... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 8.ST (2015/2016)

TSV Bad Blankenburg   SV BW Neustadt
TSV Bad Blankenburg 1 : 4 SV BW Neustadt
(1 : 4)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   8.ST   ::   03.10.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Carsten Plietzsch, Stephan Wunderlich, Oskar Kubanek, Stefan Tilke

Assists

Markus Petzold, Sandro Badermann, Stephan Wunderlich

Gelbe Karten

Markus Petzold, Stefan Tilke

Zuschauer

90

Torfolge

0:1 (5.min) - Carsten Plietzsch per Kopfball (Sandro Badermann)
1:1 (27.min) - TSV Bad Blankenburg per Elfmeter
1:2 (30.min) - Stephan Wunderlich
1:3 (32.min) - Oskar Kubanek (Markus Petzold)
1:4 (40.min) - Stefan Tilke (Stephan Wunderlich)

Neustädter mit bester Saisonleistung sowie verdienten 1:4 Auswärtssieg in Blanke

Am 8. Spieltag der Landesklasse reisten die Neustädter (8.) zum punktgleichen Tabellennachbarn TSV Bad Blankenburg (9.). Beide Teams verloren ihr letztes Punktspiel.

Die Orlastädter legten den besseren Start hin. Nach einem Eckball stieg Plietzsch in unnachahmlicher Art am höchsten und köpfte zur frühen 0:1 Führung ein (5.). Auf der Gegenseite wurde Heilmann mit einem Diagonalpass frei gespielt, sein Schuss im 16m-Raum konnte Müller vereiteln (11.). In der 16. Minute setzte sich Dutkiewicz gegen 3 Mann durch, sein Schuss aus 20m landete am Querbalken. Wenig später ging TSV Spieler Warschitschka nach einer leichten Berührung im Strafraum theatralisch zu Boden, Schiedsrichter Schmidt pfiff Elfmeter, den Mazur sicher zum 1:1 Ausgleich verwandelte (27.). Die Gäste zeigten sich unbeeindruckt. Einen Freistoß Badermanns konnte Lieske noch aus dem Winkel kratzen und zur Ecke klären (29.). Nach dieser kam Petzold zum Kopfball, der Ball landete an der Torunterkante. Die Penzelschützlinge erhöhten nun mannschaftlich geschlossen den Druck und setzten nach. Ein Missverständnis der Blankenburger Hintermannschaft konnte Wunderlich ausnutzen und zur verdienten 1:2 Führung einschieben (30.). Kurz darauf zeigte abermals Petzold seine Klasse, mit einem überlegtem Pass auf Kubanek hebelte er die gesamte Gastgeberabwehr aus und Neustadts Stürmer lupfte den Ball über Lieske zum 1:3 (32.). Kurz darauf setzte sich Wunderlich von der rechten Außenbahn gegen 3 Gegenspieler ins Zentrum ab, seinen platzierten Schuss vereitelte der TSV Schlussmann glänzend (38.). Nur 2 Minuten später spielte selbiger Spieler Tilke frei, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und zur hoch verdienten 1:4 Führung einschoss (40.).

Die Halbzeitansprache des Orlastädter Trainergespanns war klar und deutlich, die gezeigte Spannung auf dem Feld hoch zu halten, um den Gegner auf keinen Fall zurück ins Spiel gelangen zu lassen.
Im 2. Durchgang versuchte sich die Heimmannschaft gegen die drohende Niederlage zu stemmen, doch das Gästeteam ließ nur sehr wenig an Möglichkeiten zu. Wenn Gefahr drohte, dann nach Standards. So auch in der 67. Minute, als Warschitschka nach Eckball knapp neben das Tor köpfte und wenig später scheiterte Paschold ebenso (76.). Da die gesamte Neustädter Mannschaft es an diesem Tag verstand, ge- und entschlossen sowie kompakt aufzutreten, konnten sie in der 2. Hälfte den Blankenburger Bemühungen standhalten und krönten somit ihre starke 1. Halbzeit mit dem hochverdienten 1:4 Auswärtssieg, der ohne den Blankenburger Torhüter Lieske gerade im 1. Durchgang noch höher ausgefallen wäre.


Quelle: A. Gimper
... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa