... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisklasse, 22.ST (2015/2016)

Täler SV Ottendorf   SV BW Neustadt III
Täler SV Ottendorf 2 : 1 SV BW Neustadt III
(0 : 1)
3.Männer   ::   1. Kreisklasse   ::   22.ST   ::   22.05.2016 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sandro Müller

Gelbe Karten

Ronny Weck, Alexander Franz

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (25.min) - Sandro Müller
1:1 (75.min) - Täler SV Ottendorf per Kopfball
2:1 (88.min) - Täler SV Ottendorf per Kopfball

BW III misslingt versöhnlicher Saisonabschluss

Die BW-Elf musste zum letzten Saisonspiel bei den Männern aus Ottendorf antreten, diese hatten aufgrund der bisherigen Spieltagsergebnisse den Klassenerhalt auf der Couch perfekt gemacht. Der Tabellenplatz der Neustädter stand ebenfalls fest, sodass die Vorzeichen auf Sonntagskick standen. Bei heißen Temperaturen und mäßigen Platzverhältnissen entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel ohne durchdachte Spielzüge auf beiden Seiten, Chancen gab es dennoch. Nach knapp 2 Minuten tauchte Jauch frei im Strafraum der Heimmannschaft auf und hätte bereits das frühe Führungstor erzielen können, er scheiterte am Ottendorfer Schlussmann. In der 13. Minute fasste sich Skudel ein Herz, sein Fernschuss klatschte an den Querbalken. Neustadt in dieser Phase mit mehr Zug zum Tor, Weck verpasste eine Eingabe am langen Pfosten denkbar knapp (14.). Ottendorf erstmals nach Einladung der Neustädter Abwehrreihe um Torwart Krüger gefährlich. Glücklicherweise konnten die Hausherren den Schnitzer von Krüger (20.) nicht in ein Tor umwandeln. Keine Minute später testete der Nojak auf Seiten der Ottendorfer das Gehäuse (21.), auch hier blieb der Querbalken Sieger. Dann kam es zum großen Auftritt des langjährigen Kapitäns der Blau-Weißen. Sandro Müller legte sich waagerecht in die Luft und hämmerte den Ball mit sehenswerten Seitfallzieher in die Maschen. Mit der Führung im Rücken spielte Neustadt sicherer und hatte durch Staps die Riesenchance zur Resultatserhöhung. Dessen Kopfball kratzte der Ottendorfer Keeper, mit einer starken Parade, von der Linie. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, Neustadt mit mehr Spielanteilen aber im Abschluss zu unkonzentriert. Ganz anders Ottendorf, die in der 51 an Krüger scheiterten und die bei Standards stets hellwach waren. Eine Ecke führte zum Ausgleich, Staps ließ seinen Gegenspieler zu viel Platz und dieser verwandelte per Kopf (75). Als der bis dato souveräne Schiri einen fälligen Strafstoß an Weck nicht erkannte, wurde das Neustädter Trainerteam unter Protest vom Platz gebeten. Festzuhalten ist an dieser Stelle, dass die Meinung des Schiedsrichters exklusiv bei Ihm lag. Selbst Gegner und Heimzuschauer rieben sich verwundert die Augen. Ohne die taktischen Anweisungen von außen versuchte die Dritte einen Punkt zu retten, musste jedoch kurz vor Schluss einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Nach Eckball verpasst Büchel und Freitag markierte mit seinem 2. Treffer den Sieg für Ottendorf. Neustadt III beendet die Saison auf Tabellenplatz 3 mit 36 Punkten und einen Torverhältnis von 49:40. Die Sportliche Leitung um T. Schroth und P. Döpel bedankt sich bei allen eingesetzten Akteuren und wünscht eine verletzungsfreie Zeit.


Quelle: Döpel
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa