... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 20.ST (2016/2017)

SV 1910 Kahla   SV BW Neustadt
SV 1910 Kahla 1 : 1 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   20.ST   ::   01.04.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Robin-Lee Engler

Assists

Khalil Naif

Zuschauer

99

Torfolge

1:0 (67.min) - SV 1910 Kahla
1:1 (89.min) - Robin-Lee Engler (Khalil Naif)

Spielbericht 20. Spieltag Landesklasse

Spielbericht zum Auswärtsspiel beim SV 1910 Kahla

 

Am 20. Spieltag der Landesklasse reisten die Orlastädter zum Derby nach Kahla. Beide Mannschaften sind denkbar schlecht in die Rückrunde gestartet.

Während Kahla noch keinen Punkt einfahren konnte, steht auf der Habenseite der Blau-Weißen nur ein magerer Punkt.

Auch wenn die die Gesamttabellensituation die Gäste von der Orla als Favorit ausmachte, musste man sich in der momentanen Realität auf ein Duell auf Augenhöhe einstellen.

Bei besten Fussballbedingungen fanden die Gäste zunächst besser ins Spiel. Die Penzelschützlinge versuchten mit langen Bällen die dicht gestaffelte Abwehr der Kahlaer zu überwinden. Badermann hatte die erste Chance der Partie, aber sein Schuß verfehlte das Gehäuse (7. Min).

Christopher Heyne setzte sich auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspieler durch, seine Flanke fand im Zentrum Youngster Robin-Lee Engler, dessen Flugkopfball den Kasten von Keeper Felix Müller nur um Haaresbreite verfehlte (11. Min).

Nur eine Minute später die erneute Chance zur Neustädter Führung. Diesmal bediente Engler den in der Mitte frei gelaufenen Martin Köhler, dessen Schuß ging ebenfalls nur knapp am Gehäuse der Kahlaer vorbei.

Nach 23 Minuten mussten Schmidtschützlinge verletzungsbedingt wechseln. Für den ausgeschiedenen Jacob Rindt kam jetzt Mohamed Achabakh aufs Feld.

Der schnelle Mann wirbelte fortan auf der linken Seite und brachte immer wieder Unruhe in die Neustädter Abwehr.

Nach einer guten halben Stunde fanden die Platzherren besser ins Spiel. So ging es mit dem torlosem Remis in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Gastgeber immer mehr die Initiative. Neustadt fiel nichts ein, um die dichte Abwehr um Kapitän Michael Hort zu überwinden. Das Spiel war nun geprägt von vielen Fehlabspielen. Immer wieder konnten die Schmidtschützlinge sich den Ball erkämpfen und kamen über ihre schnellen Außen in Tordistanz, ohne zwingende Torchancen zu erarbeiten. Torabschlüsse waren entweder überhastet oder eine sichere Beute von Torhüter Christoph Haase.

Neustadt versuchte immer wieder, diesmal mit Kurzpassspiel, die Kahlaer Abwehr zu überwinden. Kahla blieb mit schnellen Gegenstößen immer gefährlich.

Einen solchen führte dann zum verdienten Führungstreffer der Gastgeber. Der schnelle Achabakh wurde auf der linken Seite in Szene gesetzt und lief allein auf Torhüter Haase zu, der den Schuß noch an den Pfosten lenken konnte. Der zurückprallende Ball fiel vor die Füße vom mitgelaufenen Martin Rudolph, den er nur noch über die Linie drücken musste (67. Min).

Kahla kämpfte nun um den möglichen Dreier und hatte erneut mit Achabakh die Riesenchance auf 2:0 zu erhöhen, aber Christoph Haase blieb im direktem Duell gegeneinander der Sieger (74. Min).

Die letzten 10 Minuten der Begegnung gehörte dann wieder den Orlastädtern. Die Penzelschützlinge stemmten sich gegen die drohende Niederlage und wurden in der Schlußminute noch belohnt. Aus dem Gewühl heraus spitzelt der eingewechselte Khalil Naif den Ball zu Robin-Lee Engler, der mit einem Heber über den heraus eilenden Kahlaer Torhüter Müller den glücklichen Ausgleich für die Neustädter erzielte.

Am Ende können die Orlastädter sich über einen glücklichen Punktgewinn freuen, aber für die Ansprüche ist das zu wenig, wenn man in 5 Spielen der Rückrunde noch keinen Dreier einfahren konnte. Mit dem SV Germania Ilmenau am nächsten Spieltag werden die Aufgaben für die Mannschaft von Trainer Jens-Uwe Penzel nicht einfacher. adiv

 


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa