... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 7.ST (2015/2016)

SV BW Neustadt   Silbitz/Crossen
SV BW Neustadt 0 : 2 Silbitz/Crossen
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   7.ST   ::   26.09.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Jiri Kubik

Zuschauer

115

Torfolge

0:1 (70.min) - Silbitz/Crossen
0:2 (90.min) - Silbitz/Crossen

Clevere Elstertaler sichern sich den 6. Sieg im 7. Spiel

Ein neues Gesicht gab sich auf der "Roten Erde" die Ehre. Mit der SV Elstertal Silbitz/Crossen kam der Überraschungsspitzenreiter der Landesklasse an die Orla.

Das Team von "Neutrainer" Marco Dörfer kam mit der Empfehlung von 5 Siegen in 6 Spielen in die Orlastadt. Am Ende konnten die Elstertaler jubeln und nahmen verdient die Punkte aus Neustadt mit nach Hause.

Die erste Hälfte war vom taktischen Abtasten beider Teams geprägt. Chancen waren auf beiden Seiten rar gesät. Silbitz versucht mit langen Bällen seine schnellen Spitzen Markus Strobel und Marcus Fischer in Szene zu setzen und Blau-Weiß versuchte aus einer sicheren Abwehr heraus, mit spielerischen Mitteln vor das Gästetor zu gelangen.

Die erste nennenswerte Chance hätten dann die Silbitzer, als Michael Schmidt aus 30 Metern einfach mal abzog und der Ball sich über Torhüter Robert Müller senkte und auf der Querlatte wiederfand (25. Minute).

Nur 3 Minuten später schaufelte, nach guter Vorarbeit von Markus Strobel, Marcus Fischer freistehend im Zentrum aus 3 Metern über das Tor.

Die beste Chance zur Neustädter Führung hatte Carsten Plietzsch, dessen Hinterhaltschuß in der vielbeinigen Gästeabwehr hängen blieb (43. Minute).

So ging es mit einem glücklichen Remis für die Orlastädter in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte erhöhten beide Teams dann die Schlagzahl. Die Blau-Weißen hatten mit Sylvain Gerold die erste gute Gelegenheit in Führung zu gehen, aber der bekam in zentraler Position, nach guter Opelflanke, nicht genügend Druck hinter den Ball (47. Minute).

Oskar Kubanek setzte sich gut auf der rechten Seite durch und sein Pass in den Rücken der Abwehr fand Markus Petzold, der verzog (54. Minute).

Dann hatte Gästetrainer Marco Dörfer ein gutes Händchen. Mit der Hereinnahme von Leon Grünbeyer erhöhte sich der Druck auf das Tor der Orlastädter. Hatte er in der 68. Minute noch Pech, als sein Schuss an den linken Pfosten klatschte, so machte er es nur zwei Minuten später besser. Der Eingewechselte tanzt auf der rechten Seite seinen Gegenspieler aus und vollendet ins lange Eck zur 1:0 Gästeführung (70. Minute).

Blau-Weiß wollte sich mit einer drohenden Niederlage aber nicht abfinden und erhöhte den Druck. Das schaffte Raum für schnelle Gegenstöße der Elstertaler.

Markus Strobel hatte die Vorentscheidung auf dem Fuß, als er allein auf Torhüter Robert Müller zulief, der aber den Einschlag verhindern konnte (73. Minute).

Die Silbitzer hatte jetzt mehrere brenzlige Situation zu überstehen. Jiri Kubik rutschte am langen Pfosten am Ball vorbei (76. Minute). Stephan Wunderlich wird geschickt, aber sein Schuss geht nur wenige Zentimeter am Tor vorbei (79. Minute).

Blau-Weiß wehrte sich gegen die drohende Niederlage und Silbitz lauerte auf Konter. Stephan Wunderlich hat dann erneut die Riesenchance auf den Ausgleich, aber sein Schuss streicht wiederum nur um wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei (90. Minute).

In der Nachspielzeit machte Markus Strobel alles klar, als er die Flanke von Leon Grünbeyer im Zentrum, völlig freistehend, zum 2:0 Gästesieg verwertete.

Der SV Elstertal Silbitz/Crossen konnte somit beim ersten Aufeinandertreffen auf der Roten Erde alle drei Punkte entführen, was in der Summe des Spiels nicht unverdient war.

Die 115 Zuschauer konnten sehen, daß der Überraschungsspitzenreiter nicht überraschend Spitzenreiter der Landesklasse ist.

Blau-Weiß steht am Ende mit leeren Händen da, weil sich unter anderem sich bietende Chancen nicht konsequent genutzt wurden. Adi Volbert


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa