... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 29.ST (2015/2016)

SV Roschütz   SV BW Neustadt
SV Roschütz 1 : 2 SV BW Neustadt
(0 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   29.ST   ::   04.06.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Carsten Plietzsch, Robin-Lee Engler

Assists

Robin-Lee Engler, Daniel Opel

Gelbe Karten

Robin-Lee Engler

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (16.min) - Robin-Lee Engler (Daniel Opel)
0:2 (30.min) - Carsten Plietzsch per Elfmeter (Robin-Lee Engler)
1:2 (80.min) - SV Roschütz

Spielbericht Roschütz

Mit dem Regen kam Neustadt ins Schwimmen

Projekt "Jugend" zeigt Wirkung

 

Zum vorletztem Saisonspiel musste der SV Blau-Weiß auf Reisen gehen. Im Ostthüringenderby trafen der Tabellenvorletzte (Roschütz) auf den Tabellensiebenten (Neustadt). Die Roschützer entwickelten sich in der Vergangenheit zu einem Angstgegner für die Orlastädter. Keine der bisherigen Begegnungen konnten die Orlastädter, trotz Favoritenrolle, siegreich gestalten.

Trainer Jens-Uwe Penzel hatte auf Grund der Sperren von Daniel Meyer und Felix Julius und dem Fehlen von Offensivkraft Stephan Wunderlich arge personelle Aufstellungsprobleme. Aus der Not heraus standen aus diesem Grund 6 Nachwuchstalente der A-Junioren im Kader der Neustädter.

Im Rahmen des Roschützer Vereinsfestes wurde dann im Hauptspiel das Experiment "Jugendbrigade" auch mit 3 A-Junioren in der Startformation angegangen.

Um es gleich vorwegzunehmen, die Youngster absolvierten ihre Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit der sportlichen Leitung der Orlastädter.

Roschütz hatte nur eine Chance, um dem drohenden Abstieg aus der Landesklasse zu entrinnen. Nur ein Heimsieg gegen die Blau-Weißen konnte die Hoffnung auf Klassenerhalt der Roschützer am Leben erhalten.

Die Geraer Nordrandstädter begannen forsch und versuchten den Gast von der Orla unter Druck zu setzen.

Nach kurzer Abtastphase übernahm dann das Penzelteam die Initiative und drückten die Gastgeber in die Defensive. Youngster Robin-Lee Engler schickt Tilman Cypionka und sein straffer Schuss landet auf dem Querbalken (7. Minute). Neustadt war nun gefälliger in der Erarbeitung der Torchancen.

Eine abgewehrte Ecke kommt zu Daniel Opel, der ins Zentrum flankt, wo gleich 3 Neustädter frei standen und Robin-Lee Engler steigt am Höchsten und verwandelt per Kopf zur 1:0 Führung der Neustädter (16. Minute).

Die Offensivbemühungen der Roschützer endeten meist am Strafraum des Gegners.

So war es wieder der gut aufgelegte Engler, der unwiderstehlich in Slalomart seine Gegenspieler umkurvt und im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht wurde.

Den fälligen Strafstoß verwandelt Mannschaftskapitän Carsten Plietzsch gewohnt sicher zur komfortablen 2:0 Führung der Neustädter (30. Minute).

In die stärkste Phase der Roschützer in der ersten Hälfte fiel dieser Treffer und sie sahen die Mission Klassenerhalt in weite Ferne gerückt.

Mit der sicheren Führung der Orlastädter ging es dann in die Kabinen.

In der 2. Hälfte versuchten dann die Gastgeber mit verstärkten Angriffen die aussichtslose Lage zu verbessern. Ohne zwingende Chancen herauszuarbeiten, konnten die Schützlinge von Trainer Eric Schachtschabel aber zumindest eine optische Überlegenheit erzielen.

Neustadt's Torhüter konnte ein Geschoß vom Roschützer Dominik Misselwitz mit tollen Reflex entschärfen (53. Minute).

Neustadt schuf nun nur wenig Entlastung und Roschütz drängte auf den Anschlusstreffer. Die Orlastädter blieben mit schnellen Gegenstößen jederzeit gefährlich. Der zwischenzeitlich eingewechselte A-Juniorenspieler Felix Neupert setzt sich auf der rechten Seite durch, aber sein Zuspiel auf Engler kann nicht verwertet werden (76. Minute).

Mit dem einsetzenden Regen ging die Spielordnung der Neustädter verloren. Blau-Weiß Torhüter Robert Müller kann den Schuss nicht festhalten und der ehemalige Neustädter Stefan Tilke setzt nach und kann den Ball ins verwaiste Tor schieben (80. Minute).

Roschütz witterte nun Morgenluft und erhöhte nochmals die Schlagzahl. Neustadt hatte beim Lattentreffer das Glück des Tüchtigen (81. Minute). Und nur 2 Minuten später hatte Robert Müller erneut Schwierigkeiten beim Schuss von Dominik Misselwitz, der mit viel Glück am Pfosten der Neustädter landete (83. Minute).

Roschütz warf jetzt alles nach vorn und das brachte Raum für Neustädter Konterangriffe. Robin-Lee Engler und Felix Neupert haben dann die Möglichkeiten alles klar zu machen (90./91. Minute), aber die Gegenstöße sind dann auch durch die widrigen Witterungsbedingungen nicht von Erfolg gekrönt worden.

Nach dem Abpfiff gehen die Neustädter verdient mit 3 Auswärtspunkten auf die Heimreise und die Roschützer müssen den bitteren Weg in die Kreisoberliga antreten. Mit dem, aus der Not geborenen Einsatz von 5 Neustädter Nachwuchstalenten und dem erkämpften Erfolg in Roschütz kann das Neustädter Team zuversichtlich in die Blau-Weiße Zukunft blicken und den eingeschlagenen Weg der Integration des Neustädter Nachwuchses verfolgen. Adi Volbert

 


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa