... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 20.ST (2015/2016)

SV BW Neustadt II   SV Moßbach
SV BW Neustadt II 0 : 3 SV Moßbach
(0 : 0)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   20.ST   ::   16.04.2016 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (49.min) - SV Moßbach
0:2 (68.min) - SV Moßbach
0:3 (80.min) - SV Moßbach

Favorit setzt sich verdient durch

Den erhofften Punktgewinn im Derby konnten die Blau-Weißen nicht einfahren und damit keinen Boden im Abstiegskampf gut machen. Dagegen setzte sich der Favorit verdient durch, allerdings erst nach einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause. Denn vor dem Wechsel konnte die Herzog-Elf spielerisch nicht überzeugen. Die Gäste hatten zwar von Beginn an optische Vorteile und mehr Ballbesitz, doch gegen den kompromisslosen und aggressiven Defensivverbund der Blau-Weißen fehlte ihnen die spielerischen Ideen. Da Moßbach zunächst auch ein gemächliches Tempo an den Tag legte, hatten die kompakt und tief stehenden Neustädter kaum Probleme die Angriffe abzufangen. Aber nach vorn konnten sich die Blau-Weißen auch kaum in Szene setzten, auch wenn versucht wurde, über Khasgeriev Nadelstiche zu setzen, die aber im Keim erstickt wurden. So waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Die besten Szenen auf Moßbacher Seite hatte nach einer Kopfballverlängerung von Köhler noch Schaub (18.), dem aber der Ball verspringt und Kraus, der mit dem Abschluss zögerte (30.). Kurz zuvor hatte aber Neustadt die bisher größte Chance, um in Führung zu gehen. Nach Flanke von Hirsch köpfte Anton völlig freistehend übers Tor (28.). Kurz vor dem Wechsel war zwar Schaub auf der rechten Seite noch einmal durch, dessen Rückpass fing aber Valentin sicher weg. So war der torlose Puasenstand ein Achtungserfolg der Blau-Weißen, die aber im zweiten Abschnitt einer ganz anderen Moßbacher Mannschaft begegnete. Denn die Herzog-Elf zog deutlich im Tempo an, spielte schneller und zielstrebiger. Dennoch war die Führung der Gäste aus Neustädter Sicht vermeidbar. Nach einer Ecke konnten sie den Ball nicht resolut klären, der kam zu Jäger, der das Leder hoch unter die Latte jagte (49.). Angriff auf Angriff rollte in der Folge auf das Blau-Weiß Tor, das schwer unter Beschuss geriet. Doch Kraus (52.) und Plietzsch (57.) scheiterten an Lindigs Kopfballabwehr und an Keeper Valantin, Schaub traf das leere Tor nicht (61.). Als Plietzsch den Ball nach einem schönen Spielzug durchsteckte, löste sich der auf gleicher Höhe stehende Köhler und ließ dem guten Valentin im Tor keine Chance - 2:0 (68.). Damit war die Partie entschieden, zumal Kraus (72.) nach Vorlage Köhlers und Wieduwilt (78.) nach Zuspiel Jägers weitere Möglichkeiten besaßen. Neustadt kämpfte zwar weiter und war jederzeit bemüht, doch nach vorn ging so gut wie nichts. Nur Böttcher nach einer Ecke gab in der 75. Minute einen gefährlichen Torschuss ab, der aber verdeckt knapp den Kasten verfehlte. Den Schlusspunkt setzte Hohl, der mit einem direkten Freistoß in der 80. Minute für den Endstand sorgte.

Uwe Friedel


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa