorf
SV BW Neustadt III 2 : 1 SV Cripsendorf
(0 : 0)
3.Männer   ::   1. Kreisklasse   ::   17.ST   ::   09.04.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Frank Staps, Aslan Kasgeriev

Assists

Max Zimmer, Matthias Hirsch

Gelbe Karten

Michel Lindner, Max Zimmer, Thomas Nitsch, Frank Staps, Muharem Fazlijevic, Matthias Hirsch, Aslan Kasgeriev

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (51.min) - Frank Staps (Matthias Hirsch)
1:1 (85.min) - SV Cripsendorf
2:1 (90.min) - Aslan Kasgeriev (Max Zimmer)

Erster Dreier in 2016

In den vergangenen Wochen haben die Männer der Neustädter Dritten wenig Licht und noch mehr Schatten gezeigt, Zählbares sprang nur beim 0:0 gegen Kraftsdorf heraus. Die Tabellensituation hat sich daher auch geändert und Neustadt musste punkten um nicht weiter abzurutschen. Der Situation bewusst, spielte die Blau-Weiß-Elf nach vorn und hatte in der 6. Minute die erste Chance, als Nitsch eine Direktabnahme über den Kasten jagte. Crispendorf zunächst ohne Zusammenspiel, aber nach einem Freistoß in der 10. Minute mit bester Gelegenheit zur Führung. Der anschließende Kopfball verfehlte sein Ziel äußerst knapp. Keine 2 Minuten später versuchte Staps mit Fernschuss sein Glück, der Crispendorfer Keeper musste jedoch nicht eingreifen. Die folgenden 20 Minuten waren fußballerische Magerkost mit Fehlpässen und zahlreichen Unterbrechungen auf beiden Seiten. Die Zuschauer mussten sich bis zur 34. Minute gedulden, ehe Fazlievic die nächste Chance hatte, diese vergab er freistehend, völlig überhastet. Das Spiel nahm nochmals ein wenig Fahrt auf, Staps mit Flanke auf Fazlievic, der konnte Das Leder im Fallen jedoch nicht entscheidend kontrollieren und so blieb es beim Pausenstand von 0:0. Nach dem Seitenwechsel sorgte nicht allein Schiri Kohls mit 11 Gelben Karten für mehr Farbe im Spiel sondern auch die Hausherren machten klar, dass die Punkte an der Orla bleiben sollten. In der 48. Minute war es Gerber mit einem langen Freistoß in den Strafraum der Crispendorfer, den Nitsch auf den eingewechselten Kasgeriev weiterleitete, dieser vergab aus aussichtsreicher Position. Im Gegenzug eine der wenigen Möglichkeiten für die Gäste. Neustdt schaffte es nicht eine Flanke entscheidend zu klären, der Crispendorfer Angreifer schoss im 2. Versuch über den Kasten. 52 Minuten dauerte es bis Neustadt, mit schönem Konter über Kasgeriev und Hirsch durch Staps, die verdiente Führung erzielen konnte. Kasgeriev hatte nach Flanke von Zimmer die Möglichkeit das Ergebnis für seine Farben zu erhöhen, der Kopfball verfehlte sein Ziel jedoch deutlich. Eine klasse Reaktion von Krüger bewahrte die Dritte in der 61. Minute vor dem Ausgleich. Wenig später war auch Krüger machtlos als ein langer Ball durch die Neustädter Abwehrreihe segelte und der Crispendorfer Steinmark frei vor Ihm auftauchte. Der Ausgleich in der 85. Minute war symptomatisch für die letzten Wochen. Entgegen der letzten Spiele steckte man nicht auf. Ein langer Ball von Zimmer, in Verbindung mit zahlreichen Unstimmigkeiten der Gästeabwehr, bescherte Kasgeriev nochmals die Möglichkeit und dieser markierte den 2:1 Endstand. Bleibt zu hoffen, dass der erste Pflichtspielsieg in 2016, Auftrieb für die bevorstehenden Aufgaben gibt.


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa