... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 23.ST (2009/2010)

SV Empor Buttstädt   SV BW Neustadt
SV Empor Buttstädt 0 : 3 SV BW Neustadt
(0 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   23.ST   ::   10.04.2010 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Daniel Opel, Henry Nitschke

Gelbe Karten

Torsten Förster, Felix Böttcher

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (55.min) - Henry Nitschke per Elfmeter
0:2 (60.min) - Daniel Opel per Weitschuss
0:3 (75.min) - Daniel Opel per Elfmeter

Neustädter mit wichtigem Auswärtssieg

Obwohl erneut einige Stammspieler fehlten, konnten die Neustädter die kleine Negativserie von zwei Niederlagen beenden und einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Dabei zeigten die Gäste in der 1. Halbzeit eine schwache Vorstellung und besaßen die Portion Glück, dass es bis zum Pausenpfiff beim torlosen Remis blieb. Beide Teams hatten auf dem holprigen Geläuf große Probleme einen geordneten Spielaufbau zu führen, wobei die Buttstädter mit mehr Ehrgeiz und Kampf aufwarteten. Nach einem Freistoß konnte Ph. Zinke Neustadts Keeper zwar umspielen, aber J. Herzog stand goldrichtig und rettete auf der Linie (8.). Auf der Gegenseite scheiterte M. Käpnick mit seinem Versuch an K. Strassburg (11.). Dann musste R. Müller gegen den allein durchgelaufenen M. Peter Kopf und Kragen riskieren, um den Führungstreffer zu verhindern (32.). Im Gegenangriff verfehlte M. Käpnick eine Eingabe D. Opels nur um Zentimeter per Kopf (33.). Die Gastgeber hatten beim Kopfball von Ph. Zinke erneut Pech, denn das Leder zischte haarscharf am langen Pfosten vorbei (38.). Eine Führung für die SG wäre zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient gewesen.
Nach der Standpauke von Trainer M. Liebers in der Halbzeitpause wurden die Orlastädter endlich munter und damit ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Hausherren wussten sich nur noch mit äußerst rüden Attacken zu helfen und kassierten dabei nicht weniger als 6 Gelbe, sowie 1 Gelb- Rote Karte. Als nach dem Freistoß J. Herzogs ein Abwehrspieler beim Zweikampf mit H. Nitschke die Hand ins Spiel brachte ertönte der Elfmeterpfiff zu Recht. H. Nitschke ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte zum erlösenden 0 : 1 (56.). Wenig später zeigte Schiedsrichter Stephan Reuter aus Brattendorf nach dem Foul an R. Weck, wodurch Buttstädts Kapitän M. Thiel des Feldes verwiesen wurde, abermals auf den ominösen Punkt. Doch diesmal scheiterte H. Nitschke am Torwart (65,). Nur drei Minuten später gelang jedoch die Vorentscheidung: M. Käpnick führte einen Freistoß kurz auf D. Opel aus, der unwiderstehlich in Richtung Sturmmitte marschierte und aus 20 Metern mit seinem Hammer vollendete. Die Blau-Weißen konnten jetzt beruhigt ihr Spiel aufziehen und als H. Nitschkes Flanke erneut per Hand abgewehrt wurde, entschied der Referee zum dritten Mal auf Strafstoß. Diesmal trat D. Opel an und erzielte ganz sicher das 0 : 3 (76.). In der Schlussphase verpassten die Liebers- Schützlinge mehrmals die Resultatserhöhung, denn H. Nitschkes Schuss verfehlte sein Ziel (85.), D. Meyers Direktabnahme wurde glänzend pariert (86.) und derselbe Spieler verzog das Leder in aussichtsreicher Position (87.). R. Müller musste in der Nachspielzeit noch einmal eingreifen, wobei er sich hoffentlich nicht allzu schwer verletzte. Durch die Leistungssteigerung war der Gästeerfolg letztendlich verdient und die Tabellenführung war verteidigt.
Andreas Kühnlenz


... lade FuPa Widget ...
SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla auf FuPa