... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 30.ST (2015/2016)

FC Motor Zeulenroda   SV BW Neustadt
FC Motor Zeulenroda 0 : 2 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   30.ST   ::   10.06.2016 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Carsten Plietzsch, Stephan Wunderlich

Assists

2x Daniel Opel

Gelbe Karten

Jiri Kubik, Stephan Wunderlich, Piotr Dutkiewicz

Zuschauer

133

Torfolge

0:1 (80.min) - Carsten Plietzsch (Daniel Opel)
0:2 (84.min) - Stephan Wunderlich (Daniel Opel)

Auswärtssieg im letztem Saisonspiel

Plietzsch bringt die Orlastädter spät auf die Siegerstrasse

 

Zum letztem Spieltag der Landesklassesaison 2015/16 mussten die Blau-Weißen nochmals auf Reisen zur spielstarken Mannschaft von Motor Zeulenroda.

Bei bestem Fußballwetter kam es bereits am Freitagabend zum Duell der Tabellennachbarn.

Die MotorElf hatte bei einem Sieg noch die Chance den 3. Rang in der Abschlusstabelle zu erreichen und die Penzelschützlinge wollten ihren erreichten 5. Platz mit einem Auswärtssieg nochmals manifestieren. Das war auch schon die ganze Brisanz dieser Begegnung.

Den besseren Beginn hatte die Gäste aus der Orlastadt. Einen Kopfball von Jiri Kubik nach einer Badermann-Ecke kratzt Zeulenroda's Kapitän Martin Lenßner von der Linie (6. Minute). Nur eine Minute später hat Stephan Wunderlich die große Chance zur Neustädter Führung, aber er bekam den Ball nicht am Torhüter vorbei.

In der Folgezeit entwickelte sich eine kurzweilige Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Den ersten Zeulenrodaer Eckball fälscht Daniel Meyer über den Querbalken ab (13. Min.), auf der anderen Seite traf er dann erneut nur Zeulenrodas Aussennetz (17. Min.).

Neustadt's Abwehr stand kurz vor dem Pausenpfiff nochmals im Mittelpunkt als Martin Lenßner schnell über die Rechte Seite kam und seine Flanke durch Innenverteidiger Jiri Kubik in höchster Not vor dem einschussbereiten Tino Pohl geklärt wurde (42. Min.). Mit dem Pausenpfiff konnten die 130 Zuschauer auf eine kurzweilige Partie zurückblicken.

Nach Wiederanpfiff kamen die Hausherren besser aus den Kabinen. Im Zusammenspiel zwischen Pohl und Lenßner landet der Ball knapp neben dem rechten Pfosten (53. Min.). Dominik Schmidt verlängert den Ball, aber am langen Pfosten vorbei (62. Min.).

Die letzten 10 Minuten der ablaufenden Saison standen dann im Zeichen der Orlastädter. Erst rettet Torhüter Robert Müller mit einem tollen Reflex und praktisch im Gegenzug erzielt Neustadt 's bester Torschütze Carsten Plietzsch per Kopf die1:0 Führung nach einer Ecke von Daniel Opel (80. Min.).

Daniel Opel war dann auch Ausgangspunkt für den schönsten Spielzug der Partie. Sein Diagonalpass auf die rechte Seite findet Stephan Wunderlich, der den Ball gekonnt über Zeulenroda's Torhüter ins Netz hob (84. Min.). Aber auch mit dem Rückstand wollten sich die Gastgeber nicht zufrieden geben und hatten nochmal die große Möglichkeit zur Resultatsverbesserung. Robert Müller in Neustädter Kasten hatte aber etwas dagegen im vorerst letztem Spiel für die Neustädter Farben und wehrte zweimal aus Kurzdistanz den Ball ab (86. Min.).

Der langjährige sichere Rückhalt der Orlastädter wird seine sportliche Karriere nach 223 Spielen in der 1. Mannschaft beenden.

So blieb es am Ende bei einem glücklichen, aber verdienten 2:0 Auswärtssieg gegen die spielstarke MotorElf.

Blau-Weiß beendet damit die Saison mit dem 5. Tabellenplatz. In der Rückrundentabelle nehmen die Penzelschützlinge damit sogar einen beachtlichen 3. Tabellenrang ein. adiv

 


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa