... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 19.ST (2016/2017)

SV BW Neustadt   Grün-Weiß Stadtroda
SV BW Neustadt 3 : 4 Grün-Weiß Stadtroda
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   19.ST   ::   25.03.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Carsten Plietzsch, Robin-Lee Engler

Assists

2x Daniel Opel

Gelbe Karten

Dominik Seidel, Daniel Opel, Timo Grau

Zuschauer

110

Torfolge

0:1 (47.min) - Grün-Weiß Stadtroda
0:2 (52.min) - Grün-Weiß Stadtroda
0:3 (54.min) - Grün-Weiß Stadtroda
1:3 (58.min) - Carsten Plietzsch (Daniel Opel)
2:3 (65.min) - Robin-Lee Engler (Daniel Opel)
2:4 (66.min) - Grün-Weiß Stadtroda
3:4 (85.min) - Carsten Plietzsch

Spielbericht 19. Spieltag Landesklasse

SV Blau-Weiß ´90 Neustadt/Orla - FSV Grün-Weiß Stadtroda


Am 19. Spieltag der Landesklasse Staffel 1 empfingen die Neustädter den Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten aus Stadtroda. Nach zuletzt deutlichen Niederlagen der jungen Neustädter Mannschaft, wurden sehnlichst die beiden Kapitäne Meyer sowie Plietzsch nach wochenlanger Verletzungspause gegen den Favoriten zurück im Team erwartet.
Die Gäste fanden sofort ins Spiel, Torjäger Reimann scheiterte knapp in aussichtsreicher Position (2.). Die Orlastädter versuchten über Einsatz ihre Verunsicherung aus den letzten Wochen wett zu machen, so zu ihrem Spiel zu finden und letztendlich dagegen zu halten. Die erste nennenswerte Möglichkeit bot sich Strobel, Stiller vereitelte die Chance (8.). Der Gästekeeper rückte in dieser Spielphase einige male ins Rampenlicht. So verhinderte er gegen Engler aus ungünstigen Winkel (19.), Plietzsch per Kopf (29.) sowie Köhlers 40m-Versuch (32.) eine mögliche Führung der Penzelschützlinge. In dieser Phase der Partie setzen eindeutig die Blau-Weißen die Akzente. Plietzsch scheiterte kurz vor der Pause nach einer Ecke erneut knapp (40.). So blieb es vorerst beim torlosen Unentschieden.
In der Halbzeitpause versuchte Trainer Penzel die Spannung seiner Mannen hoch zu halten, um eine der besten gespielten Halbzeiten der laufenden Saison gegen einen starken Gegner im 2. Durchgang zu bestätigen sowie sich selbst mit etwas Zählbarem zu belohnen.
Zu Beginn der 2. Hälfte ergab sich wieder für die "Rodsche Möhre" die erste Möglichkeit, welche Menzel überraschend per Kopf zur 0:1 Führung nutzte (47.). Noch völlig irritiert durch diese Führung nutzten die Grün-Weißen diesen Schwächemoment der Neustädter, um durch Reimann nach einem Querlattenabpraller auf 0:2 zu erhöhen (52.). Und als wenn das jetzt nicht schlimm genug wäre, verweigerte Schiedsrichter Läsker ein Foul an Plietzsch, so dass Metzner allein auf Hasse zusteuern konnte und gar auf 0:3 erhöhte (54.). Somit wurde innerhalb von nur 8 Minuten der ganze Spielverlauf der 1. Hälfte auf den Kopf gestellt und die Zuschauer mussten schon Schlimmeres hinsichtlich der nun angeschlagenen Heimmannschaft befürchten. Was sich nur 3 Minuten später fast bewahrheitet hätte, jedoch rettete der Pfosten die Orlastädter beim Abschluss Klingers. Ein erstes Lebenszeichen im 2. Durchgang der Neustädter setzte dann Routinier Opel, als er sich auf dem linken Flügel durchsetzte, nach innen flankte und Plietzsch in unnachahmlicher Manier per Kopf auf 1:3 verkürzte (58.). Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Wiederum Opel setzte den Neustädter Torjäger Engler in Szene, der auch per Kopf den 2:3 Anschlusstreffer markierte (65.). Quasi im Gegenzug versäumten die Penzelschützlinge im Mittelfeld konsequent die Stadtrodaer zu hindern, so dass Dietzsch mit einem Sonntagsschuss auf 2:4 erhöhte (66.). Die Heimmannschaft steckte trotz des erneuten Rückschlages nicht auf und versuchte sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. Erneut Plietzsch nutzte in der Endphase der Partie per Kopfball eine sich bietende Möglichkeit zum 3:4 Endstand (85.).
110 Zuschauer sahen bei wunderbarem Fußballwetter eine sehr ansehnliche und unterhaltsame Landesklassepartie mit 7 Toren im zweiten Durchgang, in der sich der Favorit aus Stadtroda aufgrund starker 8 Minuten letztendlich verdient, wenn auch etwas glücklich durchsetzte. Die Penzelschützlinge blieben erneut ohne Zählbarem, jedoch sollte das mit dieser gezeigten Leistung sowie der Einstellung aller nur eine Frage der Zeit sein. Nun gilt es diese am kommenden Wochenende in Kahla zu bestätigen und endlich wieder in die Erfolgsspur zurück zu kehren.


Schiedsrichter: Steffen Läsker (Wünschendorf)

Tore: 0:1 Robin Menzel (47.), 0:2 Christian Reimann (52.), 0:3 Tobias Metzner (54.), 1:3 Carsten Plietzsch (58.), 2:3 Robin-Lee Engler (65.), 2:4 Steven Dietzsch, 3:4 Carsten Plietzsch

Andreas Gimper


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa