... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 4.ST (2016/2017)

Grün-Weiß Stadtroda   SV BW Neustadt
Grün-Weiß Stadtroda 1 : 0 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   4.ST   ::   11.09.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Carsten Plietzsch, Sandro Badermann, Tobias Lindig

Torfolge

1:0 (64.min) - Grün-Weiß Stadtroda

Erste Saisonniederlage

(Spielbericht) Mit einer ganz jungen Mannschaft reisten die Blau-Weißen zum amtierenden Spitzenreiter nach Stadtroda. Der noch ungeschlagene Tabellenführer hatte in den bisherigen Spielen noch keinen Gegentreffer hinnehmen müssen.

Im Sommer konnte die Rodsche Möhre sich gleich mit 6 ehemaligen Glaswerkern verstärken und sind auch deshalb nicht von Ungefähr auf Tabellenplatz 1.

Nach kurzer Abtastphase hatten die Gastgeber die erste Torgelegenheit, aber Neustadt's Torhüter Christoph Haase konnten Tobias Metzner den Ball vom Fuß spitzeln (11. Min.). Nach 15 Minuten hatten die Hausherren bereits den Torschrei über die Kehle gebracht, aber Schiedsrichter Nick Schubert hatte den Ball schon hinter der Torauslinie gesehen.

Die erste klare Möglichkeit hatte Stephan Wunderlich, der im Zusammenspiel mit Sergej Olenberg auf der linken Seite durchgebrochen war, aber allein vor Torhüter Stiller den Ball nicht vorbei brachte, an den Abpraller kommt Youngster Engler nicht mehr ran (19. Min.).

Stadtroda versuchte mit schnellen Gegenstößen zum Torerfolg zu kommen, um die Unordnung in der Neustädter Hintermannschaft zu nutzen. Der agile Tobias Metzner (21. Min.) und Kapitän Christian Reimann (26. Min.) konnten Neustadt's Nummer eins nicht überwinden. Karl Grohs prüfte mit einem scharf getretenen Freistoß aus 20 Metern erneut Christoph Haase, der aber erneut zur Stelle war und zur Ecke klären konnte (24. Min.). Eine Führung der Hausherren wäre zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen. Zum Ende der ersten Hälfte kamen die Orlastädter besser ins Spiel und hatten selbst die Möglichkeit zur Führung.

Erst rettet Timo Grau für seinen geschlagenen Torhüter noch vor der Linie (41. Min.), dann verzieht Felix Julius nur knapp am Tor vorbei (43. Min.).

Die Gastgeber hatten mehr vom Spiel und nur der ungenügenden Chancenverwertung der Gastgeber und vor allem den starken Reaktionen von Neustadt's Keeper Christoph Haase war es geschuldet, dass es nur 0:0 zur Hälfte stand.

Blau-Weiß kam nach der Pausenerfrischung besser aus den Kabinen. Sandro Badermann prüfte mit einem satten Schuss Torhüter Stiller, der noch zur Ecke retten konnte (46. Min.), die Ecke kam auf den Kopf von Youngster Robin-Lee Engler, der nur knapp verzog.

Das Spiel entwickelte sich nun zu einem ansehnlichen Ligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die klareren Chancen lagen auf Seiten der Gastgeber, aber auch Neustadt zeigte, dass sie hier nicht mit leeren Händen nach Hause fahren wollten.

Stadtroda kam mit schnellem Gegenstoß über die rechte Seite, Felix Mohorn konnte im Zentrum stehend Neustadt's besten Mann an diesem Tag, Torhüter Christoph Haase nicht überwinden, der erneut mit einer Weltklasseparade sein Team im Spiel hielt (48. Min.).

Stadtroda drängte weiter auf den Führungstreffer und auch die Orlastädter wollten mehr als ein Remis. Zwei verletzungsbedingte Wechsel in der 60. Minute brachte zeitweise Unordnung in beide Abwehrreihen. Bei Stadtroda verließ Christian Reimann das Feld und Neustadt's Youngster Robin-Lee Engler musste weichen.

Stadtroda konnte das Durcheinander der Gäste nutzen. Einen Konter über die rechte Seite mit einem Pass in den Rücken der Abwehr fand Karl Grohs, dessen verdeckter Schuss dann hinter Neustadt's Keeper zur verdienten Führung der Hausherren einschlug (63. Min.). Torhüter Haase war zwar noch am Ball dran, konnte aber den Treffer nicht verhindern.

Jetzt waren die Gäste gefordert. Nach kurzer Schockphase setzten die Gäste nochmals nach und hatten durch Olenberg und Wunderlich nochmals die Chance zum Ausgleich, aber beide Kopfbälle verfehlten nur knapp ihr Ziel.

Am Ende haben die Stadtrodaer ihre lange Durststrecke vergeblicher Erfolge gegen die Neustädter beendet und einen verdienten Sieg eingefahren.

Nächsten Samstag kommt dann mit dem SV 1910 Kahla das andere Ende der Tabelle an die Orla. Dann müssen die Penzelschützlinge gegen die Tabellenletzten aber unbedingt punkten, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. adiv

 


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa