... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 22.ST (2009/2010)

SV BW Neustadt   Stadtroda
SV BW Neustadt 1 : 2 Stadtroda
(0 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   22.ST   ::   27.03.2010 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Henry Nitschke

Gelbe Karten

Daniel Meyer

Zuschauer

180

Torfolge

0:1 (24.min) - Stadtroda
0:2 (86.min) - Stadtroda
1:2 (90.min) - Henry Nitschke

Neustädter kassierten unglückliche Niederlage

Im wichtigen Spitzenspiel kassierten die Neustädter leider die erste Niederlage seit dem 11. Spieltag und verpassten damit eine kleine Vorentscheidung im Aufstiegskampf. Der Tabellendritte aus Stadtroda nutzte die Gunst der Stunde und verkürzte den Rückstand mit dem am Ende glücklichen Sieg. Dabei waren die Gäste im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und besaßen mit dem gehaltenen Kopfball von R. Müller die erste Chance im Spiel (3.). D. Opel antwortete mit seinem Schuss übers Gebälk (6.). Auf der anderen Seite verfehlte R. Müllers Versuch das Ziel nur knapp (7.). Später gelang dem FSV jedoch der Führungstreffer: Nachdem die Neustädter das Streitobjekt nicht aus der Gefahrenzone befördern konnten, bedankte sich Ch. Oertel und verwandelte mit scharfem Schuss zum nicht unverdienten 0 : 1 (24.). Dann wurden die Einheimischen endlich munterer, H. Nitschke scheiterte aus Nahdistanz am glänzend reagierenden A. Stiller (30.) und im Anschluss des darauffolgenden Eckballs strich der Kopfball von C. Plietzsch über den Kasten. Der nächste Kopfball von S. Wunderlich (36.), sowie der herrliche Direktschuss durch R. Weck wurde ebenfalls die Beute des Keepers (39.). Weiter ging es mit D. Opels Freistoß, den H. Nitschke am langen Pfosten haarscharf verpasste (41.). Die Grün-Weißen verteidigten ihre knappe Führung bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Carsten Östreich aus Sommeritz.
Nach dem Seitenwechsel besaßen wiederum die Stadtrodaer die erste Möglichkeit, doch der Schrägschuss von R. Müller verfehlte das Gehäuse (48.). Die Liebers- Schützlinge wurden in der Folgezeit bissiger und übernahmen das Kommando. H. Nitschkes Kopfball (58.) und der Schuss desselben Spielers (64.) landeten jeweils Zentimeter neben dem Tor. Stadtroda versuchte den kostbaren Vorsprung mit verstärkter Defensive über die Zeit zu retten und hatte bei H. Nitschkes gekonntem Schuss aus der Drehung viel Dusel, denn der Ball klatschte an den Querbalken (82.). Diese Aktion läutete eine äußerst turbulente Endphase ein. Mit einem schnellen Konter erzielten die Gäste die vermeintliche Spielentscheidung, denn E. Krause ließ R. Müller keine Chance und verwandelte eiskalt zum 0 : 2 (86.). Als H. Nitschke in der Schlussminute zum 1 : 2 einschoss keimte nochmals Hoffnung auf, um wenigsten noch den mehr als verdienten Punktgewinn zu erreichen. In der fünfminütigen Nachspielzeit brannte es auch mehrmals im Gästestrafraum, doch A. Stiller brachte mit drei Glanzparaden die Neustädter Angreifer schier zur Verzweiflung und wurde zum absoluten Matchwinner: Zuerst zeigte er bei M. Petzolds Schrägschuss sein Können, dann reagierte er bei R. Wecks Knaller aus fünf Metern reflexartig und schließlich scheiterte C. Plietzsch mit seinem wuchtigen Kopfball am besten Spieler auf dem Platz. Der Erfolg des auswärtsstärksten Teams war letztendlich Realität und von den 180 Zuschauern war nur dem zahleichen Stadtrodaer Anhang zum feiern zumute.

Andreas Kühnlenz


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa