SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Thüringenliga, 24.ST (2014/2015)

SV BW Neustadt   SC Leinefelde 1912
SV BW Neustadt 2 : 0 SC Leinefelde 1912
(2 : 0)
1.Männer   ::   Thüringenliga   ::   24.ST   ::   02.05.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sandro Badermann, Frank Gerisch

Assists

Marcel Käpnick, Sandro Badermann

Gelbe Karten

Volodymyr Pidvirnyi

Zuschauer

105

Torfolge

1:0 (18.min) - Sandro Badermann (Marcel Käpnick)
2:0 (37.min) - Frank Gerisch (Sandro Badermann)

SV Blau-Weiß 90 Neustadt mit verdienten dritten Saisonerfolg

SV Blau-Weiß Neustadt/O. - SC Leinefelde 1912 2:0 (2:0)
Neustadt. Das Punktspiel gegen Leinefelde begann vor 105 Zuschauern und besten äußeren Bedingungen temperamentvoll. Jedes Team versuchte sofort das Spielgeschehen zu diktieren, was den Gastgebern aber eindeutig besser gelang. In der vierten Minute konnte der Gästekeeper noch einen Torschuss von Karsten Schumann vereiteln, aber in der 18.Minute war er beim Flachschuss von "Sandro Badermann geschlagen. Der Torschütze des 1:0 war von Marcel"Käpnick gut steil auf der rechten Seite angespielt worden. Der Ball lief gut und schnell in den Neustädter Reihen, wobei das Flügelspiel und die Positionswechsel den Gast immer wieder vor Probleme stellten. Folgerichtig fiel aufgrund des druckvollen Spieles der Hausherren in der 37.Minute das 2:0 durch Frank Gerisch aus Nahdistanz, er vollendete den nicht sicher gehaltenen Schuss von Badermann unter die Torlatte. Mit Beginn der zweiten Halbzeit musste Trainer Harald Krieger eine Auswechslung vornehmen; für Volodymyr Pidvirnyi - er war rotgefährdet - spielte Patryk Zbiegniew Wachowicz. Die Leinefelder versuchten mit Wiederanpfiff von Referee Honnef aus Gotha das Anschlusstor zu erzielen und erreichten teilweise eine leichte Überlegenheit, aber die Blau-Weiß-Abwehr war auf dem Posten. In der 58. Minute ging ein Schuss der Gäste nach Eckball an den Pfosten. Ab der 60. Spielminute bestimmten die Orlastädter das Spiel und erarbeiteten sich einige hochkarätige Chancen, die jedoch zum Teil zu hektisch oder unkonzentriert vergeben wurden. In der 61. Minute musste der Gäste-Torwart sein ganzes Können aufbieten, um einen tollen Schuss von Daniel Opel noch zur Ecke zu lenken. Auch eine Großchance für die Gäste in der 71. Minute blieb ungenutzt. Das Streitobjekt strich kurz vor der Torlinie am langen Pfosten vorbei zum Abstoß für Neustadt. Gerisch hatte in der 75. und 78. Minute noch zwei gute Möglichkeiten, auf 3:0 zu erhöhen. Die klarste Einschusschance konnte der eingewechselte Stefan Tilke nicht verwerten. Er war über mehrere Stationen in der ersten Minute der Nachspielzeit ganz frei angespielt worden, jagte den Ball allerdings über das Gehäuse. Nach mehreren Wochen der Erfolglosigkeit stand dieser hochverdiente dritte Sieg der Saison durch eine geschlossene Teamleistung fest.

Ullrich Heckel / 04.05.15 / OTZ





... lade FuPa Widget ...